22 Zoll - Auswahl zu groß für mich

  • Hallo Forum,


    zu Beginn erstmal etwas zu meiner TFT-Geschichte aus der auch meine Gewohnheiten und Wünsche fürs neue Modell resultieren. Leider fehlt mir etwas die Übersicht bei der heutigen Marktlage und mit den Breitbild-TFTs auch die Ahnung zwecks Interpolierung und Formaten.


    Bisherige Modelle
    - 09/2004 für 440€ gekauft
    Hyundai Q17+ (TN, 12ms, 17 Zoll, VGA+DVI)


    - 2005
    BenQ FP17E+ (TN, 8ms, 17 Zoll, VGA+DVI)


    Den Hyundai habe ich jetz immer noch an meinem "Primär-PC" da ich sehr zufrieden mit ihm bin. Ich habe einige TN-Panele gesehen und der gehört eindeutig zu den sehr guten. Der BenQ ist garkein Vergleich dazu und ich weiß das ms und Größte nicht alles sind ;)


    Bei dem neuen Monitor hätte ich an einen 22 Zoll um die 250€ gedacht. Also eindeutig ein günstiges TN-Gerät. Da ich keine Bildbearbeitung mache sondern nur Filme schaue und zocke (Grafikkarte ist eine Radeon 1950 GT) kommt es mir maximal auf Schlierenfreiheit an. Nur kann man natürlich mit den ms-Angaben meißt nichts anfangen, denn was nützen mir 2ms von grau nach grau wenn es dann bei normaler Anwendung schliert.


    Ein TN-Panel kann natürlich nicht immer eine gleichmäßige Helligkeit garantieren, aber bei meinen zweien habe ich schon bemerkt das trotz gleicher Technik die Markenunterschiede doch sehr groß sind. Es heißt doch "Schuster, bleib bei deinen Leisten"... und so habe ich mir auch die Hyundai-Modelle Hyundai N220Wd und Hyundai X220Wd angeschaut. Sind diese TNs immernoch so gut wie damals oder haben Marken wie Acer ähnliches zu bieten? Außerdem weiß ich nicht wie es mit der Interpolierung bei den Modellen und im Allgemeinen aussieht.


    - Was ich brauche:
    - DVI
    - einwandfreie interpolierung auf 4:3 am Monitor einstellbar (also kein Breitziehen von 4:3 Auflösungen)
    - Darstellung von 16:9-Filmen mit Rand oben und unten (da ja 16:10 am Monitor)
    - ~250€
    - mattes Displey ist Pflicht (also kein Glare etc.)


    Was ich nicht brauche:
    - Pivot
    - Höhenverstellung
    - kein Glare/glänzendes Display


    Alternative: Was ist mir dem Acer X-Series X243Wd 24 Zoll für 330€?


    Danke


    Gruß

    Fuhrpark
    17" 5:4 // Hyundai Q17+ // 12 ms // DVI + VGA // seit 2004
    17" 5:4 // BenQ FP71E+ // 8ms // DVI + VGA // seit 2006
    22" 16:10 // Acer 2216wsd // 5ms // DVI + VGA // seit 2008
    24" 16:9 // Iiyama E2407HDS // 2ms // DVI + HDMI + VGA // seit 2009

    Edited 2 times, last by Major J ().

  • Ich kam jetzt günstig über meinen Vater an einen Acer 2216 WD und bin ganz zufrieden. :) So schnell geht es manchmal... und für knapp über 200€ kann man auch nicht viel falsch machen. Wenn es ein schlechtes Gerät ist, fliegt er wieder raus. Bisher bin ich aber sehr zufrieden. Ein erkennbarer Lichthof links oben in der Ecke... aber nur minimal. Keine Pixelfehler und Subpixelfehler...


    Den liyama hatte ich mir auch überlegt aber so kam ich doch ein paar euro günstiger weg. Der von dir genannte ist in Spielen sicher eine Klasse besser und ich hätte mir den Acer nie bestellt, aber so konnte ich ihn gleich mitnehmen und auch testen. Blickwinkel ist ein Tick besser als auf meinem Benq und ich sehe auch von leicht unten keine negative Farbentwicklung.


    Soo ... werde jetzt noch etwas weiter testen.


    Man liest sich :]

    Fuhrpark
    17" 5:4 // Hyundai Q17+ // 12 ms // DVI + VGA // seit 2004
    17" 5:4 // BenQ FP71E+ // 8ms // DVI + VGA // seit 2006
    22" 16:10 // Acer 2216wsd // 5ms // DVI + VGA // seit 2008
    24" 16:9 // Iiyama E2407HDS // 2ms // DVI + HDMI + VGA // seit 2009