Panel: LG 32UN650 vs. LG UltraFine 32UN880-B

  • Schönen guten Morgen,


    ich bin auf der Suche nach einem 32 Zoll, 4K Monitor, der recht farbtreu sein soll. Budget sind max. 700€ - gerne günstiger.

    In eurem ausführlichen Test hat der LG UltraFine 32UN880-B recht gut abgeschnitten - Preis aktuell ca. 710€.

    LG hat auch den LG 32UN650-W für ca. 520€ im Angebot - leider finde ich bisher keine Review Seiten, die beide Modelle getestet und verglichen haben.


    Sind hier die identischen Panels verbaut?

    Laut der Seite DisplaySpecifications handelt es sich bei beiden Monitoren um das Panel "MV315QUM-N20". Kann das zufällig jemand bestätigen?

    Auf LG.com wird einmal von IPS und einmal von AH-IPS gesprochen, ohne weitere Details.


    Falls es sich um das identische Panel handelt, sehe ich den Unterschied nur im Standfuß und den Anschlüssen. Dann würde ich zum LG 32UN650-W tendieren.


    Für alternative Monitor-Vorschläge bin ich offen. Ich hatte auch z.B. auch den BenQ EW3280U auf der Liste, der hat aber keine Höhenverstellung...


    Vielen Dank schonmal

  • Hallo zusammen,

    genau die beiden Monitore ziehe ich nach längerer Recherche ebenfalls in Betracht. Der LG 32UN650-W scheint für ca. 500€ eine gute Alternative zum LG UltraFine 32UN880-B zu sein, wenn ein flexibler Monitorarm und USB-C nicht zwingend erforderlich sind.

    Ggf. kann ein Besitzer eines LG 32UN650-W seine Eindrücke aus erster Hand schildern. Reviews zum LG 32UN650-W sind im Vergleich zum großen Bruder (LG UltraFine 32UN880-B) bisher kaum zu finden.

  • Ich habe gerade den LG Support per Chat kontaktiert. Die wollen das in der Fachabteilung anfragen und mich dann per Email informieren...

    Ich bin gespannt, ob da was kommt.

  • DanP. es wäre nett, wenn Du deine Informationen mit uns teilst :)

    LG hat auch den LG 32UN650-W für ca. 520€ im Angebot - leider finde ich bisher keine Review Seiten, die beide Modelle getestet und verglichen haben.

    Aktuell sind die Preise für den 32UN650-W aber auf einem Höhenflug in Betracht einer UVP von 500€. Vielleicht lohnt sich noch zu warten. Der 32UN880-B scheint dagegen stabil bei der UVP von 700€ zu bleiben.

  • mattscheibe

    Nur als Info: im gleichen Thread wird übrigens der BenQ EW3280U sehr hoch gelobt. Auch hier im PRAD Test hat der sehr gut abgeschnitten.

    Für mich war die Tatsache, dass er nicht höhenverstellbar ist eigentlich ein K.O. Kriterium, aber im Benq Shop ist er aktuell für 633€ (brutto) zu haben (geizhals ab 709€). Jetzt ist er doch wieder in der engeren Auswahl bei mir.

  • Danke für dein Update. Aktuell beobachte ich seit einiger Zeit die Preise mehrerer Monitore auf Geizhals. Dessen Preise sind jedoch momentan eher angezogen worden. Daher werde ich wohl mit dem Kauf etwas warten.