Dell 3008WFP (Prad.de User)

  • Moin!


    Ein kleiner Mini-Testbericht zum "Stromverbrauch" des neuen Dell Monitors.


    Gemessen wurde mit einem hochwerten Messgerät mit Speicher- und Auslesefunktion was eine Grafische Auswertung und Anzeige ermöglicht.


    Es wurden die Zustände Betrieb mit 100% Helligkeit, Betrieb mit 0% Helligkeit, Standby und Off über Softtaste mit Wirk- und Scheinleistungen gemessen.


    Alle Messungen bei Anschluß über DVI, mit Soundbar, ohne USB, Kartenleser usw.
    Die Soundbar schlägt nur im Betriebmodus mit ca. 1W zu Buche. Im Standbymodus und bei Off wird sie automatisch abgeschaltet und geht nicht in die Messungen ein.


    Für alle folgenden Messungen gilt:
    Roter Graph: Wirkleistung in W (P) (=aufgenommene Leistung -> Stromrechnung)
    Grüner Graph: Scheinleistung in VA (S) (= Netzbelastung -> wichtig für USV)
    Achsen: links Wirkleistung, unten Zeit, rechts Scheinleistung



    Bild 1:
    Zeigt wie der Monitor nach längerem Betrieb bei 0% Helligkeit auf 100% hoch geregelt wird.
    Maximal sind 173W bzw. 184VA zumessen. Wohl durch Erwärmung des Backlight gehen die Werte schnell zurück und pendeln sich auf 156W / 172VA ein.


    Bild 2:
    Hier das gleiche in umgekehrter Reihenfolge -> 100% auf 0% Helligkeit.
    Die Werte fallen schnell auf 81W und 116VA um langsam wieder auf 84W / 117VA zu steigen.


    Bild 3:
    Eine Typische Situation - Betrieb .> Wegfall des Signals - > Standby -> Off -> Einschaltvorgang -> Betrieb.
    Muß eigentlich nicht näher erklärt werden.
    Auffällig ist, dass sofort nach dem Signalwegfall sich Wirkleistung um 10W und Scheinleistung um 10VA für 5 Sekunden reduzieren und danach direkt Werte für den Standbybetrieb annehmen.
    Beim Einschalten werden ebenfalls für 5 Sekunden erst Werte von 21W und 46VA erreicht um in einem Peak auf ca. 100W und 130VA zu steigen. Danach stellt sich wieder normaler Betrieb ein.


    Bild 4:
    Hier wurden Standbyleistung und Off-Zustand genauer unter die Lupe genommen. Im Ausgeschalteten Zustand sich es nur rel. geringe 0,6W. Einzig eine USV mußte etwas über 15VA ständig bereitstellen.
    Der Standybyzustand ist Energiepolitisch nicht ganz toll. Hier sind periodische 4 Sekunden mit 4,6W/18,6VA sowie für 3 Sekunden 2W/16VA zu messen. Durchschnittlich macht dies leider 3,5W Standbyleistung


    CU Stefan