Nicht spiegelnder preisgünstiger ordentlicher 22"

  • Hallo,
    ich durchsuche jetzt schon seit Wochen Foren und Testberichte und weiss immer noch nicht, was ich nehmen soll.
    Bitte gebt Ihr mir doch mal einen Tipp.


    - 22" Wide TFT, ersatzweise auch 21",
    - Preisbereich 200-300 Euro,
    - nicht spiegelnd, auch nicht spiegelnder Rahmen,
    - gute Interpolation, da die Kinder gelegentlich weiter ihre alten 800x600er- oder 1024x768er-Spiele daran spielen,
    - im Rahmen der Möglichkeiten eines TN-Panels "brauchbare" Blickwinkelunabhängigkeit,
    (einigermaßen "brauchbare" Blickwinkelabhängigkeit möglichst auch vertikal, da ich gerne eine Pivot-Funktion hätte, wobei ich die auch über einen eigenen Standfuß zu realisieren bereit wäre)
    - VESA-Halterungs-geeignet (oder halt die Pivot-Funktion integriert),
    - DVI-Anschluß, HDCP-fähig,
    - keine Schlieren bei Shootern, DVDs usw. und möglichst geringer Input Lag.


    Einsatzbereich: 50% Office/Internet, 30% Kinder-Spiele mit anachronistischen Auflösungen, 20% Shooter.


    Nachdem ich mich immer wieder mal fast schon für ein Samsung- / Acer- / LG- / Asus- / xyz-Modell entschieden hatte, fanden sich dann auch immer wieder kritische Berichte, die mich wieder zurückgeworfen haben (Panel-Lotterie hier, Input Lag da, ...).


    Wenn ich mir andererseits Geräte im Laden ansehen, laufen die immer am analogen Port unter 1024x768 - das hilft mir auch nicht bei der Beurteilung. "Richtig" vorgeführt finde ich z.B. den w2207h einfach toll, aber das Spiegeln kann ich absolut nicht gebrauchen.


    Sollte ich ggf. einfach einen billigen Acer (z.B. AL2216WAsd, AL2216WBsd, AL2223Wb) nehmen, im Bedarfsfalle einen Ergotron-Fuß dranschrauben und gut?


    (Am liebsten wäre mir ja ein Modell, das ich zu einem günstigen Preis von Amazon direkt beziehen kann, für den Fall, dass ich ganz unglücklich bin und ihn unbedingt zurückgeben will.)

  • In der Preisklasse wirst wohl kaum einen Monitor finden der gute Blickwinkel bietet. Im Normalfall bieten so gut wie alle Online-Shops 14 Tage Rückgaberecht oder sogar mehr. Der LG wird hier immer sehr gelobt im Forum. Schonmal den Chimei CMV 222H angeschaut?
    Gibt ein paar Threads aber auch nen Testbericht:



    Wollte ich mir auch erst holen aber habe mich dann für den Gateway FPD2485W mit 24 Zoll und Full HD entschieden. (Ausstellungsstück, 1 Monat Rückgaberecht, 333 € bei ebay)

  • Wollte das mit den Blickwinkeln auch nicht überstrapazieren; mir ist schon klar, dass ich von einem TN nicht zuviel erwarten kann.


    Nur hatte ich bei der Betrachtung in den Geschäften schon den Eindruck, dass hier Unterschiede bestehen; dass z.B. die gängigen Samsungs eher schlecht abschneiden im Vergleich zum HP oder zu Acer-TFTs.





    ... Habe mir jetzt Berichte zu den genannten Geräte noch mal näher angesehen. Beim Chimei klingt ja manches gut und manches nicht so - Dauer-Backlight bei Digitalanschluß, Interpolation... bin ja andererseits fast schon vom 227WT überzeugt, nach allem, was ich so lese.


    Nur: WARUM musste LG einen Spiegelrahmen verbauen? Genau das, was ich vermeiden wollte - Sonne von vorn (wodurch ich im Monitor/rand immer sehe, was ich anhabe), Fenster hinter mir. Ist das nicht absolut nervig im Betrieb?

  • In einem anderen Forum wurde jetzt noch der Lenovo D221 vorgeschlagen. Leider ohne HDCP-Fähigkeit - sollte man heute noch so einen Monitor in Erwägung ziehen? Wenn der neue Rechner im nächsten Jahr ein Blu-Ray-Laufwerk enthält, kann man dann doch keine kopiergeschützten Filme sehen, wenn ich das richtig verstanden habe?!


    Ich war ja vorher schon mehr oder weniger auf Acer festgelegt, aber die scheinen ja durchweg wie der Chimei überhaupt keine Wahlmöglichkeit bei der Interpolation zu bieten.


    Gibt's denn noch andere Empfehlungen für einen guten, nicht spiegelnden TFT (einschließlich nicht spiegelndem Rahmen)?

  • Tja, ist das denn wirklich so brachial wichtig mit dem glänzenden Rahmen? Ich habe mich beim Kauf meines LG L227WT auch bewusst gegen ein Glossy-Display entschieden; der "glänzende" Rahmen des LG hat mich hingegen noch NIE in irgendeiner Weise gestört.

  • Ist ja auch eine Form von Tipp.


    Wenn der 227 so gut ist, dass es derzeit nichts Vergleichbares mit mattem Rahmen gibt, kann ich ihn mir ja mal bestellen, im Notfall ist ja die Möglichkeit zum Widerruf gegeben.


    Würde das andere halt nur wirklich optimal finden - ein richtig schönes non-glossy-Gerät mit matt-schwarzem oder -silbernem Rahmen. Eigentlich kann das doch keine so exotische Vorstellung sein?!

  • Wie wäre es denn alternativ mit dem LG Flatron W2242T? Der ist preiswert, hat auf dem Papier sehr gute Daten und ist in schwarz und silber erhältlich, natürlich ohne Glossy-Display oder -Rahmen! ;)


    --> aktuelle Preise:

  • Hatte ich auch schon mal dran gedacht, leider scheint der von goodgearguide der bisher einzige Erfahrungsbericht zu sein.


    Da hört sich's so an, als ob der W2242T noch eine Variante für meine Suche nach einem Büro-Monitor sein könnte (anderer Thread). Um mal ein schnelleres Spiel zu spielen, ist der L227WT von den technischen Daten her wohl noch besser.