Kalibrierungseinstellungen EIZO CG277-bk

  • Hallo zusammen,


    ich habe günstig einen gebrauchten EIZO CG277 erhalten können und bin schon seit einiger Zeit als Hobbyfotograf unterwegs. Mitlerweile würde ich gerne ein Paar meiner Bilder drucken lassen und hoffe durch einen kalibrierten Monitor gute Ergebnisse erzielen zu können. Im Bezug auf das Farbmanagement bin ich mir aber noch nicht ganz sicher, was die Einstellungen anbelangt. Vielleicht könnt ihr mir einige Fragen dazu beantworten?


    Der Monitor selber hat ja bereits 3 Verschiedene Profile zur auswahl (Fotografie, Druck,..) Sind diese Werte bereits gut geeignet für ein gutes Ergebnis im z.B. späteren Druck oder wechselt ihr nach der normalen Bearbeitung vom Profil Fotografie auf das Druck-Profiel? Wobei ich ja dann generell ehr das Druckprofil einstellen würde. Ich bin mir hier nicht ganz sicher, welcher Wert für den Weißabgleich (5000k - 6500k) und die Leuchtdichte (80 - 120 cd/m²) am besten passen würde. Ich arbeite meist zu Hause, wo es nicht ganz so hell ist und die normale Zimmerbeleuchtung ausreichen muss.


    Gruß




  • Die Profile von EIZO sind sehr gut! Sie werden auch pro Panel kalibriert und du solltest in der OVP auch einen Ausdruck liegen haben, der die Werte für deinen CG enthält.

    Es kommt nun darauf an, mit was du druckst. Am einfachsten ist es, wenn du sRGB einstellst. Damit bekommst du am Anfang die besten Ergebnisse. Auf keinen Fall den nativen Farbraum des Monitors nehmen.

    In Photoshop speicherst du dein Bild dann auch in sRGB ab. So checkt es die Druckerei und macht dann sowieso einen sRGB Druck (Außer du machst ein Plakat in großer Auflage).

    Farbtemperatur muss in diesem Fall 6500K sein, da darauf alles geeicht ist.

    Dein Monitor sollte nicht direkt an einem Fenster stehen, wo viel Sonnenlicht reinkommt. Am besten sowieso Vorhänge davor oder Rollladen runter. Die Bearbeitungshelligkeit im Hintergrund ist an einem eingesessenen Platz sehr gering. Stelle irgendeinen Wert zwischen 80 und 100 cdm ein, der deiner Umgebungshelligkeit am nächsten kommt. Gamma sollte auf 2,3 oder 2,4 stehen.