LG 32UD89-W oder LG 32UD99-W?

  • Hallo zusammen,


    ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Bildschirm und habe den LG 32UD89-W bzw. LG 32UD99-W näher ins Auge gefasst. Leider kann ich nicht so recht herausfinden, was nun wirklich der Unterschied zwischen den beiden Monitoren ist, da teilweise auch die Angaben im Internet widersprüchlich sind. Was ich nun denke sicher zu wissen ist, dass der LG 32UD99-W noch zusätzlich kann:


    1. HDR bzw. DCI-P3 Farbraumabdeckung zu 95% (LG 32UD89-W nur sRGB)
    2. USB-Downstream-Ports auf Rückseite

    So wie ich es sehe, kann der LG 32UD89-W aber auch 10 Bit (8 Bit Panel mit FRC) darstellen, nur eben kein HDR. Was man so liest, ist HDR allerdings im Monitorsegment derzeit sowieso eher Marketing als wirklich in der Praxis nützlich. Ein 10-Bit Panel halte ich allerdings für sinnvoll. Zwar könnte ich es derzeit nicht nutzen, aber ich wäre zumindest für die Zukunft gerüstet.


    Ich nutze den Monitor nicht zum Spielen oder zur professionellen Bildbearbeitung, bin aber was Farbdarstellung angeht durchaus anspruchsvoll, weshalb ich auch bereit bin mehr Geld in die Hand zu nehmen (schließlich gibt es durchaus auch UHD Monitore unter 500 Euro in der Größe).

    Daher meine Frage an euch: Gibt es noch weitere Unterschiede zwischen den beiden Geräten? Was ist in meinem Falle sinnvoller? Je nach Angebot liegt der LG 32UD99-W 300 Euro über dem LG 32UD89-W.


    Eine weitere Frage, die ich mir stelle ist, ob es sich möglicherweise lohnen würde auf den LG 32UK950-W zu warten, der mit HDR600 wohl volle HDR-Tauglichkeit bringt.

    Ich freue mich auf eure Antworten!

    Viele Grüße


    Jojo

  • Wenn man ernsthaft HDR-Inhalte darstellen möchte, sollte man schon einen nach VESA spezifizierten Monitor mit HDR600 oder HDR1000 nehmen.

  • Das würde dafür sprechen, auf den 32UK950-W zu warten. Derzeit benötige ich HDR nicht, aber in 2 Jahren sieht die Sitation bestimmt anders aus, wenn entsprechend mehr Content dafür verfügbar ist.

    Danke bis jetzt für eure Beiträge!