BenQ PD2700U Gelbstich

  • Hallo!

    Ich bin Motion Designer und habe mir einen BenQ PD2700U gekauft. Er ist gestern angekommen und gilt als preisgünstiger Geheimtipp in meinem Umfeld.

    Ich hatte die letzten zwei Wochen glücklicherweise denselben Monitor von einem Kollegen zum Testen vor Ort und bin super mit ihm klar gekommen - deshalb auch die Bestellung des baugleichen Modells. Als ich gestern Abend beide Monitore nebeneinander aufgestellt und angeschlossen habe, war ich jedoch überrascht von dem Unterschied der sich mir auf Bildebene bot.

    Dazu liegt ein Bild im Anhang. Links der ausgeliehene Monitor von meinem Kollegen und rechts der bestellte Monitor. Rein subjektiv betrachtet, würde ich Folgendes sagen:

    Links ein leichter Blaustich, rechts ein deutlicher Gelbstich. Gefühlt entspricht das Bild des geliehen Monitors links eher meinem Empfinden eines normalen Weißwerts.

    Ich habe bereits gelesen, dass baugleiche Modelle durchaus voneinander abweichen können. Zum neu gelieferten Monitor (rechts) habe ich auch mal den Factory Calibration Report in den Anhang gelegt. Die Einstellungen beider Monitore waren exakt gleich, der Anschluss erfolgte über Minidisplay Port (mitgeliefertes Kabel).

    Erfahrungen mit Farbkalibrierung habe ich keine. Meine Fragen sind:

    1.) Bewegt sich der Gelbstich im Rahmen, oder ist er schon ein Grund den Monitor zurück zu senden?
    2.) Per User Profile habe ich es nicht richtig hinbekommen, den Gelbstich zu reduzieren. Kann ich das per Softwarekalibrierung nachholen? Gibt es dafür eine spezielle Software?
    3.) Soweit ich weiß, verfügt der Monitor nicht über die Möglichkeit einer Hardwarekalibrierung. Bedeutet das, man kann keine "Spinne" und dergleichen zur Kalibrierung ausleihen und benutzen?

    Über ein paar Hinweise würde ich mich wirklich sehr freuen!

    LG

  • Sind denn beide Monitore im OSD identisch eingestellt? Also haben die auch den gleichen Weißpunkt?

  • Hi Andi,

    ich habe in beiden Monitoren die gleichen Einstellungen gehabt (sRGB Modus). Lediglich beim Mini Display Anschluss hatte das geliehene und ältere Modell von meinem Kollegen die Variante 1.2. Wohingegen der neue Monitor über DIsplayport 1.4 angeschlossen war.

  • Also welcher jetzt den richtigen Weißpunkt hat, kann man so nicht sagen, denn es ist ja davon abhängig mit welchem Weißpunkt Du arbeiten willst.


    Du kannst jeden Monitor Software-kalibrieren, das muss aber regelmäßig gemacht werden. Insofern würde ich mir ein Kolorimeter kaufen und entsprechend nach Deinen Wünschen kalibrieren.


    Die Helligkeit ist auch bei beiden Geräten identisch?

  • Es war bei beiden Geräten eine Helligkeit von 80 eingestellt. Ich dachte auch erst, es liegt vielleicht einfach nur daran. Okay, verstehe. Dann muss ich mich vermutlich nach einem geeigneten Kolorimeter umschauen. Danke schon mal für deine Zeit & deine Anworten!