Gehäuseknacken - Dell U2412M / Lenovo LT2452p / LG IPS234V-PN

  • Begonnen hat meine Leidensgeschichte mit zwei Dell U2412M (Rev. A05). Sobald diese ca. 5 Minuten in Betrieb waren, fingen sie in unregelmäßigen Abständen an zu knacken.
    Die meiste Zeit vor "dem Monitor" verbringe ich mit Programmieren, das Knacken ist dabei ein nerviger Konzentrationskiller und ja ich bin empfindlich gegenüber solchen Geräuschen.
    Die Dells gingen also zurück zum Händler.
    Nächster Versuch war ein Lenovo LT2452p, von der Machart dem Dell sehr ähnlich nur nicht ganz so hübsch.
    Ausgepackt, angeschlossen, knack ... Verzweiflung. Das Teil wieder eingepackt und zurück geschickt. (Mittlerweile tauchten schon Ausrufezeichen auf dem Rücksendeetikett auf)


    Dann habe ich aus lauter Verzweiflung einen LG IPS234V-PN bestellt, selbstredend fängt auch dieser im Betrieb an alle paar Sekunden zu knacken.
    Das ganze Prozedere ist jetzt 2,3 Wochen her und ich habe neuen Mut gefasst, das Thema Monitor noch mal anzugehen.
    Hat jemand eine Idee woher das Knacken kommt - IPS Panels, LED, PWM?
    Ich möchte einfach 3 Monitore, idealerweise mit 1920x1200 Pixeln und natürlich ohne nervende Knackgeräusche, die "verursachende Technik" würde ich daher gern meiden.

  • Ich hatte das auch, bei den 27 Zöller und 30 Zoll von Dell. Ich bin mir sicher, es liegt am Gehäuse. Das Plastik arbeitet halt bei Erwärmung.

  • Dann hätten meine bisherigen TFTs auch alle knacken müssen, zumal diese mit CCFL noch wärmer werden. ?(
    Ich habe nichts gegen ein, zwei Knackser in den ersten Minuten nach dem Anschalten. Aber diese permanente Klicken und Knacken über Stunden treibt mich in den Wahnsinn.

  • Merkwürdiges Problem. Ich hatte schon so einige Monitore vor der Nase, aber den Fehler hatte ich bisher nicht. Und dass er gleich mit mehreren Monitoren verschiedener Hersteller auftritt, ist kaum zu erklären. Um andere Ursachen auszuschließen, könntest du dir einen Monitor eines Bekannten leihen, von dem du sicher bist, dass er dieses Problem nicht zeigt.

  • Wir haben noch 2 weitere Monitore im Haus, mein alter 22 Zoll Samsung (ca. 4 Jahre alt) und ein 19er Samtron funktionieren an meinem PC und den meiner Kinder problem- bzw. geräuschlos.

  • Wenn man nach dem Dell + Knackensucht, gibt es überraschend viele Beiträge zu dem Phänomen. Keine Ahnung, ob das alles deine Postings waren, das brauchst und sollst du uns nicht erzählen. Aber wenn dies immer verschiedene Leute sind, dann bist du zumindest nicht allein. Merkwürdigerweise finde ich nichts ähnliches im englischen Sprachraum, egal ob ich nach crackle, clicking, snap oder weiteren passenden Adjektiven suche. Auch bei den anderen beiden Modellen gibt es keinerlei entsprechende Treffer. In der Preislagegibt es auch nicht viel Auswahl, einen Acer als Lösung für ein Verarbeitungsproblem zu empfehlen, scheint mir gewagt. Eventuell den Samsung S24A850DW ins Auge fassen, vorher aber entsprechend googeln.