U2311H, ZR22w oder VP2365wb

  • Hallo,


    bin auf der Suche nach einem Universalgerät um etwa 250 Euro, dessen Haupteinsatzgebiet Office und Programmierung sein wird. Wegen letzterem sollte die Auflösung möglichst hoch sein (also eher kein 1680x1050), um Platz auf dem Display zu bekommen. Für beides finde ich eine Pivot-Funktion sehr praktisch, weswegen kein TN-Panel in Frage kommt.


    Beim Suchen bin ich auf diese Geräte gestossen:
    Dell U2311H, HP ZR22w und ViewSonic VP2365wb.


    Alle erfüllen meine Grundanforderungen und haben sogar einen USB-Hub, was ich ein praktisches Feature finde. Ist der Dell den Mehrpreis wert gegenüber HP und Viewsonic? Zu den ersten beiden habe ich leider keine soliden Reviews gefunden, der Viewsonic kam bei Prad ja ganz gut weg.


    Kann man denn die Geräte nach irgendwas differenzieren, was eine Entscheidung ermöglicht?


    Danke schon mal im voraus für Eure Tipps! :)

  • U2311H = 23 Zoll, ZR22w = 21,5 Zoll, VP2365wb = 23 Zoll - Alle 3 haben eine Auflösung von 1920x1080 Pixeln.


    Da ich den Monitor selbst hab, sehr zufrieden bin und dein Haupeinsatzgebiet Office und Programmierung sein wird, empfehle ich den 24-Zöller HP ZR24w. Da hast du 1920x1200 Pixeln, sprich 120 Pixel mehr in der Höhe. Fürs "Arbeiten" ist das angenehmer, soweit ich weiß. Leider findest du den ZR24w im Preisbereich des U2311H, also um die 350 Euro. Ist nicht viel für einen 24-Zoll-IPS-Monitor. Aber du fragst schon beim Dell, ob sich ein Mehrpreis auszahlt. Also überleg's dir, würd ich sagen. ;)

  • Wann du viel Weiss auf Schwarz programmiert, ist der Samsung F2380M vielleicht auch ein gute Option. PVA Panel mit sehr hohen Kontrast, rund 250 euro, Pivot und gute sRGB Wiedergabe.