NEC Spectraview II Lizenzschlüssel wiederfinden

  • Hallo zusammen,

    ich hatte 2019 einen NEC 322 Spectraview Reference in quasi neu zum Spitzenpreis erstanden.

    Mit nur knapp 50 Betriebsstunden wahrlich ein Glückskauf.
    Die Spectraview II Software hat ihn damals auch auf Anhieb unter Windows 10 erkannt wodurch ich das gute Stück hardwarekalibrieren konnte.

    Nun hab ich aber seit ein paar Tagen ein 16" Macbook Pro M1 Max (Silicon) als alleinigen Rechner.

    Hier findet sich dazu ein Eintrag nebst Link zur Silicon kompatiblen Software: https://www.dpreview.com/forums/thread/4575118


    Allerdings fragt er mich nun beim Softwarestart nach dem Lizenzschlüssel des Bildschirms.
    Den hab ich bis dato nie gebraucht (und er ist, wenn er beilag, grade außer Reichweite, da nicht im eigenen Keller eingelagert). Gibt es noch eine andere Möglichkeit, an den Schlüssel zu kommen? Über den Hersteller vielleicht?


    Ich danke euch :)


    Grüße

    Oliver

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24

    16" Macbook Pro M1 Max

    • Official Post

    Dass du den Schlüssel nie verwendet hast, bezweifle ich. Ich habe immer den Schlüssel in die Software eingeben müssen. Die Kalibrierung klappt nur mit der Software und die funktioniert nur mit Schlüssel. Woher soll der Hersteller denn den Schlüssel von dir kennen? Der Schlüssel hat nichts mit dem Monitor, sondern mit der Software zu tun.

  • Kurios.

    Die Nummer hab ich bisher nie benötigt; sonst hätte ich sie auch entsprechend archiviert.

    Da muss ich den Karton nochmal umkrempeln gehen.

    Ich frage mich allerdings, ob NEC mir anhand der Seriennummer des Monitors den Software Key geben kann.

    Laut deiner Erläuterung dürfte das ja nicht der Fall sein.


    Bekommt man die Spectraview II Software überhaupt noch offiziell?

    Oder gibt es eine andere Möglichkeit, den Bildschirm hardwarezukalibrieren?

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24

    16" Macbook Pro M1 Max

    • Official Post

    Ohne Software sicher nicht. Ich denke so eine Lizenz sollte schon noch zu bekommen sein. Sonst frag doch mal bei NEC nach. Google spuckt technikhaus.de aus. Die wollen knapp 100 EUR.