günstiger 24" TFT

  • Hi,


    Ich möchte mir die Tage ein 24" TFT kaufen, der meinen jetzigen 19" billig CRT ersetzen soll.



    Das wichtigste ist mir, dass er nicht mehr als 300€ kostet.
    Ansonsten:


    - 30% Spielen (das soll dann aber auch sehr gute Qualität haben)


    Ich will größtenteils mit meiner xBox360 zocken, daher wäre evtl. auch die Anschlussart und die dargestellte Auflösung wichtig.


    Ich habe leider eine ältere xBox360, also eine ohne HDMI... hab so also nur die Möglichkeit via VGA, SVideo,Ypbpr (oder wie das nochmal hieß), Chinch anzuschliesen.


    - 70% Office



    Mir ist ansonsten eher kräftige Farben (mit WoW-Effekt) und Helligkeit wichtiger, als Farbentreue (wenn aus Orange mehr Gelb wird, ist es mir relativ egal).





    Meine Favoriten sind im momentan der BenQ G2400W oder der Samsung 245B Plus.


    Das sind auch so fast die einzigsten zwei Monitore über die ich überhaupt was hier im Forum/auf der Seite finde und in etwa unter 300€ laut Geizhals.at stehen.



    Ich hoffe es tut sich jemand meiner antun und mir helfen :)


    Ich weiß es gibt ne Kaufberatung auf der Seite, allerdings fangen da irgendwie alle 24 Zoller erst ab über 300€ an, und das es auch gute 24" unter 300€ gibt, zeigt ja der BenQ und der Samsung.

  • Quote

    Original von bingo5
    Ich weiß es gibt ne Kaufberatung auf der Seite, allerdings fangen da irgendwie alle 24 Zoller erst ab über 300€ an, und das es auch gute 24" unter 300€ gibt, zeigt ja der BenQ und der Samsung.


    Ein 24 Zöller mit TN Panel kann höchstens befriedigend sein, gut sind nur TFTs mit PVA, MVA oder S-IPS Panels, vor allem die Blickwinkelabhängigkeit schlägt bei dieser Bildschirmgröße schon brutal zu.


    Es gibt nicht ohne Grund keinen 300€ 24" in der Prad Preisempfehlung => Qualität hat nunmal ihren Preis. ;)

  • das gut war mehr auf Preis/Leistung bezogen ;)


    in der Kaufberatung habe ich auch auf "Monitore für preisbewusste Anwender" gedrückt.


    Meiner Meinung nach, sollten eben auch da Preisgünstige TFTs erscheinen ;)
    Und so schlecht können die beiden von mir benannten TN TFTs ja nicht sein, der Samsung wurde von Prad als "Gut" getestet und im Forum sind die Meinungen auch eher ziemlich positiv.



    Klar nen TN bleibt nen TN...


    aber ich bin weder ein Grafiker noch ein PVA, MVA oder S-IPS Panel verwöhntes Kind ;)


    Solang die Farben kräftig sind, der Bildschirm hell und Scharf ist, passt es für mich...


    Ich will auch kein Kino mit dem Gerät veranstalten wo aus allen möglichen Blickrichtungen Leute drauf gucken :)



    Den LG habe ich mir auch schon mal angeguckt, habe zu dem aber kaum Testberichte hier im Forum gefunden.

  • So nach längeren gegoogle und der Boardsuche hier, werde ich wohl den Samsung nehmen.


    Der hat zwar leider kein HDMI, aber dafür scheint er durch die MagicColor Funktion, und des allgemeinen höheren Kontrast/Helligkeit einiges zu reißen.


    Mir ist klar die Farbrealität ist nicht der Oberkracher, aber das stört mich nicht sehr.


    Die Blickwinkelabhänigkeit soll auch für einen TN gut sein.



    Nur was ich mich gerade Frage, warum wird dieser Monitor (der doch recht "hoch gejubelt" - für den Preis - wird) nicht in der Kaufberatung aufgelistet. Dafür aber r der Iiyama B2403WS (für 30€ mehr), der schlechtere Bewertungen bekam, als der Samsung?

  • Wenigstens eine Empfehlung ;)
    Allerdings habe ich nicht viel über den Montior gefunden.
    Kaum bis garkeine ordentliche Testbericht oder ähnliches.
    Ich merke ihn mir trotzdem mal als Favorit und werde nochmal genau nach Testberichten suchen.


    Aber noch was anderes:


    Als ich heute kurz im Saturn war, um zu schauen ob sie den Samsung als Ausstellungsstück haben.
    Diesen hatten sie auch, allerdings hat er mich doch nicht so vom Hocker gehaun wie die Testberichte zu dem Monitor.


    Die Farben sind irgendwie alle ziemlich... matt.... nicht Farbenfroh oder so, auch nicht mit aktiviert MagicColor.


    Die hatten leider auch nur einfache Foto's und keine Videos oder so...
    Ich habe auch nicht groß an den Monitoreinstellung rum getestet.



    Allerdings fiel mir da der LG W2452V auf, dieser hat sehr kräftige Farbe, die einen nahzu anspringen... perfekt!


    Daneben stand ein LG W2452T, dieser sah wieder eher Matt (wie der Samsung) aus.


    Ich ging davon aus dass der W2452T ein TN Panel hat und der W2452V ein VA Panel und bin gegangen.


    Aber im Internet finde ich keinen Unterschied, bis auf HDMI (V, kostet 50€ mehr als der T), zwischen den beiden.


    Jetzt frag ich mich:



    1 .Sieht der Samsung mit ordenlicher Einstellung wesentlich besser aus?
    2. Ist der V bei Saturn einfach nur besser als der T eingestellt gewesen?
    3. Schliert der LG? Waren leider keine Videos und Tests finde ich kaum.



    Also im moment gefällt mir der W2452V von LG richtig richtig gut.
    So wie ich es mir vorstelle.

  • In den großen Märkten hängen die TFT's doch alle an solch Verteilergedöns und bekommen ihr Signal von einem PC, ob man da die Bildqualität wirklich beurteilen kann wage ich zu bezweifeln. Hättest aber mal fragen können ob sie ihn an einen einzelnen PC anschließen.

  • Hmm werde ich auch machen müssen... ist nur halt doof, weil ich nicht die Absicht habe den Bildschirm dort zu kaufen (wer bezahlt schon freiwillig bis zu 100euro mehr).


    Aber hätte ja sein können, das jemand nen Testbericht oder Vergleich oder so kennt... wundert mich halt dass man über den LG so wenig findet.


    Und das der Samsung so extrem "Matt/Trostlos" ist

  • Nochmal nen kleines Update:


    Ich habe mir im Saturn nochmal genau beide LG Monitore angeschaut.


    Der T hatte auch leicht andere Einstellungswerte (90 statt 100 Helligkeit, 65 statt 70 Kontrast und dann noch was mit Taktfrequenz 58 statt 0) als der V.


    Als ich diese werde beim T angeglichen habe, sahen beide auch schon etwas gleicher aus.
    Allerdings kommt mir der V trotzdem noch nen Tick kräftiger vor.. Grün ist Grüner, Blau ist Blauer usw...
    Einbildung ist es wohl nicht, da jemand anderes es auch so sieht.
    Könnte evtl. aber dran liegen, das die Panels übliche Herstellungsqualitäts Unterschiede besitzen.
    Evtl. hat der V aber doch ein besseres Bild, ich habe in irgend nen Forum über google nen Post gefunden, in dem jemand schreibt, das er irgendwo gelesen hat das der V nen erweiterten Farbraum hat...


    hmm... ich habe k.A...
    So krass war der Unterschied aber zwischen den beiden auch nicht mehr.. halt nur nen Tick...


    Ich denke ich nehm den T für 50euro weniger, denn HDMI ist mir eigentlich egal...