TFT 19" für meinen Vater

  • Hallo,


    mein Vater, der bisher einen ca. 8 Jahre alten 17" Röhrenmonitor hat will sich nen TFT anschaffen und meinte, ich sollte ihm einen aussuchen der gut wäre. Ich würd ihn ja zu einem Eizo raten, da ich von der Qualität überzeugt bin, weiß aber dass bei der geringen Nutzung meines Vaters auch ein einfacherer reichen dürfte. Also frag ich hier mal in die Runde, ob mir jemand einen oder mehrere TFT´s vorschlagen kann die gut geeignet wären.


    Nutzungszeit sind ca. 10 Stunden die Woche, hauptsächlich Internet und Office. Evtl. spielt mein Neffe ein paar Spiele daran, ein Autorennspiel oder sowas in der Art. Ich denke mal 19" dürften ausreichen, 4:3 Format dürfte ideal sein. Ob nun dafür ein TN-Panel reicht oder ein VA-Panel besser wäre weiß ich nicht. Der Preis sollte so bei bis zu 250 Euro liegen, am besten natürlich möglichst günstig, wenn sich ein Aufpreis wirklich lohnt bei der geringen Nutzung könnte er aber auch mehr bezahlen.

  • Gab ja leider noch keine Vorschläge. Ich hab mal ein paar rausgesucht, die ich interessant finde. Sehr unterschiedliche Modelle in unterschiedlichen Preisklassen. Vielleicht könnt ihr mal einen Blick drauf werfen und sagen, welcher in diesem Falle wohl am besten geeignet wäre, reicht ein günstiger oder sind die teureren wirklich besser geeignet, bei der Nutzung wie oben angegeben.



    Falls ihr andere interessante TFTs vorschlagen könnt, die ich übersehen habe, wäre das auch gut.


    P. S. ich seh grade, den Iiyama gibts ja nur in schwarz, dass soll ja nicht so gut sein wie hellere Farben, von demher fällt der raus.

  • Das sind recht viele Monitore in deiner Liste! :) Ich würde kategorisch keinen TFT mit TN-Panel für deinen Vater nehmen, jedenfalls nicht ohne dass er sich das mal angeschaut hat (das gleiche gilt für "glossy" Panels). Der Unterschied zur Röhre ist in Sachen Blickwinkel schon deutlich, und das könnte ihn unter Umständen ziemlich stören. Als ich damals von CRT auf TFT gewechselt bin, fand ich TFTs sowieso schon recht anstrengend (das gibt sich rasch und dann gibt es sowieso keinen Weg mehr zurück :)), und TN-Panels waren grausig. Der NEC (siehe links) war das glückliche Ergebnis langer Suche, aber da gibt's in Sachen Reaktionszeit und Kontrast inzwischen besseres). Mein 22" hat zwar nun ein TN-Panel und es ist durchaus akzeptabel, aber ich hatte ja bereits TFTs zuvor und es ist halt ein Kompromiss zwischen Größe und Preis.


    Nunja, wie auch immer, ich würde in deinem Fall ein Gerät mit S-IPS oder *VA-Panel in Erwägung ziehen. In deiner Liste waren ja auch welche. Höhenverstellbarkeit ist noch wichtig, aber das haben fast alle 19er.

  • Quote

    Original von Cironir
    Das sind recht viele Monitore in deiner Liste! :)


    ja, ich merks auch gerade ?( Ich hatte es eigentlich auf 5 eingegrenzt. Aber das scheint irgendwie nicht funktioniert zu haben...


    Quote

    Original von CironirDer Unterschied zur Röhre ist in Sachen Blickwinkel schon deutlich, und das könnte ihn unter Umständen ziemlich stören. Nunja, wie auch immer, ich würde in deinem Fall ein Gerät mit S-IPS oder *VA-Panel in Erwägung ziehen.


    Danke. Von den VA-Panels im Preisbereich von <300 € find ich den Philips 190P7ES/EG am besten. Bei den Tests kommt der auch sehr gut weg. Ansonsten hatte ich von den TN-Panels vor allem einen der günstigsten auf der Liste: Hanns.G HN198DP. Die Marke sagt mir nix, aber der ist in Tests ja auch ganz gut weggekommen. Zu einem VA-Panel würd ich aber auch eher tendieren.


    Wie sieht das eigentlich mit der LED-Leuchte aus? Bei meinem Eizo empfinde ich die als sehr störend, viel störender als bei der Röhre zuvor. Glücklicherweise kann ich das Licht deaktivieren, aber das geht ja bei den meisten TFTs so weit ich weiß nicht. Ich muss meinen Vater noch mal fragen, ob ihn das überhaupt stört, aber gibts überhaupt TFTs im günstigeren Preissegment, wo man das Licht abschalten kann, bzw. gibts irgendwo ne Auflistung wo man sehen kann, bei welchem TFT die LED-Leuchte am wenigsten stört?

  • Quote

    Von den VA-Panels im Preisbereich von <300 € find ich den Philips 190P7ES/EG am besten. Bei den Tests kommt der auch sehr gut weg.


    nur verbaut Philips mittlerweile ein TN statt des getesteten VA-Panels, lies mal in den user Testberichten:


    Quote

    [...] bei welchem TFT die LED-Leuchte am wenigsten stört?


    bei meinem HP LP1965 kann man sie deaktivieren. Der wäre auch meine Empfehlung für deinen Vater...

  • Erstmal danke für die bisherigen Tipps. Ich komme hier leider erst jetzt wieder zum schreiben. Inzwischen ist die Entscheidung getroffen, dass ein günstiger TFT mit TN-Panel völlig ausreichend ist. LED-Abschaltfunktion ist nicht so wichtig, weil es ja auch Modelle gibt, wo die LED sehr matt leuchtet, wäre halt die Frage ob das bei folgenden Modellen der Fall ist.


    Die Geräte von Hanns find ich sehr interessant: Günstiger Preis, gute Testergebnisse, DVI, höhenverstellbar aber leider kein DVI-Kabel dabei und nicht drehbar.



    Alternativ wäre die LG-Monitore möglich. Sind zwar teurer aber dafür mit DVI-Kabel und das kostet ja auch knapp 20 Euro. Die Testergebnisse sind auch gut, aber laut Prad-Kaufberatung scheinen die Modelle von Hanns besser im Office-Bereich zu sein und darauf kommt in diesem Fall in erster Linie an.



    Dann ist mir noch dieser TFT aufgefallen:




    Welchen würdet ihr empfehlen?