SMTT 2.0 - Display Lag (Input Lag) und weitere Tests

  • Hallo PRAD Community!


    SMTT 2.0 (x64) ist veröffentlicht worden. :thumbup:


    Die neue Version ist zwar noch immer nicht so präzise wie eine gut durchgeführte Messung mittels Oszilloskop, wie sie für euch von den PRAD Redakteuren durchgeführt wird, kostet dafür aber auch nicht "mehrere tausend Euro".


    SMTT 2.0 bietet eine höhere Präzision bei der Bestimmung des Input Lags (auch bekannt als Display Lag) als vorherige Versionen von SMTT und erleichtert die Ablesbarkeit der Werte durch eine stark verbesserte Darstellung.
    SMTT 2.0 bietet zudem verbesserte und frei konfigurierbare Gradienten (Clipping/Banding), ein verbessertes 10-bit-pro-Farbkanal Testbild und nun auch ein Scaling-Testbild (optimiert für HD Auflösungen von 720p über 1080p bis hin zu Cinemascope: 2560 x 1080 im Seitenverhältnis 21:9).


    SMTT 2.0 (x64) benötigt ein 64 Bit Betriebssystem (Windows Vista / Windows 7 / Server 2008 / Server 2008 r2), eine (mindestens) DirectX 10.0 kompatible Grafikkarte, DirectX (Jun2010) sowie das aktuelle Service Pack für die genannten Systeme (SP 2 für Vista / Server 2008 und SP 1 für Windows 7 / Server 2008 r2).


    SMTT 2.0 verwendet DirectX 11, welches vollständig rückwärtskompatibel zu DirectX 10.1 und 10.0 ist. DirectX 9 kann nicht mehr unterstützt werden, da die benutzten Shader für die Darstellung nur von DirectX 10 und neuer unterstützt werden. Somit ist auch eine Version für das veraltete Windows XP ausgeschlossen.


    Eine 32 bit Version von SMTT 2.0 wird in den kommenden Wochen, also gegen ende Dezember 2011, veröffentlicht.


    Wie auch bisher sind ein hochauflösender CRT als Referenz und eine Kamera mit einstellbarer Verschlusszeit erforderlich, damit der Input Lag (Display Lag) des zu testenden TFT-Monitors bestimmt werden kann.


    Alle weiteren Informationen zu SMTT 2.0 findet ihr auf der SMTT Webseite: