LCD oder Plasma?

  • Quote

    Original von RunnY
    Schau mal ob du in den neu installierten Forceware Treibern sowas wie "HDTV-Mode" findest.


    Unter "Benutzerdefinierte Auflösungen verwenden" kann man "Als HDV behandeln" anklicken. Erklärungen dazu: "Die digitale Anzeige wird wie die Anzeige eines HDTV behandelt. Erlaubt die Einstellung von Overscan- /Underscan-Einstellungen". Das habe ich jetzt aktiviert - ist damit das Pixelmapping gewährleistet, auch wenn die Auflösung von 1920x1080 nach wie vor nicht auftaucht?


    Quote

    Es ist auf jeden Fall aufgrund des 1:1 Pixelmappings nötig auch 1920x1080 einzustellen.


    In den Forceware Teibern unter den benutzerdefinierten Auflösungen (wo ich HDTV angekreuzt habe) gibt es einen Button "Erstellen", wo man offensichtlich eigene Auflösungen einstellen kann. Muss ich eventuell da noch zusätzlilch die Auflösung 1920x1080 eingeben?


    Ich hoffe, dir mit meiner Fragerei nicht die Festtagslaune zu verderben! Ich frage mich bloss, wie ein Durchschnittsanwender mit so kompelxen Einstellungen zu Rande kommt.


    Gruss
    Walt

  • Quote

    Original von Walt
    Unter "Benutzerdefinierte Auflösungen verwenden" kann man "Als HDV behandeln" anklicken. Erklärungen dazu: "Die digitale Anzeige wird wie die Anzeige eines HDTV behandelt. Erlaubt die Einstellung von Overscan- /Underscan-Einstellungen". Das habe ich jetzt aktiviert - ist damit das Pixelmapping gewährleistet, auch wenn die Auflösung von 1920x1080 nach wie vor nicht auftaucht?
    Walt


    Dazu kann ich nichts sagen, habe selber eine ATI Karte. Du musst es schon irgendwie schaffen 1920x1080 einzustellen. Wie Iulius schon sagt, könnte sich das Problem auch von ganz alleine lösen, sobald du deinen neuen TV angeschlossen hast.


    Quote

    Original von Walt
    In den Forceware Teibern unter den benutzerdefinierten Auflösungen (wo ich HDTV angekreuzt habe) gibt es einen Button "Erstellen", wo man offensichtlich eigene Auflösungen einstellen kann. Muss ich eventuell da noch zusätzlilch die Auflösung 1920x1080 eingeben?
    Walt


    Gut möglich. Einfach mal ausprobieren wenn er dann da ist. Da deine Grafikkarte keine Probleme hat diese hohen Auflösungen darzustellen, wird es "nur" eine Einstellungssache sein. Wird also funktionieren.


    Quote

    Original von Walt
    Ich hoffe, dir mit meiner Fragerei nicht die Festtagslaune zu verderben! Ich frage mich bloss, wie ein Durchschnittsanwender mit so kompelxen Einstellungen zu Rande kommt.
    Walt


    Kein Problem. Die Rechnung ist schon aufm Weg in die Schweiz ;)

  • Quote

    Original von RunnY
    Wie Iulius schon sagt, könnte sich das Problem auch von ganz alleine lösen, sobald du deinen neuen TV angeschlossen hast.


    Ich halte mich an Juliussens Rat und lasse das Pröbeln einstweilen bleiben. Es bringt mir definitv kein Glück: Seit ich die neuen Forceware Treiber (169) installiert habe, erscheinen in einem von mir häufig gespielten DOS-Spiel unten und oben breite schwarze Balken, die ich nicht mehr weg kriege. Natürlich habe ich das HDTV wieder deaktiviert. Ja selbst eine Systemwiederherstellung auf gestern hat nicht geholfen - das erstaunt. Pfui!


    Quote

    Gut möglich. Einfach mal ausprobieren wenn er dann da ist. Da deine Grafikkarte keine Probleme hat diese hohen Auflösungen darzustellen, wird es "nur" eine Einstellungssache sein. Wird also funktionieren.


    Ein weiser Rat, den ich beherzige.


    Quote

    Kein Problem. Die Rechnung ist schon aufm Weg in die Schweiz ;)


    Was willst du mit unseren lumpigen Fränkli im stolzen Euronenparadies schon anfangen? Aber ein dickes Osterei hättest du dir mit deiner umfassenden Untersützung wahrlich mehr als verdient.


    Gruss
    £Walt

  • Quote

    Original von RunnY
    Auch wenn die Plasma-Herstelle das Einbrennen mittlerweile schon sehr gut in den Griff bekommen haben. Spiel-Konsolen lassen sich problemlos an moderen PDP´s verwenden. Bei einem angestrebten PC-Betrieb würde ich aber ganz klar zum LCD greifen. Einbrenneffekte sind dort nicht vermeidbar. Empfehlen würd ich dir ein Samsung aus der M8 oder F8 Serie(46"/52"). Die bekommst du mittlerweile schon für ~1700€. Bei beiden Modellen lassen sich die Pixel nativ ansprechen.


    Kann mich deiner Meinung nur anschließen. Würde mich auch eher für einen LCD für den PC Betrieb entscheiden.

  • Quote

    Original von Walt
    Ich will mir einen 42" TV anschaffen, den ich gleichzeitig als (bewusst riesigen) PC-Monitor verwenden will.


    Ich habe lauter schlechte Kollegen: sie haben es darauf abgesehen, mich völlig zu verunsichern X(
    Eigentlich war mein Entlschluss auf Grund RunnYs Empfehlung bereits gefasst: Samsung LE40F8BDX. Als ich meinem lieben Kollegen über Ostern von meinem Projekt erzählt und insbesondere auch erwähnt habe, dass das neue Gerät in erster Linie als PC-Monitor und nur sekundär als TV dienen soll und ich (über Sat) ohnehin nicht mir Receiver, sondern über meinen PC mit der USB-Box TT-connect S2-3650 CI von TechnoTrend empfangen will, meinte er, da würde ich mir statt eines TV-Geräts besser einen Monitor anschaffen, wie etwa den Samsung SyncMaster 400PX oder von LG den M4210. Das erstaunt mich, weil die Preise für die vorgeschlagenen reinen Monitore praktisch gleich hoch sind wie für die TV-Geräte. Leisten sie entsprechend mehr? Was? Wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Lösungen. Ich bin völlig verwirrt.


    Dank und Gruss
    Walt

  • Quote

    Original von Walt
    [...] dass das neue Gerät in erster Linie als PC-Monitor und nur sekundär als TV dienen soll und ich (über Sat) ohnehin nicht mir Receiver, sondern über meinen PC mit der USB-Box TT-connect S2-3650 CI von TechnoTrend empfangen will, meinte er, da würde ich mir statt eines TV-Geräts besser einen Monitor anschaffen, wie etwa den Samsung SyncMaster 400PX oder von LG den M4210.
    [...]


    1. Grade wenn du in erster Linie einen Monitor für deinen PC suchst, sollte dieser möglichst eine hohe "DPI"-Dichte haben. Soll heißen, auf einem Zoll sollten verhältnissmäßig viele Bildpunkte "untergebracht" sein. Zum Vergleich: Ein 20" Widescreen TFT für den PC hat 1680x1050 Pixel, ein 24" 1920x1200 und ein 30" PC-TFT 2560x1600. Die beiden von dir genannten Modelle haben bei 40"/42" 1366x768 Bildpunkte. Also noch nicht mal Full HD was auch in Hinblick auf deine DVB-S2 Karte wenig Sinn macht. Ein 40" mit 1920x1080 ist aus meiner Sicht hier noch ein sehr guter Kompromiss.


    2. Die zwei genannten Modelle sind zwar für den Anschluss am PC geeignet und auch gedacht, verstehen sich allerdings als "Public-Displays" z.B. zum Aufstellen im Ladengeschäft um dort Produkte zu präsentieren, wie es z.B. bei IKEA üblich ist. Sie sind also nicht für den Home oder Office Bereich gedacht. Wenn du auf die Webseite von LG oder Samsung schaust, wird das auch deutlich. Hier werden sie als "Professional-Displays" oder Infodisplays vorgestellt und auf den Bilder ist ein Abflugplan auf ihnen zu sehen.


    3. Ist zumindest der Samsung schon sehr alt.


    4. Kann ein LE40F8BDX alles besser und nichts schlechter als ein 400PX oder M4210. Mal abgesehen von einem robusten Metallrahmen und einem Spritzwasserschutz.


    5. Ist ein LE40F8BDX TV prinzipiell nicht weniger gut als PC-Monitor geeignet als ein "echter" PC Monitor, wenn man mal von der niedrigeren DPI-Zahl absieht. Ein LE40F8BDX ist viel flexibler einsetztbar, da auch vollständiger TV. Hat viel mehr Anschlussmöglichkeiten. Hat unzählige Bildverbesserungsalgorithmen (z.B. für SD-TV).


    Wie du sicher schon rausgehört hast, ist der Einsatz derartiger Displays aus meiner Sicht absoluter Quak für dein angestebtes Einsatzgebiet.