Monitor, der möglichst niedrig (auf Tischplattenhöhe) verstellbar ist

  • Hallo zusammen,

    um meinen Home-Office Arbeitsplatz ergonomisch einrichten zu können, suche ich einen Monitor, welcher sich möglichst niedrig (am besten (fast) auf Tischplattenhöhe) einstellen lässt. Ich bin von der Köpergröße ziemlich klein und mit den normalen höhenverstellbaren Monitoren schaffe ich es kaum, schräg auf den Monitor zu sehen. Mein momentaner Monitor ist in der niedrigsten Einstellung (unterer Rand Gehäuse) immer noch 10 cm von der Tischplatte entfernt.

    Hat jemand einen Vorschlag ? :)

  • Also mein NEC hier lässt sich mit der Unterkante quasi auf den Monitorfuß stellen - da ist da noch fingerbreit Platz bis zur Tischplatte.

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24 | Windows 10 Workstation

  • Du schreibst leider weder was zum Preis, noch zur Größe des Monitors.


    Ich habe hier mal den NEC EA271Q, den wir auch schon getestet haben. Es ist ein Office-Monitor, also genau das was Du suchst.

  • Danke schon mal für die Antworten.

    War gestern etwas frustriert, da die Datenblätter, welche ich gelesen habe, dazu keine Aussage machen, sondern höchstens wie groß der Verstellbereich absolut ist. Da habe ich mich an prad.de erinnert.

    Gesucht wird ein 24 Zoll Monitor (16:10) oder auch ein 27 Zoll (mit 16:9) mit einem Preis bis 400€.

    Ich habe mich jetzt durch die Tests bei "Allround" und "Budget" geklickt ("Büro gibt es wohl nicht mehr), und hier wird teilweise darauf eingegangen. Der "Allroundmonitor" LG 24BK55WY von 2017 hat laut Testbericht einen Abstand von 2,5 cm minimal von Tischkante. Das sollte passen und das Modell gibt es auch noch zu kaufen. Und mit 200€ absolut im Preisrahmen. Das Design könnte moderner sein, aber es soll ja ein Arbeitsgerät sein.