Monitor beschädigt durch DVI zu HDMI Adapterkabel?

  • Halo zusammen,


    für das Büro meiner Firma haben wir im Januar mehrere Monitore des Typs Samsung S27H850QFU bestellt.

    diese betreiben wir an ziemlich antiken Rechnern der höchste Grafik Schnittstelle ein DVI Ausgang ist.

    Mit den Monitoren haben wir DVI zu HDMI Anschlusskabel bestellt und um die WQHD Auflösung nutzen zu können eine custom Auflösung in den Intel Treibern eingestellt also WQHD mit 50 Hz.


    Nun haben zwei dieser Monitore nach wenigen Wochen Nutzung den Dienst eingestellt.

    Beim anschalten des Computers geht der Monitor einfach nicht mehr an. auch ein Anschluss an modernere Geräte lässt den Monitor nicht mehr anspringen.


    Einen Monitor hat Cyberport anstandslos ausgetauscht, für den zweiten musste ich mich jetzt direkt an Samsung wenden für eine Reparatur.

    Bei dem Gespräch äußerte der Techniker dort die Vermutung, dass die Monitore durch die Verwendung des DVI zu HDMI Adapterkabels beschädigt werden könnten.

    Zu diesem Problem habe ich noch nie etwas gelesen und finde auch mit google keinerlei Hinweise darauf.


    Ist das ein echtes Thema?

    was kann ich tun um die Monitore noch weiter verwenden zu können?


    Tausend Dank für die Hilfe

  • Also dass durch einen Adapter Monitore geschrottet werde, davon habe ich ja noch nie gehört.


    Aber wieso 50 Hz? Warum denn keine 60 Hz?

  • Quote

    50 Hz, da die Bandbreite von DVI für 60 Hz bei WQHD nicht ausreicht.


    Nun das wäre mir neu. Mit einem Dual-Link-Kabel (24+1 Pins) kannst Du per DVI maximal 2560 × 1600 @ 60 Hz darstellen. Also auch 2560 x 1440 @ 60 Hz.


    HDMI 1.3 gibt es seit 2006. Also gehe ich mal davon aus, dass der Monitor auch am HDMI-Eingang 2560 x 1600 @ 60 Hz darstellen kann. Der Monitor hat ja nur 2 Eingänge, wenn ich das in den Spezifikationen richtig gelesen habe.


    Hat denn das verwendete DVI zu HDMI Kabel 24 + 1 Pins, also ist eine Dual Link Kabel?