Posts by Homeless

    @Lordi
    Ich hatte mir den 2253LW, bei Media Markt gekauft. Hab auch ein paar Fotos gemacht, bin noch am überlegen, ob ich einen vollständigen Bericht schreibe.


    Ich weiss nicht, ob meiner defekt war, das Gerät habe ich sofort am nächsten Tag wieder zurückgebracht.


    1. Ab einer Helligkeit von unter ca. 85 fing das Ding an zu Summen. Richtig laut.
    Am extremsten waren die Einstellungen "Text" und "Internet". Das war so laut, das meine Frau, die zufällig ins Zimmer kam, sich über das Geräusch gewundert hat, aus ca. 2-3 m Entfernung. Ihr kennt doch sicher das Geräusch, wenn eine schnelle Festplatte ein billiges Gehäuse zum Schwingen bringt, genauso klang das. Es war nicht nur die Lautstärke sondern auch die Frequenz war unerträglich. Ab einer Helligkeit von >85 ging das dann, dann war das Summen nur noch sehr nah am Monitor zu hören. Ich hatte dann den Kontrast auf ca. 55 eingestellt und dann war soweit alles ok.


    2. Lichthöfe oben und unten, richtig heftig. Ich hatte mich schon damals über meinen NEC 90GX2 aufgeregt, aber das werde ich nicht wieder machen. Der ist um Klassen besser als der Samsung.
    Gut das ist aber oft ein Problem von TN-Display, das die Beleuchtung oben und/oder unten durchscheint.


    3. Habe ich eine DVD eingelegt, als dann am Anfang ein sehr helles weisses Logo erschien blieb ein Teil des Bildes hinterher immer noch weiss. Wie bei einer schlechten Kompression, eines Filmes. Aber das war ein Original.


    4. Ich wusste bis Dato nur was Corona-Effekte sein sollen, mit dem was ich hier gelesen habe. Dort habe ich welche gesehen. Grün Rote Umrandungen an einigen Stellen.


    Ich habe mir die Szenen auch auf dem NEC angeschaut, dort konnte ich nichts dergleichen entdecken.


    5. Dann habe ich Stalker Clear Sky eingelegt, auch beim Media Markt für 40 Euro erstanden. Ich weiss das TFTs eine Bewegungsunschärfe haben, die hat auch der NEC. Diese hier war aber so extrem, ich kam mir vor als hätte ich mehrere Promille, das ganze Bild war dermaßen unscharf, das man es überhaupt nicht ignorieren konnte. Ich fühlte mich fast an die Zeit meines Dell Monitors mit VA-Panel erinnert.


    Der Blickwinkel war gut für einen TN, die Farben auch ganz ok. Nur Rot kam mir etwas orange vor. Aber ich habe auch nichts weiter eingestellt und wollte den Monitor nur loswerden.


    Verarbeitung und Design fand ich gut.


    Mein Fazit, ich glaube meiner war defekt, oder das Overdrive war auf das falsche Panel eingestellt, keine Ahnung. Jedenfalls das war nichts.


    Leider weiss ich nicht was für ein Panel verarbeitet war, in der Hektik habe ich darauf nicht geachtet. Auch die Qualität der Fotos ist nich so toll, musste alles recht schnell gehen.


    Ich habe jetzt echt Schiss mir noch einen Samsung zu bestellen.

    Danke schön für den kurzen Bericht.


    Zum Thema Sonstiges, das keine Lautsprecher verbaut sind, finde ich z.B. sehr gut.
    Es gibt sehr gute günstige Lautsprechersysteme, die alle besser sind als die eingebauten Quäcker, der TFTs.

    Da hat der Tiefflieger schon recht, so schlecht ist der Monitor gar nicht. Bilde Dir selber eine Meinung.


    Ich kann es nur nicht ab, wie der Pyromane den Monitor schön reden will.


    Allerdings auch nicht so schlecht wie Tomshardware Ihn macht.


    Ich habe ja auch nicht nur schlechtes geschrieben.


    Das Summen ist bei diesem hier so leise geblieben, das ich es nicht mehr wahrnehme, jedenfalls nicht vor dem Monitor.


    Die Ausleuchtung ist ein Kritikpunkt, allerdings ist das auch nicht sooo schlimm. Am Tage kann ich auch DVDs schauen, ohne die Aufhellung zu bemerken.


    Auch das man kaum Texte damit, aufgrund der Helligkeit lesen könnte, ist quatsch, wozu kann man die denn einstellen.


    Ich versuche es mal auf den Punkt zu bringen, wenn Du ein Display zu Spielen haben willst, kommst Du an einem schnellen TN kaum vorbei.
    Dabei haben die ganzen schnellen Geräte ( Samsung,Benq, Viewsonic und NEC) halt nicht nur Vorteile.


    Ich habe diesen NEC ja behalten, da es noch keine richtig Alterative gibt. Ausserdem ist das ein guter schöner Monitor, aber halt keine eierlegende Wollmilchsau.

    Der NEC-Fanboy ist wieder da. Ich habe meinen dritten sogar behalten. Nicht weil ich den so 1000prozentig gut finde (wie Du), sondern weil es im Moment den perfekten TFT noch nicht gibt.


    Ausserdem spinnst Du wieder rum, das Summen, welches bei Dir nicht vorhanden ist, hast Du in einem anderen Thread schon zugegeben, weisst Du eigentlich noch was Du schreibst.


    Ausserdem habe ich das schriftlich von NEC das die gesamte Reihe summt und ich hatte jetzt 3 Modelle.


    Ich hatte zwischenzeitlich auch den 940Fn, der war vom Display her schon dicht dran, allerdings war meiner saumäßig verarbeitet.


    Das Summen ignoriere ich seitdem, gelingt mir auch ganz gut.

    Hallo, wenn Du kein Grafiker bist, dann ist das mit den Farben halb so dramatisch wie das hier dargestellt wird.


    Ich kann gerne ein paar Bilder vom NEC 90GX2 und seinen Farbverläufen hier einstellen, auch habe ich die gleichen Bilder von einem VA-Panel.


    Sicher es gibt Unterschiede, aber so dramatisch ist das auch wieder nicht. Also um ab und zu mal ein Foto zu betrachten und das evtl. auszudrucken, reicht auch ein TN-Panel.


    Ausserdem hast Du ja nicht zwei verschiedene Panels direkt nebeneinander stehen.
    Ich habe den Testbericht vom Eizo, mit Spannung, gelesen. Gerade der Part wo der alte Benq gegen den Eizo in COD2 sehr alt ausgesehen hat.


    So schlimm ist das beim NEC lange nicht.


    Ich habe mich mittlerweile mit dem Summen meines 90GX2 abgefunden, ist aber diesesmal sehr leise, so das vorne nicht hörbar ist.

    Dazu muss man aber sagen, das es so schlimm nur in einem komplett abgedunkelten Raum ist und die Digicam auch nicht die beste war.


    Am Tage fällt das mit der Ausleuchtung gar nicht auf, bei Kunstlicht ein wenig.


    Ich werde erstmal damit leben, das Summen ist konstant geblieben. Sorgen macht mir nur noch der Joystick, der knistert immer noch wenn ich Ihn minimal berühre.


    In ca. 1 Jahr werde ich dann nochmal schauen, ob es genauso schnelle VA oder S-IPS gibt. Vielleicht gibt es dann ja was ganz neues.

    @sqthawk
    Da Du ja einer der wenigen bist, die das Summen auch festgestellt haben. Traue ich deinem Urteil.
    Meiner wird schon wieder lauter, trotzdem ist es noch gerade erträglich und ich will das ja sowieso ignorieren.

    Die 1280*1024 sind bei einem 19 Zoll TFT schon relativ gross, wenn Du bedenkst das ein 17 Zoll TFT die gleiche Auflösung verwendet.


    Auch sollte man daran denken das ein 19 Zoll TFT ungefähr einem 21 Zoll Röhrenmonitor entspricht. Anders gesagt, die Auflösung 1024*768 entspricht ungefähr einem 17 Zoll Röhrenmonitor, was ca. ein 15 Zoll TFT wäre.


    Weiteres Problem ist das es sich um ein 4:3 Seitenverhältnis handelt und 17 und 19 Zöller ein 5:4 Verhältnis verwenden.


    Evtl. kommt deine Kollegin ja mit einem 20 Zoll TFT besser klar, da diese oft das 4:3 Format verwenden. Würde tippen, das diese Auflösung dort besser aussieht, aber das sollte ein Besitzer eines 20ers beantworten, kann ich nur vermuten.


    Einen 19er mit der nativen Auflösung kenne ich jedenfalls nicht, das die Schrift bei so einem Monitor zu klein wäre höre ich heute das erste mal.

    sgthawk
    Das ist ja keine Ehe für die Ewigkeit. So kann ich ersteinmal in Ruhe abwarten, was auf diesem Sektor passiert.


    Könnten noch interessant werden mit dem neuen Eizo...


    Und Du hast Recht, mit dem 20WGX2 liebäugle ich dennoch, aber ich habe jetzt Zeit, sofern der nicht in diesen 2 Wochen wieder lauter wird.


    Ausserdem habe ich wahrscheinlich geschrieben, doch irgendwann muss auch mal Schluss sein.


    Sicherlich könnte ich den jetzt auch noch ein paar Tage hier behalten und mit Glück sogar den 20er mal danebenstellen (falls der bis zum 11. März erscheint), dank dem FAG. Sind alles Gedankenspiele die mir auch durch den Kopf gegangen sind, aber wie schon mal geschrieben, ich möchte die Versandhändler auch nicht verschaukeln.


    Desweiteren ist der Monitor zwar schön, aber ich hätte ihn lieber in einer Ausführung ohne W und er ist nochmal 100 Euro teurer.