Jetzt mal ganz ehrlich! Suche 22" Monitor

  • guten Tag!


    Also ich bin jetzt schon ein paar Wochen auf der Suche nach einem 22" Monitor. wie ich schon in einem anderen thread geschrieben hab, war ich zuerst bei den samsung geräten (226bw, 2232 und 223) dann beim chimei 222h (der ja auch sehr gute anschlussmöglichkeiten bietet) und zu guter letzt beim lg 227. das sind kosten im raum von ca 250€ bis 350€. Da ich mich aber weigere 350€ für einen monitor auszugeben, klammer ich mich irgendwie immer wieder an den 223 samsung.


    es kommt immer wieder die frage auf, ob ich einen unterschied im farbraum sehen würde oder nicht.
    dazu muss ich sagen, dass ich momentan Medieninformatik studiere, also schon das ein oder andere mit Photoshop bearbeiten/erstellen soll. Natürlich muss ich in diesem Zusammenhang auch dazu sagen, dass ich farbenblind bin. das heißt, ich kann sowieso nicht so gut mit farben umgehen. Bevor jetzt wieder fragen zur farbenblindheit kommen, verweise ich lieber gleich auf die seite:


    brauche wie schon gesagt, den monitor zum programmieren, evtl videoschnitt, photoshop, zocken tue ich nicht.
    ich weiß auch, dass ich dann auch nach einer anderen pannel art schauen sollte/könnte, die sind mit aber ansonsten alle zu teuer.


    ich denke mir eben, dass man vielleicht einen unterschied sieht, wenn man zb den lg neben einen samsung stellt. wenn ich aber nur vor einem samsung sitze fällt mir doch nicht auf, dass er wenig farben darstellen kann?


    ja, hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.
    danke
    Tacaoden

  • Wieso soll der weniger Fraben darstellen?Dank technischen Tricks
    (Dithering) stellt der auch 16,7 Mio. Farben dar.
    Gegenüber Geräten mit erweitertem Farbraum zeigt er allerdings
    weniger Farbabstufungen und somit nicht ganz so feine Farbverläufe.


    Ob das bei Deinem Handicap von Relevanz ist, musst Du entscheiden.