BenQ SW2700pt - wer billig kauft, kauft zwei mal?

  • Hallo liebe Foristen,


    ich suche einen Nachfolger für meinen Dell U2515H. Ich hätte gerne 27 Zoll bei guter Auflösung.
    Haupteinsatzweck ist Office und eben die Bildbearbeitung mittels Capture One (hobbymäßig: ).


    Mein Rechner ist ein Mac Mini (Quadcore) aus 2012. Das ist auch zugleich ein wenig mein Dilemma. Keiner weiß, ob Apple dem aktuellen Modell noch mal einen Nachfolger gönnen wird. D.h. man könnte dann gezwungen sein, auf einen iMac umzusteigen. Aus diesem Grund bin ich bei der jetzigen Investition etwas vorsichtig (monetär). Ich bin auf den BenQ SW2700pt gestoßen und er gefällt mir eigentlich sehr gut.


    Einzig: Wenn man im Netz die Frage liest, ob man ihn kaufen soll, raten die meisten gleich zum EIZO. Der EIZO CS2730 gefällt mir natürlich auch, aber erst ist von Haus aus schon mal 300 Euro teurer. Dazu braucht man dann noch die Gegenlichtblende und man ist schon bei 500 Euro. Zudem ist das dann schon wieder eine Investition, die nicht ganz in mein Vorhaben (erst mal vorsichtig zu investieren) passt. Andererseits, und das ist der Kern meiner Frage hier: Wenn der BenQ SW2700pt im großen und ganze eine Art Mogelpackung ist, dann hilft alles nichts und ich muss die Mehrinvestition tätigen. Ich habe keine Lust nach 6 Monaten wieder von vorne anzufangen, weil der BenQ einfach nichts taugt.


    Gibt es hier zufällig jemanden, der den BenQ kennt/sein Eigen nennt und eine Einschätzung abgeben kann?


    Ich habe auch eine Sypder 3/4 (muss ich noch mal genauer nachgucken), die könnte ich damit zum Kalibrieren nutzen, wenn sie was taugt (man liest auch immer kritische Stimmen dazu).


    Mein Dell ist verkauft, ich brauche Ersatz. Kann ich guten Gewissens den BenQ nehmen? Oder werde ich damit nicht froh?


    Ich habe immer was von nicht so homogener Ausleuchtung gelesen, dann aber auch gleich wieder, dass nicht alle Exemplare davon betroffen sein müssen (Schwankungen). Gibt es hier jemanden, der zufrieden damit ist? Und: Wie stellt man am besten fest, ob das eigene Exemplar davon betroffen ist, einfach einen schwarzen Screen herstellen?