Günstiger 4K-Monitor als Zwischenlösung oder Premium-Variante

  • Hallo zusammen,


    es könnte jetzt auch rauskommen das es mir einfach zu gut geht aber versuche es trotzdem mal.


    Ich bin seit mehr als 2 Jahren auf der Suche nach einem ordentlichen Monitor-Setup da mein komplett alter Monitor 27" Full-HD nicht mehr tragbar war. Inzwischen habe ich einen alten 27" WQHD aus der Arbeit abgestaubt - Thema hierbei ist das nur DisplayPort via WQHD angeschlossen werden können - HDMI etc. nur mit Full-HD. Somit bleibt Privat-PC oder Firmennotebook auf der Strecke. Ich schaffe es nicht ein ordentliches Gerät ausfindig zu machen mit den Anforderungen und entspr. Budget.


    Aktuell nervt mich auch noch zusätzlich das ich Maus + Tastatur umstecken muss je nachdem mit welchem Gerät ich arbeiten (hat den Vorteil das ich dann auch gleich das Displayport-Kabel umstecken kann) möchte. 2 Maus + Tastur-Sets kommen nicht in Frage.


    Ich bin ein typischer Dual-Monitor-Anwender mit mehreren Applikationen gleichzeitig offen (Büro) - im Homeoffice muss ich mit einem Single-Monitor auskommen was OK ist wenn 27 Zoll WQHD und Fenster aufteilen via Tastaturkürzel. In den Sinn kommt dann natürlich größer als 27 Zoll und 4K.

    Wenn wir das Thema Kabel dann auch noch reinbringen mit dem Stichwort KVM-Switch dann steht eigentlich die Anforderungen auch technisch gesehen



    - mind. 27 Zoll

    - 4K Auflösung

    - Höhenverstell- und neigbar

    - KVM-Switch (gibt es Monitore mit 2x USB-C?)

    - IPS-Panel außer jemand kann mich überzeugen - fand bisher alle gesehenen IPS-Monitore vom Bild super - TN oder VA-Panel OK

    - Gaming 2x im Jahr somit eigentlich zu vernachlässigen


    Ich möchte für einen Monitor nicht mehr als 600 Euro ausgeben von daher wird das schon ein Thema.


    Die Alternative wäre ein Budget-Monitor als Übergangslösung (Thematik Homeoffice Anbindung wird sich sicher noch verschieben unabhängig von Corona) um das Thema Platz auf dem Monitor + Notebook und PC ohne umstecken mit ordentlicher Bildqualität zu betreiben in den Griff zu bekommen (Maus + Tastatur über günstigen USB-KVM)


    zur Not würde es hier ein 27 Zoll mit WQHD für HDMI (entspr. Version) und DisplayPort (entspr. Version) tun oder macht 27 Zoll mit 4K Sinn?


    Komme immer wieder auf den Samsung U28E590D für 2 Jahre als Übergang hmm https://www.amazon.de/Samsung-…ierungsrate/dp/B00WUACE4S oder was unter 300 Euro


    Kann ich meine Anforderungen überhaupt irgendwie realisieren - bisherige Suche passt nie immer zu 100%.


    Hoffe auf Erleuchtung


    VG

    Wolfgang

  • Andi

    Changed the title of the thread from “günstiger 4K-Monitor als Zwischenlösung oder Premium-Variante” to “Günstiger 4K-Monitor als Zwischenlösung oder Premium-Variante”.