Eye-Q 37S II (Chip 10/2002)

  • Der 7. platzierte silberne Eye-Q 37S II 17,5" besitzt neben pivotfunktion und analog/dvi Schnittstelle nur ein Einstellrad statt Tasten.
    Die Bildqualität ist schnell (26ms) und gut, der hohe Kontrast ist aber sehr Blickwinkelempfindlich.


    Hallo Weideblitz, ich trag's überall nach:
    Panel: Fujitsu MVA

    Viele Grüße,
    Arne


    "Wer abends spät ins Bett ging, und morgens früh heraus muß, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt" (Robert Lembke)

    Edited once, last by konx ().

  • Quote

    Original von konx
    Der 7. platzierte silberne Eye-Q 37S II 17,5" besitzt neben pivotfunktion und analog/dvi Schnittstelle nur ein Einstellrad statt Tasten.
    Die Bildqualität ist schnell (26ms) und gut, der hohe Kontrast ist aber sehr Blickwinkelempfindlich.


    Bezüglich der Blickwinkelabhängigkeit: ist dort auch angegeben, welche Panel-Technolgie jeweils verbaut worden ist (Stichworte: TN, IPS, MVA..) ?

  • Übrigens: NUR Einstellrad ist gut... lol
    Das Rädchen muss man mal ausprobiert haben! Ich habe selten eine solch durchdachte und einfach zu bedienende OSD-Einstellung erlebt. Ich finde das Rad SPITZE!!!

  • Moin,


    das nur sollte auch nicht abwertend sein, weder von mir noch von den Chip-Testern. An meinem Fotoapparat sitzen auch mehrere Räder, und die Bedienung ist damit viel besser als Knöpfchengefummel. Mich wundert es eigentlich eher, daß es immernoch so viele Tastenbedeinungen an irgendwelchen Geräten gibt. Auch Sonys "Jogdial" am Mobiltelefon hat sich ja nicht richtig durchgesetzt :-(

    Viele Grüße,
    Arne


    "Wer abends spät ins Bett ging, und morgens früh heraus muß, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt" (Robert Lembke)

  • Hallo konx,
    Die Arbeit wollte ich Dir aber nicht machen. :D :D


    Wenn der Panel-Typ im CHIP-Vergleichstest mit angegeben worden ist, kann man das auch dort nachlesen.
    Aber trotzdem: Danke, wenn Du alle Beiträge ergänzt hast.