BenQ FP241W unbrauchbar?

  • Hallo,
    trotz seines guten Preises und vermutlich hochwertigen Panels findet man hier fast nichts über diesen Monitor, hat das einen guten Grund?
    Ich hätte gerne einen 24"er mit natürlicher Farbdarstellung und hatte bisher auch einen BenQ MVA und war sehr zufrieden mit der Bildqualität. (Nicht ganz perfekter Schwarzwert und leichtes Banding bei Grauverläufen, dafür kein Glitzern und einfach gute Weisstöne ohne Farbverläufe darin.)


    Was ich zu dem BenQ gefunden habe:
    ein paar begeisterte Berichte von Zockern (ich spiele nicht) und einen Ct Bericht, in dem steht, dass er bei vernünftiger Helligkeit nur noch 300:1 Kontrast hat, der Bericht ist jedoch ziemlich alt. (Bin nicht sicher ob noch das gleiche Panel verbaut wird)


    Danke Fabian

  • Keine Ahnung was die CT da testet, ist aber schon oft aufgefallen dass die gerne ziemlich daneben liegen.


    Zum Thema BenQ FP241W, ich habe diesen im Moment bei der Arbeit. Meine Meinung zu dem Monitor ist sehr zwiespältig, er hat einfach zuviele Macken. Er wurde schon mal ausgetauscht (Also gegen den Support kann man nicht meckern), das Austauschgerät war aber nicht besser.


    Folgende Macken:
    1, In jedem Modus ausser "Benutzer" ist der Schärferegler auf 1 und ausgegraut/fixiert. Also wird in diesen Modi (inklusive sRGB) das Digitalsignal VOLL nachgeschärft was die Textdarstellung quasi zerstört. Schwarzer Text auf grauem Untergrund bekommt einen weissen Rand. Cleartype wird eklig bunt.
    2, Wenn man die Helligkeit unter 30 regelt, fängt der Monitor an die unteren Graustufen zu verwerfen. Bei einer erträglichen Helligkeit von ~15 saufen die ersten 25 Graustufen ins Schwarz ab. (Ja, 25!!!) Für Helligkeit 30 braucht man aber schon fast eine Sonnenbrille.
    3, Wenn man auf den HDMI-Eingang wechselt ist das Bild seltsam geschärft, aus weichen weissen Kanten werden plötzlich abgehackt aliaste Linien. Das lässt sich entfernen wenn man einmal im OSD den Schärferegler hin und her bewegt, dann ist das Bild normal. Aber nur solange bis das Eingangssignal nicht neu erkannt wird (zbsp durch Auschalten/Umschalten/Auflösungswechsel)
    4, Wenn das HDMI-Signal ausgeschaltet wird springt der Monitor wieder auf DVI zurück wie man es erwartet, behält aber die Einstellungen vom HDMI-Eingang bei.
    5, Der HDMI-Eingang ist nicht PC-tauglich, er kann max 1080p und das nur mit den reduzierten Videoleveln (16-240). Also nochmal 16 Graustufen ins Schwarz abgesoffen. Xbox in 1080p geht nicht, 1080i ist igitt also max 720p.
    6, Das Panel hat eine extrem ausgeprägte Pixelstruktur. Bei grau wird vertikal die Hälfte der subpixel ausgeschaltet, was Artefakte bei allen antialiasten Grafiken ergibt. Das haben aber viele VA-Panel.
    7, Das OSD ist unerträglich lahm. Jeder Tastendruck benötigt ~1sek für eine Reaktion.
    8, Er fiept (normal aber nicht zu hören)


    Die positiven Seiten:
    - Er macht eigentlich ein schönes Bild (auch guter Kontrast)
    - Die Verabeitung ist sehr gut
    - Die Höhenverstellung ist ein Traum
    - Der Standfuss steht
    - Viele Anschlüsse
    - Sieht gut aus
    - Gute Ausleuchtung mit homogenem Weiss ohne Farbstich
    - Interpolation wählbar, Full/Aspect/1:1


    Ich finde das sind ganz schön viele Macken für ein Gerät, und Macke 2 ist für mich ein absolutes KO. Deswegen werde ich mich von ihm trennen.


    Fazit: Hardware Hui, Firmware Pfui!
    Wenn man mit Helligkeit 30 leben kann und sowieso nur den DVI-Eingang benutzt ist er ein netter Monitor der im Moment für 379€ zu kriegen ist.


    Michael

  • Vielen Dank!
    Das war doch mal eine hilfreiche Antwort... Ich bin etwas empfindlich mit der übertriebenen Helligkeit habe ich bei Lenovo 220x festgestellt, so gesehen ist das dann wohl nichts für mich mit dem FP241D... schade weil sonst gibt es wohl keine Monitore ohne Wide Gamut, was mir zumindest beim Lenovo nicht sehr gefallen hat.


    so jetzt bleiben also noch:
    - HP LP2475w (über den ich einfach zu wenig weiss, weil ich nie bewusst mit einem IPS panel gearbeitet hab)... Sieht man da auch so eine Schicht vorm Bild wie bei S-PVA?
    - Hyundai w241D der total widersprüchliche Testergebnisse hat und bei Mindfactory 10% zurückschickquote hat (Ich hasse es Sachen zurückzuschicken)
    - Dell 2408WFP, den ich mir aber nur bei Systemworkx leisten könnte, wo ich nicht weiss, wie es mit denen aussieht, weil die nirgendwo auftauchen (Geizhals und co) aber 5 Jahre Garantie...



  • Ich habe mich jetzt einfach mal getraut...
    da ich nicht ganz so viel Geld zur Verfügung habe und kein TN-Panel wollte.


    Nun habe ich mich einfach mal auf die positiven Seiten deiner (und anderer) Meinunge/n konzentriert. :D
    Habe ihn gerade bei myby (Geburtstags-Gutschein Aktion -50,00 €) für 379,00 € incl. bestellt.


    Wenn er denn da ist, werde ich mal meine subjektive bzw. non-professionale Meinung zu meinen persönlichen Ansprüchen schreiben.


    Ach ja, gibt es zu den allgemein empfohlenen Einstellungen wie z.B. Helligkeit 30 noch andere empfohlene Einstellungen für das Gerät?