3x 1440p Bildschirme (Kaufberatung)

  • Hallo,

    nicht so ganz eine Kaufberatung, da ich bereits gekauft habe, aber es stehen jetzt 3 Modelle hier, und es geht eher um eine Entscheidung welcher behalten wird (und dann noch 2 bestellt).


    Meine Anforderungen:

    3 Bildschirme, 27'', 1440p (wird eine Ergotron HX Triple-Arm Halterung verwendet) so gut wie möglich zueinander

    IPS, hauptsächlich nicht TN (mit VA habe ich keine Erfahrung)

    Slim Bezel

    VESA

    Nicht schwerer als 4,6kg/Bildschirm (ohne Standfuß)

    So wenig wie möglich Backlight-Bleed (IPS-Glow kenne ich ja)

    Halbwegs akzeptable Reaktionszeit (bin kein Hardcore-Gamer, mein Gebiet ist eher Flug Simulation oder Strategiespiele, hin und wieder etwas wie Far Cry o.ä.)


    Nun habe ich mich entschieden mir 3 Bildschirme anzugucken:

    ViewSonic VX2778-smhd
    Iiyama ProLite XUB2792QSU-B1
    Fujitsu P27-8 TE Pro


    Habe dann anschließend alle 3 mit Spyder5Pro kalibriert und sehe mir gerade die Ergebnisse an. Alle 3 Bildschirme wurden auf 120cd/m2 kalibriert.


    Von der optischen bin ich von Fujitsu sehr angesprochen, die Touch-Tasten sind toll, Verarbeiteung top. Auf lang aber kein großer Vorteil - ich sehe eher die Performance als wichtiger.


    Für den Vergleich habe ich mir den EIZO Monitortest herangezogen.


    Entgegen den Tests hier auf Prad, habe ich mir den Schwarzwert angeschaut (aus ca. 3m Entfernung um IPS-Glow zu vermeiden), und sehe deutlich dass:

    Der Viewsonic beinhart der schlechteste ist, optisch der hellste, aber viel schlimmer Backlight-Bleed ist am heftigsten, obere Rand, links...

    Dann kommt iiyama, ist zwar besser, aber dieser hat in allen 4 Ecken schöne helle Wolken...

    Und Fujitsu, ist am dunkelsten (obwohl optisch am Windows-Desktop als der hellste erscheint), und hat so gut wie kein Backlight-Bleed, nur ganz wenig oben.


    Nun dachte ich mir, damit hat sich's entschieden, da die anderen Werte ja auch gut sind (lt. Prad).


    Und dann noch Reaktionsverhalten getestet:

    Hier scheint der iiyama der beste zu sein (wieder optisch getestet), und Fujitsu hat was ganz seltsames. Und hier hier genau die wichtigste Frage des Postings:

    Beim Fujitsu und dem Reaktionsverhalten-Test von EIZO Monitortest, erscheint vor dem blauen Rechteck ein gelber Balken. Overdrive ist aus, und wenn Ein, dann erscheint dieser Balken noch deutlicher. Dieser Balken existiert am Viewsonic und iiyama nicht. Der Balken ändert auch die Farbe, je nach dem welche Farbe das Rechteck hat, zB: Rechteck grün, Balken lila, Rechteck rot, Balken blaugrün, Rechteck Magenta, Balken grün...

    Kann mir das bitte wer erklären?


    Im allgemeinen geht es mir darum einen Bildschirm für die tägliche Arbeit zu finden (ich bin in IT), und für meine "Spiele-Anforderungen" sollte auch OK sein. Mehr mache ich damit nicht, brauche kein Freesync o.ä.


    Bin ich auf dem richtigen Weg?


    Danke


    EDIT:

    Habe soeben gemerkt, dass auf einigen Seiten, wenn ich rauf/runter-scrolle, auf dem Fujitsu komische Artefakten beim Text nachziehen, also es bleibt nach dem scrollen ganz kurz der Text bestehen, und das erinnert mich aber sehr stark auf das oben beschriebenes Problem. Sowohl Viewsonic wie auch iiyama zeigen das Problem nicht.

    Im FarCry5 habe ich jedoch nichts wirklich "gesehen", aber das erste Bauchgefühl war dass die Wendigkeit bei iiyama besser ist.


    EDIT2:

    Gut. Es ist die Overdrive-Einstellung. Schalte ich Overdrive aus, ziehen die Texte nicht nach, oder besser gesagt - weniger. Nämlich, beim Fujitsu ziehen sie noch ganz wenig nach, trotzdem sichtbar, aber beim iiyama gar nicht.