Günstiger, leiser Projektor, maximal 1000 Euro, mindestens 720p

  • Hallo PCGHX!



    Für's Heimkino und gelegentliche Präsentationen suche ich einen günstigen Projektor, dessen Preis 1000 Euro nicht überschreiten sollte. Auch sollte er nicht zu wuchtig sein, aber ich vermute, dass sich in dieser Preiskategorie ohnehin eher kompakte Geräte finden - ohne es jedoch genau zu wissen.


    Soweit sind mir bei meiner Recherche vor allem BenQ-Geräte ins Auge gefallen, darunter W700, W703D, W710ST oder gar W1070. Sie alle scheinen unter Normalbedingungen aber nicht sonderlich leise zu arbeiten, was schon wünschenswert wäre, sofern es irgend machbar ist. Ein dauerhafter Betrieb im Eco-Modus wäre dabei, mit Hinblick auf Präsentationen bei Tageslicht, nicht unbedingt eine Option.


    Abgesehen von dem Betriebsgeräusch sollte das Gerät mit wenigstens 720p auflösen, es sollte VGA-, S-Video- und HDMI-Eingänge aufweisen und die Möglichkeit für einen Lampenwechsel bieten.


    Vom W1070 habe ich gelesen, dass sich, je nach Umgebung, Staub so absetzen kann, dass es im Bild sichtbar wird. Dies komme daher, dass ein bestimmter Bereich nicht "gekapselt sei


    -->


    Sollte dies zutreffen, so wäre ein weiteres Kriterium natürlich das Vorhandensein einer entsprechenden "Kapselung".


    Leider kenne ich mich da überhaupt nicht aus und PRAD besitzt zwar eine Unterabteilung für Projektoren, testet aber nur im Abstand von einigen Jahrzehnten mal ein solches Gerät :P



    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, wenn nicht, werde ich mich wohl in einem spezialisierten Forum anmelden müssen ... worauf ich aber verzichten könnte, man muss sich ja schon genug Passwörter merken :D



    Vielen Dank im Voraus!



    Mfg dynastes

    System:


    Core i7 4770K | ASrock Fatal1ty Z87 Killer | 8 GB DDR3-1866 RAM | MSI Geforce GTX 770 TwinFrozr Gaming


    Monitor:


    Dell U2412M