Dell 2407WFP extrem heiß

  • An alle, die auch dieses Monitor besitzen:
    Wie heiß wird dieser. Nach einigen Stunden spüre ich selbst aus 10 cm Entfernung die Hitze. Habe einen Samsung 910T daneben, der ist richtig kühl.
    Nicht nur, dass der Dell den Raum massiv aufheizt - der Monitor wird immer mal wieder für eine Sekunde schwarz, da er wohl das Signal zur Grafikkarte verloren hat (es erscheint daraufhin das DVI-Zeichen links oben).


    Wer hat ähnliche Erfahrungen mit diesem Monitor bzw. total andere?

  • Mein neuer Dell 2407WFP wird auch ziemlich warm.
    Besonderst auf der rechten Seite Oben.
    Ab der Unteren Hälfte ist er kühl.


    Weiß zufällig jemand wie viel Verlustleistung der TFT hat?

  • Ich habe auch festgestellt, dass der tft deutlich wärmer wird als mein ehemaliger 19" aber es ist noch fernab von "heiß"


    Dass er das Signal verliert sollte aber nicht sein. Wende dich doch mal direkt an Dell

  • Quote

    Original von MSchlick...
    Weiß zufällig jemand wie viel Verlustleistung der TFT hat?


    57W typisch, 110W maximal. Es liegt sehr an der eingestellten Helligkeit. Ich habe meinen auf knapp um die 140cd/m² eingestellt, das ist ungefähr bei 20% Helligkeit und 70% Farbe der Fall. Man merkt auch dann noch eine gewisse Wärme, aber da muss man schon nahe ran ans Display. Dunkel wird der Monitor nur, wenn ich auf eine andere Auflösung gehe, also z.B. bei Spielen im Vollbild. Dann zeigt er auch das DVI-Symbol

  • Heiß war vielleicht etwas übertrieben - man kann ihn schon anfassen. Er strahlt aber definitiv mehr Wärme ab als mein Computer. Werde am Montag mal die Temperatur messen.


    Der TFT ist jedoch der wärmste, denn ich je in die Finger bekommen habe. Selbst Röhrenmonitore sind subjektiv kühler.


    Ich werde mich auf jeden Fall mit Dell in Verbindung setzen. Ich wollte nur vorher wissen, ob Ihr ähnliche Probleme habt (dann lässt sich evtl. besser verhandeln ;-)

  • Also insgesamt kann ich bestätigen, dass der Monitor für ein TFT relativ viel Wärme abstrahlt. Auch wenn man die Hand hinten ans Gehäuse in die Nähe des DELL-Schriftzugs legt, wird er recht warm, mehr als andere TFTs. Im Winter sicherlich ein angenehmer Fingerofen. Dein Gerät dürfte sich im Normalbereich bewegen.

  • Das Problem mit dem Verlust des Signales liegt nicht am Dell, wie ich jetzt feststellen durfte. Der Verursacher war die Grafikkarte, deren zweiter DVI-Ausgang defekt ist. Wackelkontakt, Hitzeabhängigkeit oder irgendetwas in der Art. Am ersten DVI läuft der Dell ohne Probleme, dafür hat der Samsung am zweiten dann das Problem.
    Seit dem Einbau einer neuen Grafikkarte laufen beide Monitore okay.