NEC 1880SX (Prad.de User)

  • Hallo ;)


    Erst mal danke für das super Forum hier. Alle nötigen Informationen konnte ich hier entnehmen.
    Es war schon höchste Zeit für mich einen Flachbildschirm zu besorgen, da ich sehr viel vor diesem sitze. Wichtig war mir bei der Wahl vor allem, dass er sowohl spieletauglich, als auch gut für andere Anwendungen zu gebrauchen ist. Da fiel die Entscheidung nicht schwer, entweder NEC 1860NX oder 1880SX - der 1880SX wurde es dann auch.


    Kauf
    Also ich habe bei geizhals.at etc. geschaut, wo ich das günstigste Angebot finde. Wennmöglich sollte es auch in Österreich zu bestellen sein. Jedoch lag hier der günstigste Preis nur bei 830 Euro, der nächsthöhere schon bei 850,-. Doch dann las ich hier von Angeboten auf Ebay und von den gebrauchten Messegeräten von CPVision. Na gut dachte ich, gute Meinungen hatte dieser ja, und laut samson läuft da ja alles glatt. Dann habe ich dort an einem Samstag Nachmittag bestellt. Ich muss sagen, ich hätte gedacht dass alles schneller ginge, warum es so langsam ging, weiß ich selbst nicht: Dienstag erhielt ich erst die Kontonummer etc. für die Einzahlung und ich zahlte gleich per Online-Banking ein. Dann hat es bis Mittwoch der darauffolgenden Woche gebraucht, bis er abgesendet werden sollte. Doch da kam ein kleines Problem mit der Abholung in den Weg. Donnerstag wurde er versendet und Montag (sozusagen heute) war er dann da. Hat im Endeffekt alles gut geklappt, und ich habe rund 200 Euro gespart.


    Erste Inbetriebnahme
    Mit dem Anschließen und dem Zusammenbau an sich gab es keine Probleme - alles schön erklärt in der Beschreibung.
    Gut vorgewarnt wusste ich dass links auf der Seite ein kleiner Schalter war, der auf 1 zu stellen ist. Dann wurde der PC hochgefahren und das Bild war ein Traum - kein vergleich zu dem 5-Jahre alten 17" Röhrenmonitor. Alles schön scharf und die Farben auch wunderbar. Pixelfehler, schlechte Ausleuchtung und ähnliches konnte ich nicht erkennen (bzw. testete ich auch nicht um mich damit nicht verrückt zu machen).


    Spiele
    Da ich ja auch sehr oft spiele musste ich das sofort testen. Need for Speed HP2 CD eingelegt, gestartet und wunderbar. Nur minimale Unschärfen an Autos erkennbar wenn sie sich sehr schnell direkt vor einem bewegen. Als nächstes kam Quake 3 dran. Auch super, dort konnte ich gar keine Schlieren/Unschärfen erkennen, was ich mir nicht erwartet hätte.
    Doch dann: Erst heute habe ich mir FIFA 2004 zugelegt und selbstverständlich wollte ich das auch testen. Mannschaften, Stadion,... auswählen. Spiel lädt und das Stadion wird angezeigt, während die Spieler das Spielfeld betreten. Noch war alles super. Doch während dem Spiel bekam ich fast einen Kollaps. Solange nur langsame Bewegungen vorkommen ist es ok. Doch sobald irgendein Spieler sprintet oder sich die Ansicht bewegt, ist alles total unscharf und schliert. Da bekommt man glatt noch mehr Augenweh als von einem Röhrenmonitor *g* Vielleicht liegt es ja auch nur an den Einstellungen - mal sehen.
    Also Nfs HP2 und Quake 3 sind ohne Probleme spielbar, FIFA 2004 leider nicht wirklich toll.


    Insgesamt ist der Monitor sehr gut. Zum Arbeiten scheint er auch sehr gut geeignet zu sein (ist für mich auch sehr wichtig, da ich viel programmiere). Man sieht das Bild wirklich von allen Seiten gleich gut. Nur schade, dass er bezüglich FIFA meine Hoffnungen nicht zur Gänze erfüllt.


    Grüße
    Thomas ;)

  • Dass mit FIFA wundert mich aber jetzt schon. Die Spielbarkeit des Vorgängers Fifa2003, der von den Farbkombinationen und den Bewegungen ja wohl kaum groß anders ist, wird hier doch allgemein auf gaaaaaanz vielen Monitoren als gut - sehr gut bewertet

  • Na ja, FIFA 2004 ist sowieso total verbugt und wirklich schlecht programiert.
    Mangelnde TFT-Tauglichkeit ist da nur ein weiterer Punkt auf der Mängelliste.
    Mich würde aber trotzdem interessieren, woran das im Vergleich zu Fifa 2003 technisch liegt...

  • Ich habe eine entsprechende Frage nach der TFT-Tauglichkeit mal in ein Fifaforum geposted. Da kam bis jetzt die Antwort das FIFA 2004 auf einem Iiyama AS4821 19" TFT genauso gut mit sehr wenig Schlierenbildung läuft wie der Vorgänger. Sehr komisch....