Monitor und Kalibrierungstool für Bildbearbeitung gesucht / bis max. 1000 EUR

  • Hallo,


    ich bin ambitionierter Hobbyfotograf und möchte mir für die Bildbearbeitung einen vernünftigen (Hardware)kalibrierbaren Monitor und ein Colorimeter zulegen.
    Könnt ihr mir Tipps geben was es da so vernünftiges gibt. Das Limit ist nicht ganz fix. und sollte nur so ca. die Richtung angeben.


    Vorhandene Harware: Dell Latitude E6500 / WinXP 32bit / 4BG RAM / Displayport vorhanden
    Zur Zeit ist das WLED Display 1440 x 940 Pixel mit Spyder 2 Express kalibriert.


    Die Monitorgrösse sollte nicht kleiner als 21" sein.
    Spiele oder Filme spielen hier keine Rolle.


    Für Tipps und Empfehlungen wäre ich Euch sehr dankbar. 8o


    Gruß
    Conrad

  • Hallo Conrad!


    Beschäftige dich mal intensiv mit dem Eizo CG223W.


    Für die Kalibrierung SilverHaze Pro (DTP94) incl. iColorDisplay Software von Quato. Die Software benötigst Du für den Eizo nicht, da der Eizo die Colornavigator-Software für die Hardwarekalibrierung mitbringt.
    Der Preis für das DTP94 ohne Software ist aber nur unerheblich günstiger. Die Software kannst Du für ander Monitore für Softwarekalibrierung verwenden.


    Der Eizo sollte für dich passen.


    Grüße
    Winston Smith

  • Hallo Winston,


    danke für den Tipp.


    Wäre ein gebrauchter NEC Spectra View 2180 High Tech mit noch einem Jahr Servicesupport für 399.-- EUR eine Alternative?
    Er soll aus dem NEC Garantiepool stammen und nur ca. 1000 Betriebsstunden haben.


    Gruß
    Conrad

  • Hallo,


    dank der tollen Informationen hier im Forum habe ich mich grade für einen gebrauchten NEC PA241W entschieden.
    Letztendlich denke ich ist der für meine Belange (eigentlich nur sRGB) sicher recht gut geeignet und hat gegenüber dem Eizo CG223W ja noch 2" mehr Bildfläche. Dazu kam, das ich ein 6 Monate altes Gerät mit 30 Monaten Restgarantie für 650 EUR bekommen konnte.


    Ich bestelle jetzt noch das SilverHaze Pro (DTP94) incl. iColorDisplay Software von Quato, dann kann es losgehen, HOFFE ICH. 8o


    Gibt es bei der Kalibrierung was besonderes zu beachten?
    Irgendwo hatte ich gelesen es gibt eine Anleitung hier im Forum zur Kalibrierung, habe aber bisher noch nichts gefunden.


    Gruß
    Conrad