Posts by konx

    Moin mal wieder ein Schnäppchen, leider werden im Realpropsekt keine genaueren Angaben zu den technischen Leistungen gemacht außer:


    Auflösung 1280x1024 (ach!)
    Kontrast 350:1
    Helligkeit 250 cd/m²
    2 Lautsprecher (auf dem Produktfoto sind allerdings keine zu sehen)


    Erhältlich vom 5.5. bis 10.5.



    UPDATE:
    ok, hier habe ich einen Prospektscan:


    Dabei haeb ich auch die Lautsprecher gefunden, die sitzen am Fuß.

    tolles Programm :)



    Monitor: Samsung 181T white
    Produktionsdatum: April 2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): n.v
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: Geforce ti4200
    Wert 1: 18
    Wert 2: 24
    Wert 3: 13

    Moin,


    mal wieder ein kurzer aus dem PC.Magazin:
    Mit dabei sind Lautsprecher und ein Pivotfähiger Fuß und das ganze optisch ordentlich verpackt. Mit dem silbernen Rand und schwarzem Fuß könnte es fast ein Samsung sein :D nur der Rand ist zu groß :P
    Während Helligkeit und Kontrast gut sind, gefallen die geringen Blickwinkel nicht.
    Das PC Magazin erwähnt dann noch die 14-Tage Rückgabegarantie (mit 10,- Euro Versandkostenpauschale) die CTX zu diesem Gerät gibt. Mit 719,- Euro ist man dabei. PC-Magazin typsich fehlen bei diesem Kurztest wieder die wichtigen technischen Angaben X( wie z.B. die Anschlüsse.

    Moin Prad,


    ich hab mal aus einer Witzpräsentation die Texte rausgenommen und den Rest (gut 30 Seiten Farbverläufe) online gestellt. Ggf. auchgut zu gebrauchen:


    Moin,


    ich meinte nur den Iiyama, den Du in der Überschrift schon angegeben hattest. Leider habe ich noch keinen iiyama Live gesehen. Hab mich "damals" vom Board hier zum 181t leiten lassen, und bin damit eben persönlich auch sehr zufrieden.


    UT2003 Demo lief bei mir sehr rund, ich hab kein schlieren feststellen können, NOLF 2 Demo ist eher eine Diashow, aber das liegt wohl an meinem Duron 600@900. Ich hab hier noch MIdtown MAdness rumliegen, das sieht auch sehr gut aus, genauso wie Mechwarrior 4. Mehr kann ich derzeit leider nicht anbieten.

    Moin Prad,


    nee, ich dachte nur wegen des "einer der größten Komponenten-EDV-Broker" daß jemand schon mal was von denen gehört hätte. Es klingt ja zumindest größer, als wenn es nur "Erna Müllers Onlineshop" wäre :))

    Soso, wenn man im Shop ist, liegen die Seiten auf
    Geht man dorthin, stellt sich die Firma Panmax (ach!) vor, Teil der Paulus Firmengruppe Erding. Ist die irgendwem ein Begriff? Naja, also ich werde wohl aus Erding weiterhin nur mein Bier beziehen :D

    Moin,


    soweit ich weiß sind die Samsung Panels wohl weitgehend gleich bei 181t und 171p. Wenn Dir das zum Spielen nicht ausreicht, nimm lieber gleich den Iiyama (bei den Dingern kann ich mir leider die Nummerierung nicht merken).
    Zu Hardwaretests der Gamestar sage ich angesichts von Sprüchen wie "erstes Spieletauliches TFT" angesichts des derzeitigen Standes der Technik lieber nichts :D

    Moin,


    einen über Versandhandel (Internet/Katalog) bestellten Monitor kannst Du innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgeben (Fernabsatzregelungen im BGB, quasi Rückabwicklung des Kaufvorganges). Du kannst aber nicht bei einem Pixelfehler im Rahmen der Garantie eine Rücksendung veranlassen und einen neuen Schirm bekommen.


    Zur Spieletauglichkeit ist hier im Board schon viel geschrieben worden. Als Gelegenheitsspieler bin ich mit meinem 181t recht zufrieden, Probleme bekomme ich eher durch die erhöhte Auflösung (1280x1024) die meinen Duron 600@900 ziemlich in die Knie zwingt. Du solltest Dir aber am besten selber ein Bild machen. Vielleicht kannst Du ja bei bekannten oder im Fachmarkt mal an einem TFT Probespielen.

    Moin,


    den 171p könntest Du ggf. auch herausnehmen und durch den 181t ersetzen, da die beiden häufig in der gleichen Preisregion angeboten werden. Und da wäre mir der größere Bildschirm mit _nicht_ festangeschlossenen Kabeln lieber!

    Hallo Prad,


    in den mittlerweile 2 1/2 Monaten die ich hier jetzt mitlese sind mir eigentlich schon mehrfach "kritische" Statements zu Samsung Monitoren aufgefallen, wenn auch vorwiegend zum 181t (aber immernoch weniger als positive Bewertungen), aber keines davon ist zwischenzeitlich verschwunden. Daher kann ich die an Dich geäusserte Kritik nicht nachvollziehen, und ich denke die meisten Mitglieder werden es ähnlich sehen. Immerhin lesen und schreiben hier viele mit, die schon ihren TFT auf dem Tisch stehen haben und für die sich daher der "Zweck" des Forums eigentlich erledigt hat. Das sollte doch schon ein Qualitätsbeweis sein!
    Vielleicht hat der Autor der entsprechenden Email ja auch etwas falsch aufgenommen und/oder einfach grad eine schlechten Tag gehabt.


    Ich sage lieber: Danke für Deine Mühe :)

    Moin,


    da hab ich grad den aktuellen Conrad Sonderkatalog in der Hand, und dort sehe ich folgendes Angebot:


    HP 18" Monitor L1815 heruntergesetzt von 1399,- (naja, Conrad ist halt meist etwas teurer) auf
    859,-


    Conrad Bestellnummer: 998060-58


    Leider hab ich keine Vergleichspreise gefunden, aber für einen 18" ist das zumindest als Arbeitsmonitor scheinbar ein gutes Angebot.


    Sichtwinkel: 160°
    Kontrast 350:1
    Helligkeit 250 Cd/m²
    Schaltzeit: ??? nix gefunden
    Anschlüsse laut 2. seite: Analog + DVI (s.u.)



    Herstellerlink:


    Von:



    HP L1815 LCD-Monitor
    Neu im High-end


    Mit dem HP L1815, der ab Mitte April verfügbar sein wird, stellt HP zusätzlich zum Top-Modell HP L1820 einen weiteren 18"-LCD-Monitor in Premium-Qualität vor, der die Anforderungen anspruchsvoller Anwender erfüllt und zugleich durch sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.


    Durchdachte Ergonomie
    Der HP L1815, der den preiswerten Einstieg in das 18"-LCD-Segment bietet, eignet sich ganz besonders für den Bereich Finanzdienstleistungen: Hier sind das Platz sparend ausgelegte Gehäuse mit nur 19 mm Rand um den Screen und der sehr weite Betrachtungswinkel von 160° wesentliche Vorteile – vor allem, wenn gleich mehrere Monitore auf dem Schreibtisch platziert werden müssen. Nützlich sind dabei auch das mit 35° extrem große Spektrum zum Verstellen der Neigung und eine integrierte Stromversorgung, die ein separates Netzkabel überflüssig macht.


    Hochwertige, brillante Darstellung
    Dabei hat der HP L1815 auch innere Qualitäten: Das große 18,1"-SXGA-Display arbeitet mit einer Helligkeit von 250 cd/m² und einem Kontrastverhältnis von 350 : 1. Die Auflösung reicht bis zu 1.280 x 1.024 Pixel bei 75 Hz oder 1.600 x 1.200 bei 60 Hz, jeweils mit 16,7 Millionen Farben.


    Analog und digital
    Der HP L1815 ist mit einer analogen und einer digitalen DVI-I-Schnittstelle ausgestattet, die auch im VGA-Modus genutzt werden kann. Dies bietet zum einen die Möglichkeit, über eine doppelte analoge Verbindung eine höhere Verfügbarkeit des Monitors zu gewährleisten. Zum anderen ist der HP L1815 so für die digitalen Technologien der Zukunft bestens gerüstet, was die Investition in den Monitor langfristig sichert.

    Moin,


    momentan gibt es das (Büro)Display Belinea 101536 relativ günstig, z.B. BP Express 359,- oder Mindfactory sogar 356,- Euro.


    Aber warum will BPExpress bloss ein DVI Kabel als OPtion anbieten, wo das Display doch nur einen Analogen Anschluss hat ?(


    ----------------
    Technische Daten



    Diagonale: 15 Zoll
    Sichtbare Diagonale: 38,1 cm
    Auflösung: 1024 x 768 Pixel
    Vertikalfrequenz: 56 - 75 Hz
    Horizontalfrequenz: 30 - 61 kHz
    Helligkeit: 200 cd/m²
    Kontrastverhaeltnis: 350:1
    Anschlüsse: 1x Mini-D-Sub
    1x Audio-In

    Maße (B x H x T): 356 x 351 x 182 mm
    Gewicht: 5,5 kg
    Lieferumfang: Audio- und Videokabel, Netzkabel, Wandhalterung und Schwenkarme (optional)

    Zubehör:

    Videokabel ( 15 pol. Mini D-sub und 24 pin DVI-D), Audiokabel, Netzkabel, Wandhalterung und Schwenkarme (optional)

    Garantie: 3 Jahre Herstellergarantie
    --------------------------

    Moin Prad,


    danke für den Tip, ist aber leider bei mir nichts zu finden. Kann es sein, daß die Funktion bisher erst in den W2k/SP Treibern enthalten ist? Ich laufe noch auf 98SE. Wenn ich auf der Nvidia Seite den NVRotate Text aufrufe, ist darunter immer nur ein Link zum W2K/XP Treiber? ?(

    Moin,


    entweder hab ich nen Augenpaul 8o oder ich kann die Pivotfuinktion im neuen Treiber einfach nicht finden :(
    Auf der Nvidia Seite hab ich immerhin schon gelesen, daß das Teil wohl NVRotate heissen müßte. Naja, übersichtlicher ist der Treiber jedenfalls nicht geworden...

    Moin,


    bei meinem 181t hatte ich keine solchen Startprobleme mit dem DVI Anschluß (AOpen Aeolus Ti4200 auf Asus A7V), betreibe ihn allerdings aufgrund von den (immer noch vorhandenen) Farbfehlern im DVI Modus lieber Anaolg (ich werd in den nächsten Tagen mal Fotos davon machen).