Keine Tests von Lacie Monitoren?

  • Hallo,


    werden eigentlich grundsätzlich keine Monitore von Lacie getestet? Ich kann zumindest keine finden. Falls dem so ist, gibt es da einen Grund für?


    Gruß,
    JaTo

  • Wenn du mal genau hinschaust, stellst du schnell fest, dass Lacie Monitore NEC Monitore sind. Zu denen findest du Testberichte. :D

  • Hallo Tiefflieger,


    vielen Dank. Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Monitore sich entsprechen? Hat NEC auch ein entsprechendes Colorimeter?
    Davon abgesehen, gibt es Vor- oder Nachteile für einen Kauf als Lacie oder NEC Monitor (z.B. Garantie, Service...)?


    Gruß,
    Jan


    P.S.: Weisst Du, welcher NEC dem Lacie 324 entspricht?

  • Super. Da hast du dir natürlich genau den rausgepickt, wo ich mir nicht sicher bin ob er überhaupt von NEC kommt. :D
    Alle anderen sind NEC Schirme.


    Quote

    Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Monitore sich entsprechen?


    Nicht das ich wüsste.


    Quote

    Hat NEC auch ein entsprechendes Colorimeter?


    Ja hat NEC. Es ist das Eyeone Display 2 von Gretag.

  • Ich sende den zweiten Lacie 324 zurück.
    Beiden standen nicht parallel der Tischplatte, so zu sagen um einigen Grad gegen UZS verdreht, so, daß der Abstand zwischen dem unteren Monitorrand und der Tischplatte im arretierten (fixierten) Zustand links 48 mm und rechts 62 mm betrug. Anscheinend hat der Hersteller Probleme bei der Verarbeitung und Produktionskontrolle.

  • Ich sand eine Email an Lacie:


    "Hallo,
    ich möchte ein Problem mit dem Monitor Lacie 324 eingehen. Mir scheint da gibt es ein Problem bei der Verarbeitung und Qualitätskontrolle.
    Ich kaufte einen Lacie 324 (SNr. 2B0375100427) bei einem Händler im Internet. Als ich den Monitor auf dem Tisch gestellt, sah ich gleich, daß der Monitor steht nicht parallel der Tischplatte,
    so zu sagen gegen Uhrzeigersinn um einige Grad gedreht so, daß der Abstand zwischen dem unteren Monitorrand und der Tischplatte
    im arretierten (fixierten) Zustand links 48 mm und rechts 62 mm beträgt.
    Deswegen liess ich den Monitor auf einer anderen Lacie 324 von gleichem Händler austauschen.
    Leider wies den zweiten Monitor (SNr. 2B0375100399) den geichen Verarbeitungsfehler auf! Ich sand den zweiten Monitor zurück und der Händler überwies das Geld auf mein Konto.
    Ich dachte vielleicht da gab es einfach eine Lieferungspartie mit gleichem Defekt und eventuell wo anders bekomme ich einen defektlosen Lacie 324. Ich fand einen anderen Händler, der bat den Monitor für ein akzeptablen für mich Preis. Ich überlegte wieder einmal Glück versuchen mit einem dritten Lacie 324, aber ich erfuhr, daß selbst beim Hersteller nur circa 10 Monitoren auf dem Lager gibt.
    Daraus kam Verdacht, daß wahrscheinlich der Monitor in ganz kleinen Mengen hergestellt wird und somit sehr grosse Wahrscheinlichkeit gibt, daß alle Lacie den gleichen Verarbeitungsfehler haben.
    Als ich aufmerksam die vergrösserte Bilder unter http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=11034 betrachtete, merkte ich, daß sogar da der Bildschirm steht wohl auch ein wenig gegen UZS verdreht.
    Nun habe ich jetzt grosse Zweifel ob ich noch irgendwo einen fehlerfreien Lacie 324 bekomme. Würde mich freuen auf Ihre Antwort, wenn Sie die Klarheit in die Situation einbringen. Ich sende anbei ein Foto von jedem der zwei Monitoren, wo der Fehler anschaulich wird."


    Ich melde mich wieder, wenn ich eine Antwort bekomme.


    Und hier ist noch ein Bild:

  • Quote

    Original von razz
    uarrrr, grausiges deutsch in der mail... 8o;)

    Kein Wunder, bin kein geburtige Deutsche. Deswegen bekomme ich seit Wochen gar keine Antwort von Lacie? Ich habe lediglich nur eine Lesebestätigung mit 5. April datiert (von dem Herr Thomas Schmidt). Ich glaube das ist schon ein indirekter Hinweis auf Niveau des Lacie-Services.

  • Quote

    Original von pesto
    ... also mein LaCie 324 ist vollkommen gerade. Nur dunstet dieser gewaltig nach Elektrogeruch und Plastik. Wie sieht es bei deinem aus?

    Wie gesagt, ich hatte schon 2 Monitore am Tisch. Beide standen schief, die Bilder oben stammen auch von beiden.


    Was betrifft Elektro- und Plastikgeruch: ne, nichts besonderes gespührt, obwohl ich habe sehr empfindliche Nase. Die Monitore waren im Betrieb auch nicht besonders heiss, sondern ehe lauwarm. Ich habe auch keine Geräusche (Netzteil, Backlight) gehört.


    Wie sieht es bei dir? Hörst Du irgendwas?


    Und noch eine Frage.


    Da ich ausser anderen auch mit Webdesign beschäftigt bin, ist für mich sehr wichtig die Interpolationsverhalten. Also an meinen Monitoren war das Bild aber besonders die Schriften bei der Auflösung 1280x1024 und 1024x768 schon merklich verwischt im Vergleich zu einer nativer Auflösung von 1920x1200 pixel. Kannst Du bitte prüfen und berichten wie sieht es bei dir aus?


    Könntest du überhaupt einbischen ausführlicher berichten über die Bildqualitätmerkmale deines Lacie324-Monitores? Danke schön.


    Ach, übrigens kannst Di bitte auch verraten wer denn verkauft die gerade stehende Lacie 324? Und zu welchem Preis? Meine habe ich über JKO-it.de gekauft (übrigens Umgang mit den Kunden fand ich für ziemlich fähr und gut). Aber dieser JKO hat die beide Monitore vom Lager des Distributors ComLine GmbH versandt.

  • Danke für Deine Antworten. Nun zu Deinen Fragen: Ich habe den LaCie über einen Mac Premium Reseller bezogen und dieser wartet nun auf Antwort von dem Technik Support, welcher nach Registrierung des Produktes und Erstellung eines eigenen Kundenkontos auf der Support-Site im Web geschieht, worauf man mich nach Telefonaten mit LaCie verwiesen hat. Bin auf die Antwort gespannt.
    Da ich den Monitor hauptsächlich für Grafikanwendungen einsetze, kann ich Dir nichts über die Einstellungen ausserhalb von 1920 x 1200 berichten. Mir fällt nur auf, dass Schriften nicht so klar konturiert und scharf dargestellt werden, wie bei meinem verstorbenen 21er Sony Flatron GDM 500 Röhrenmonitor :O , jedoch scheint dass ein Apple oder ein TFT-Problem zu sein. Geht doch nichts über eine 25 mm Streifenmaske.
    Das Display wird durch Sonneneinstrahlung überhaupt nicht beeindruckt, die Drehbarkeit des gesamten Displays fällt auch besonders gut auf, wenn man dem Kunden etwas zeigen möchte.


    Wenn nur dieser Geruch nicht wäre puhhhh

  • Zur Zeit gibt es niergendwo mehr Lacie 324 vorrätig auf dem Lager, sogar selbst bei dem Herstellershop. Es sieht so aus, daß Lacie wirklich grosse Probleme mit dem neuen Monitor hat. Ich vermute mal, daß die Herstellung zur Zeit gestoppt wurde um die Probleme zu beheben.

  • Stimmt, bei guenstigerdotde gibt es wirklich nur einen Lieferanten mit langer Lieferzeit.
    Werde, wie gesagt, auf die Antwort der "Experten" warten. Der Geruch kann mittlerweile gut geortet werden, definitiv aus dem inneren Gehäuse der Elektronik über die Lüftungsschlitze.


    Das Problem mit der Gehäusegeometrie scheint ja reine Glückssache zu sein. Da hab ich eben Glück gehabt. So ist das halt, der eine bekommt was auf die Augen und der andere auf die Nase :D

  • Quote

    So ist das halt, der eine bekommt was auf die Augen und der andere auf die Nase :D


    Ich überlege schon ob ich mich nicht für einen anderen Monitor entscheiden sollte ?(


    Wie sieht es bei Deinem Lacie mit der Bildqualität aus?
    - Farbtreue?
    - Lichthofe?
    - gleichmessige Lichtverteilung?
    - Ist schwarz in der dunkler Umgebung wirklich tief schwarz?
    - Hörst Du Geräusche von Netzteil oder Backlight?


    Kennst Du vieleicht eine gute ab 24" Alternative im gleichen Preisbereich?
    Ich brauche den Monitor für den Einsatz im Bereich Print-Design, 3D-Animation, Webdesign, Videobearbeitung, Bildbearbeitung.