[Umzug] Beratung für absoluten Laien

  • Hallo zusammen,


    ich habe dieses Forum in guter Erinnerung, da ich hier auch meinen TFT gefunden hab. :)


    Ich werde mir ein neues Zimmer zulegen wo ich nen PC und nen Fernseher drin stehen hab, blicks aber net so richtig, weswegen ich euch mit meinen Fragen belästige... :D


    1. Wie bekomme ich raus, ob unsere Satelittenschüssel einen zweiten Fernseher verträgt?


    2. Wie schliesst man denn nen Fernseher an die Schüssel an? ?(


    3. Nach welchen Kriterien suche ich mir nen Fernseher aus?


    Also ich vermute, dass die Entscheidung RÖHRE/FLACH, die Bildschirmdiagonale und die Preisvorstellung ausschlaggebend sind?


    4. Kann man an einen LCD auch einen PC hinhängen? Grad wenn man was spielen will oder so?


    5. Der PC steht dann relativ weit weg vom Router, somit muss ich dann das Internet per WLAN aktivieren. Hmm, der Router steht beim Telefon im Erdgeschoss und der Rechner dann im ersten Stock. "Geht" das dann noch per WLAN oder stört da schon die Zwischenwand?
    Was brauch ich da an PC hin? So nen USB WLAN Empfänger? ?(


    6. Nen DVD Recorder mit Festplatte möchte ich auch haben. Aber ich brauch keine 5000 Stunden Aufnahmezeit oder sonstige Extreme. Da reicht ein gescheiter Billiger.
    Ich hab mal den recherchiert: Samsung DVD HR 750


    So mehr Fragen fallen mir gerade nicht ein. Ist zwar n bissl viel auf einmal, ich hoffe es stört nicht.


    Gruß


    Bernd

  • Ob deine Satellitenschüssel ein 2tes Gerät verträgt siehst du daran,ob ein 2er LNB dran hängt oder nur ein 1er:)


    Um den Fernseher an die Schüssel anzuschliessen benötigst du einen Satellitenreceiver. Dieser empfängt das Signal der Schüssel und leitet es an deinen Fernseher weiter,wo es letztlich in Bild und Ton umgesetzt wird.


    Röhre/Flach als Kriterium gilt eher weniger. Neue Röhren gibt es wenn überhaupt nur noch ganz wenige und es lohnt sich auch kaum mehr,bei der stättig steigenden Pal Qualitätssteigerung der Plasma und LCD Fraktion.


    Die Kriterien sollten so ungefähr folgendermaßen lauten.


    Gerätetyp (Plasma/LCD)? Preis? Ausstattung? Auflösung? Einsatzgebiet? Analogfertigkeit?


    Einen PC kannst du ebenfalls an einen LCD oder Plasma dranhängen. Wobei ich einen Plasma für dieses Einsatzgebiet nicht unbedingt empfehlen würde. Einbrenneffekte sind ja nie ganz auszuschliessen.


    Was die PC Anschlussmöglichkeiten angeht kommt es aber ausserdem auch auf die Marke an. Sony und Samsung sollen wohl mit die wenigsten Probleme haben,was eine saubere,schlierenfreie PC Signal Ausgabe mit wenig bis garkein Overscan angeht.



    Zu 5. Kommt natürlich auch auf die Dichte und das verwendete Material der Wand an. Bei Stahlbetonwänden würdes wohl schwer bis unmöglich werden. Innerhalb geschlossener Gebäude kann man so von ca. 20-30m bei einer guten bis sehr guten Übertragungsrate ausgehen. So weit würde das Signal also problemlos durchgeschleift werden.


    Samsung DVD Rekorder werden immer als ziemlich gut/hochwertig empfunden. Ich denke bei dem von dir geposteten Model kannst du so gut wie nichts falsch machen.

  • Quote

    Ob deine Satellitenschüssel ein 2tes Gerät verträgt siehst du daran,ob ein 2er LNB dran hängt oder nur ein 1er


    Ja was issn ein LNB und wo find ich den ;)


    Quote

    Um den Fernseher an die Schüssel anzuschliessen benötigst du einen Satellitenreceiver. Dieser empfängt das Signal der Schüssel und leitet es an deinen Fernseher weiter,wo es letztlich in Bild und Ton umgesetzt wird.


    Jap, das war mir bekannt ich meinte eher so Kabeltechnisch. Aber das wird vermutlich ein Stromkabel und ein Kabel vom Receiver zur Schüssel.


    Quote

    Röhre/Flach als Kriterium gilt eher weniger. Neue Röhren gibt es wenn überhaupt nur noch ganz wenige und es lohnt sich auch kaum mehr,bei der stättig steigenden Pal Qualitätssteigerung der Plasma und LCD Fraktion.


    Ohje, was issn der Unterschied zwischen Plasma und LCD? Was issn da das gängige? ?(


    Ich wäre mal folgendermaße an die Sache hingegangen:
    Das Zimmer in das ich "umziehe" ist relativ klein, also weiter wie 5 Meter sitze ich sicher nicht vom TV weg. Somit muss es mit der Fernseher mit der grössten Bildschirmdiagonale sein. Da reichen ja dann 50-70cm!?


    Den TV benötige ich zum fernsehen und MANCHMAL eine DVD aus der Videothek.


    Und das mit dem PC anschliessen vergessen wir wenn das kein Standard ist. :)


    Irgendwie gibts in unserem Firmenverkauf einige Sharp Aquos oder so. Sind die was?

  • Der LNB wird vorne an der Kabel der Schüssel angesetzt. Dort hängen sämtliche Verbindungen zwischen Schüssel und Receivern. Der LNB ist üblicherweise jederzeit wechselbar. Übliche LNBs haben 1-4 Antennenanschlüsse,die dann eben für jeweils genau soviele Fernseher reichen.


    Was dem Sharp Aquous angeht: Kommt auf die genaue Reihe an. Normalerweise sind sie aber schon nicht schlecht. Vorallem die Full-HD Modelle boten seinerzeit eine fast schon bahnbrechende Bildqualität (der Pal Betrieb war wirklich einzigartig gut,von dem was ich gesehen habe).


    Unterschiede LCD/Plasma:


    LCD: Bildschirm/Panel besteht aus Flüssigkristallen, die durch eine Rückenbeleuchtung zum scheinen gebracht werden.


    Vorteile: Sehr schöne,leuchtende Farben. Eine hohe Bild/Detail-Schärfe. Günstige Full-HD Modelle (vorallem in den 37" und 40" Größen).


    Nachteile: Durch die Rückbeleuchtung,das sogenannte Backlight entsteht nie wirklich ein total sattes Schwarz. Ausserdem provoziert das Backlight auch die sogenannten Ghosting Effekte (Schlieren) die aber auch bei anderen Display Typen auftreten können und je nach Einsatzart mehr oder weniger deutlich werden.



    Plasma: Das Bild wird durch fluorezierendes Edelgas erzeugt,welches sich in vielen einzellnen Kammern befindet.


    Vorteil: Ein tiefes Schwarz,da so etwas wie ein Backlight entfällt. Ausserdem wirkt das Bild für ehemalige Röhrenbesitzer angenehmer und vertrauter. Es kommt dem Feeling einer Röhre und nicht zuletzt der Farbdarstellung sowie der Bewegungsdarstellung (weniger Bewegungsunschärfen/Ghosting als bei LCDs) näher.


    Vorallem
    Panasonic HD-Ready Plasmas sind günstig und bieten sehr viel fürs Geld. Die kleinste Plasma Größe ist 37" (94cm) und der Typ des Plasma TVs galt einige Zeit als ein echter Spartip (bis LCD TVs in ähnlichen Größen zu selben oder gar niedrigeren Preisen erschienen).


    Nachteil: Hoher Stromverbrauch, teilweise recht schwer (der 43" Pioneer Plasma meines Vaters wirkt etwas über 80kg), weniger scharf als die LCD Fraktion. Die Displays stellen zwar ein höheres Schwarz dar,dafür spiegeln die Displays aber auch viel mehr als die eines LCDs. Oft eine weniger komplette Anschlussleiste (Oft fehlt vorallem der VGA Anschluss.).
    Ein bauartbedingter Verschleiss (die verspiegelungsschicht im Innern wird durch die hohe Hitze immer dünner. Das Bild wird blasser). Höhere Einbrenngefahr als bei anderen Bauarten.


    So. Hoffe das gibt dir einen guten Überblick über die Technik.


    Und was das DVD Schauen angeht: Was hälst du von HTPCs (Home Theatre PCs)? Würde man den Anschluss und die saubere Darstellung deines PCs nicht ausser Acht lassen,dann könnte man nämlich auf eben diese Art recht komfortabel hochgerechnete DVDs über den Fernseher sehen. Gerade im HQ (Detailschärfe) Bereich gewinnst du so merklich gegenüber einem "normalen" DVD Player.

  • Hallo :]


    ich hab nun einen WLAN Stick, den ich noch ausprobieren muss. :D


    Hmm wenn ich nen Fernseher habe, brauche ich auch nen Satelitten Receiver. Was für einen nehm ich da? Was kostet der ca.?


    Zum Hauptthema Fernseher:


    Also wenn bei Plasma die kleinste Größe 94cm :rolleyes: 8o ist, dann ist das nichts für mich.
    Ich werde den in ein kleines Zimmer stellen. Ich denke dass als Bildschirmdiagonale ~70cm maximal 75 cm gut reichen werden(wegen mir auch n bissl kleiner).


    Als Preis stelle ich mir so <500€ vor. (Wenn das realistisch ist, keine Ahnung was die Dinger kosten.)


    Bin mal gespannt was von euch nun kommt. :)

  • Wie immer kann ich nur Samsung LCDs empfehlen. Haben einfach die beste Preisstaffelung:)


    Was den Receiver angeht. Wenn ein HD Receiver verlangt wird,dann würde ich zum Kathrein 901 greifen. Kostet im Schnitt 200-300€.

  • Danke Blinx. =) Kann es sein, dass wir zwei allein in diesem Thread sind? ;)


    Also ich kauf ganz sicher keinen Receiver für 300€ 8o :rolleyes:. :D
    Gibts da keinen Billigen? Brauch ich da zwingend nen HD Receiver?


    Ich war grad auf Samsung.de. Da gibt es ja auch so ne Art Feature Guide. Aber ich komme mit den ganzen Optionen nicht zurecht. HDMI?


    Aber ich habe eben rechts die junge Dame entdeckt. :D


    Hmm 23" oder 26"?