22" Auflösung

  • Hi,


    ich nutze zur Zeit einen 20" widescreen Monitor mit einer Auflösung von 1680*1050
    Nun möchte ich auf einen 22" Monitor umsteigen.


    Wieso nutzt ein 22" Monitor die gleiche Auflösung von 1680*1050?
    Ein 22" hat doch eine größere Bilddiagonale, oder?


    Werden die Symbole dadurch nicht Größer?

  • Meist haben 22"er schlicht einen etwas größeren Pixelabstand, sodaß ein Bild auf einem "kleinen" 20 Zoll TFT einen Hauch feiner aussehen sollte. Mehr steckt eigentlich nicht dahinter.


    Und eigentlich ist es schon länger so, daß sich unterschiedliche Zollgrößen die gleiche Auflösung teilen können (z.B. 17" und 19": 1280x1024).


    Gruß

  • Das muß jeder für sich entscheiden, was er für lohnenswert hält oder nicht.


    Bei einem Wechsel behälst du ja die gleiche Auflösung, da ist also kein Gewinn. Aber du hast eine größere Bildfläche. Und, keine Angst: Das Bild auf einem 22"er wird nicht matschig, nur weil ich oben was von größerem Pixelabstand schrieb. Das sind Millimetergrößen.. ;)


    Wenn es dir das Geld wert ist und du deinen alten TFT noch recht gut verkauft bekommst, kannste ja mal über einen Wechsel nachdenken. Vielleicht hat der größere ja noch ein paar weitere Vorzüge, die für einen Wechsel sprechen.


    Ob es aber unterm Strich lohnenswert ist, siehe oben: Mußt du selbst entscheiden.


    Gruß

  • Ja... vorteile hätte es schon.
    Ich habe den HP W2207 ins Auge gefasst, da ich endlich mal einen Monitor mit "Interpolationsverhalten" haben will.
    Und da ich auch TV schaue, finde ich den Monitor recht ideal.


    Und meinen schätze ich noch auf 150 eur.