Eizo L565 vs. NEC2080ux+ vs. Iiyama H540 (Prad.de User)

  • Hi,


    so, nun habe ich, wie angekündigt den Eizo L565 bei einer freundlichen PC-Spezialist-Filiale mit Pixperan und UT2003 getestet und kann nun einen Vergleich zwischen den im Betreff genannten TFTs ziehen.


    Um es vorweg zu nehmen, der Eizo schliert in Spielen weniger (!), als der Iiyama H540s. Und das, obwohl der Eizo mit 35 und der Iiyama mit 20ms angegeben ist und beide ein IPS-Panel haben!


    In Pixperan konnte sich dieser Eindruck in Zahlen erneut bestätigen. Bei dem Eizo habe ich ca.25 (!)ms gemessen, während der Iiyama mit ca. 35ms nicht annähernd so gut wegkam.


    Nun frage ich mich einfach (und natürlich auch die Leute von Iiyama...), warum das so ist. Anscheinend kann man sich auf die Werte, die im Datenblatt stehen bei einigen Herstellern einfach nicht verlassen?!


    Aber auch der Eizo kam leider nicht annähernd an das Schlierenverhalten des (leider fehlerbehafteten) NEC2080ux+ heran. Die 16ms, die im Datenblatt angegeben sind, stimmen hier tatsächlich zur Freude des Gamers.
    Leider scheidet der NEC aber gerade wegen dieser Fehler (Laufstreifen und REBK´sche Streifen) aus.


    Ich habe leider keine Gelegenheit den alten 2080ux oder den NEC1880sx zu testen. Aber vielleicht steht einer von beiden ja irgendwann einmal irgendwo herum.


    Ich werde versuchen, das Bild zu kompletieren. Als nächstes werde ich wohl mal ein TN-Panel im Mediamarkt testen um einen weiteren Vergleich zu haben.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Na ja, der NEC2080ux+ hat halt ein 16ms S-IPS und der Eizo ein 17"Dual-Domain IPS mit 35ms (obwohl ich ca. 23-25ms gemessen habe). Der Pixelabstand ist identisch. Daher schliert der Eizo halt noch ein gutes Stück mehr.


    Schöne Grüße


    Mario