Philips 150 P2M (Tom's Hardware Guide)

  • Im Preisvergleich ist der 150 P2 von Philips der oberen Mittelklasse zuzuordnen. Er kostet momentan ¤649. Der Hersteller spendiert diesem Flachbildschirm ein praktisches wie auch ästhetisches Gehäuse. Das Display ist auf einem in der Höhe verstellbaren Stehfuß montiert. Ebenso kann man das Display vom Quer- ins Hochformat drehen.


    Das Kontrastverhältnis ist mit 300:1 sehr gut, das Farbspektrum eindeutig besser als bei den Billigheimern. Eine kleine Schwäche stellen wir nur bei helleren Farbtönen fest. Anders sieht es bei der Reaktionszeit aus: 45 Millisekunden ist nicht der neueste Stand der Technik. Sei es beim Spielen oder im Internet, die Nachleuchtzeit führt zu Phantomeffeken und gleichzeitig zu verschwommenen Bildern bei schnellen Szenenwechseln.


    Ausgestattet ist der 150 P2 mit einem digitalen DVI-Eingang und einem analogen VGA-Stecker. Bei digitalen Videosignalen entfällt deshalb die Synchronisation. Bei einem genauen Abgleich für den Analogmodus können wir jedoch keinen Unterschied zu digital feststellen. Für den Büroalltag sind die Features gut abgestimmt, der Preis ist jedoch zu hoch angesiedelt.


    Quelle und weitere Infos unter Tom`s Hardware Guide