Dell 2410 und Dell 2412 Kalibrieren

  • Hallo Leute,


    ich habe mir neben meinen Dell 2410 noch einen 2412 gestellt.
    Nun wollte ich beide kalibrieren, bekomme es aber nicht hin, das beide Monitore wirklich identisch sind, das macht mich wirklich noch wahnsinnig.
    Wenn ich ein Bild bearbeite sind es auf beiden unterschiedlich aus und dass kann so nicht bleiben


    Ich bin auf eure Hilfe wirklich angewiesen ;(


    Mal etwas zu den Eckdaten:


    Kalibriert wird mit einem DTP94 und der Software IColor.
    Die Einstellungen im Icolor sind wie folgt:
    Kelvin: 6500K
    cmd: MAX
    Schwarzwert:tiefstes...
    Gamma: 2.2


    Bei dem 2410 schalte ich die IPS wide gamut Optimierung hinzu.
    Bei dem 2412 aktiviere ich den Haken bei Apple Cinema Led


    Der 2410 ist im Modi AdobeRGB (habe auch sRGB schon getestet) oder soll ich hier lieber in den Standard Modus?
    Der 2412 ist im Standard Modus und hier habe ich die RGB werte angepasst.


    anbei habe ich euch auch mal die letzten Protokolle.



    Und nun haut in die Tasten, ich wäre euch SEHR dankbar ;) !

  • Lasst mich jetzt bitte nicht im stich ;(


    Habe heute den 2410 nochmal kalibriert.
    Einstellungen wie gehabt, jedoch den Modi vom Monitor auf Standard gesetzt.
    Dieser kommt dem 2412 dann am nächsten.
    An was liegt das nun?
    Protokoll im Anhang.


    Desweiteren habe ich im Test vom 2412 folgende Einstellungen gelesen:

    Quote

    "sRGB" (Helligkeit: 140 cd/m², Gamma: sRGB, Weißpunkt: D65):
    Helligkeit: 37 %
    Kontrast: 75 %
    Rot: 98
    Grün: 94
    Blau: 100

    Ich habe bei meinem: 94/85/86
    Natürlich basieren auf den Weißpunkt mit der Apple Cinema LED Unterstützung.

  • Quote

    Nun wollte ich beide kalibrieren, bekomme es aber nicht hin, das beide Monitore wirklich identisch sind, das macht mich wirklich noch wahnsinnig.


    Beide Bildschirme emittieren ein stark unterschiedliches Spektrum. Die messtechnisches Auswertungsfunktion (2 Grad Normbetrachter der CIE) entspricht nicht exakt den Empfindlichkeitskurven deines Sehsystems. Damit kann es in einem solchen DualScreen-Setup zu deutlichen visuellen Unterschieden bei gleichen Messwerten kommen. Eine Form der Beobachtermetamerie. Das schmalbandige WCG-CCFL Spektrum des U2410 ist diesbezüglich besonders ungünstig.


    Anbei mal ein noch sehr verharmlosendes Beispiel aus meinem Setup. Beide Bildschirme (links: WCG-CCFL, rechts: CCFL) wurden auf den gleichen Weißpunkt kalibriert. Weißabgleich in Bezug auf den linken Bildschirm.


    Du solltest einen der beiden Bildschirme mit deinem gewünschten Weißpunkt kalibrieren (die 6500K sind übrigens absolut keine Pflicht, sondern in vielen Fällen sogar eher ungeeignet, wobei im Privatumfeld ohnehin selten stabile Abmusterungsbedingungen vorliegen). Für den anderen Bildschirm wirst du dann in iColor ein anderes Weißpunkziel wählen müssen. Experimentiere da erstmal. Dann hast du zumindest eine diesbezüglich gute, visuelle Übereinstimmung.


    Gruß


    Denis

  • Hi Denis,


    VIELEN Dank, klingt sehr plausibel was du da schreibst.


    Was sagst du denn zu den Abweichungen vom 2410?


    Wenn ich den Weißpunkt vom 2412 verändere, soll ich dann wieder im Icolor das Apple Cinema Led aktivieren?



    Ich habe mal ein Bild bearbeitet, es als sRGB exportiert und das Bild auf meinem Ipad mit dem auf dem Monitor verglichen....der Unterschied ist wirklich enorm.
    Klar ist ein WideGammut extremer in der Farben, aber wirklich so dramatisch?
    99% meiner "Kundschaft" schaut die Bilder nur über das Netz oder eben auf nicht AdobeRGB ebene, da sollte ich schon das gleiche Ergebnis erzielen.


    Auf dem 2410 ist das Gelb wirklich Geld wobei es auf dem Ipad richtig ins Orange geht....

  • Quote

    Was sagst du denn zu den Abweichungen vom 2410?


    Die Profilvalidierungen lassen keine Auffälligkeiten sichtbar werden.


    Quote

    Wenn ich den Weißpunkt vom 2412 verändere, soll ich dann wieder im Icolor das Apple Cinema Led aktivieren?


    Ich weiß nicht, wie groß die spektralen Unterschiede zwischen beiden Bildschirmen sind. Grundsätzlich haben wir bei den White-LED Geräten bislang meist hinreichend korrekte Ergebnisse mit der LCD-Korrektur des DTP94 (72% NTSC CCFL) erzielt. Aber du mußt ja ohnehin ein visuelles Matching anstreben.


    Quote

    Klar ist ein WideGammut extremer in der Farben, aber wirklich so dramatisch?


    Ja, das kommt durchaus so hin. Du weißt ja auch nicht, welche Gradationscharakteristik das iPad hat.


    An der neutralgrauen Fläche hinter den Bildern sieht man bereits auf dem Kamerabild die Unterschiede im Weißpunkt - daher wirklich mal einen Bildschirm auf das gewünschte Ziel kalibrieren und dann für die Kalibration des zweiten Bildschirms einen anderen Zielweißpunkt wählen. Experimentieren, bis es visuell für dich gut passt.


    Gruß


    Denis

  • Aber das verfälscht doch jedes Bild, welches ich nicht ausbelichten lassen?
    Gibt es da keine andere Möglichkeit?
    Wie kalibrier ich den Monitor denn auf sRGB?



    Mit dem herantasten an den Weißpunkt meinst du, ich soll kein Zielwert von 6500Kelvin einstellen sondern z.B. 7000??

  • Quote

    Wie kalibrier ich den Monitor denn auf sRGB?


    Es wird nicht "auf" einen Farbraum kalibriert. Die notwendigen Transformationen übernimmt ja der Farbechner in gemanagten Anwendungen anhand der beteiligten Profile. Du könntest z.B. auch mit einem Gamma von 1.8 kalibrieren und hättest in gemanagten Applikationen dennoch eine korrekte Darstellung von Inhalten mit sRGB-Gradation. Der Weißpunkt, relativ zu dem ein Arbeitsfarbraum definiert wurde (im Falle von sRGB/ AdobeRGB also D65), ist übrigens absolut kein Pflichtziel für eine korrekte Darstellung. Seine Wahl orientiert sich an den ganz konkreten Umgebungs-/ Abmusterungsbedingungen.


    Quote

    Aber das verfälscht doch jedes Bild, welches ich nicht ausbelichten lassen?


    Nein.


    Quote

    Mit dem herantasten an den Weißpunkt meinst du, ich soll kein Zielwert von 6500Kelvin einstellen sondern z.B. 7000??


    Ja, das geht in die richtige Richtung. Wobei die 6500K, wie angedeutet, für die meisten Umgebungen bereits etwas zu kühl sind. Kalibriere doch mal einen der Bildschirm auf 5800K und den anderen Bildschirm dann auf einen Weißpunkt, der visuell für dich identisch ist.


    Gruß


    Denis

  • Danke Denis für deine Antwort.


    Habe heute mal ein Testbild von Saal heruntergeladen und das bereits ausbelichtete Foto als vergleich hergenommen.
    Ich muss sagen, auf den 2 Bildschirmen sieht es eigentlich genauso aus wie in real auf dem Foto....nur eben das Ipad kreift deutlich daneben..
    Muss ich mich wohl damit abfinden.