Posts by Schneiry

    Hallo Pradler,


    nach 2 Wochen melde ich mich mal wieder.


    Leider hat sich der anfänglich gute Eindruck meines Modells nicht auf Dauer halten können. Keine Sorge, es lag auschließlich an einem technischen Defekt. Dabei ging das Bild, sofern es seine Signale über den DVI-Anschluss erhielt, in unregelmäßigen Abständen aus, d.h. das Bild wurde schwarz und kam meist nach 1-2 Sekunden wieder.


    Deswegen wurde vor einer halben Stunde der Monitor ausgetauscht und jetzt habe ich hier ein Gerät stehen, das einen kleinen Flecken mitten im Bild hat (Insekt?) und zudem am rechten Rand noch ein bis zwei Pixelfehler (Pixel bleibt schwarz). So, will ich das Ding auf keinen Fall behalten.


    Außerdem glaube ich, dass bei diesem Modell wieder das Banding-Problem auftritt. Es klebt zwar hinten ein Aufkleber mit Rev A02, aber der wurde eben nachträglich über den alten Schriftzug geklebt. Sicherlich bin ich jetzt nicht mehr ganz objektiv diesbzgl., aber ich habe mir verschiedene Farbverläufe angeschaut und ich erkenne deutliche Streifen.


    Deswegen meine Frage an Euch: Würdet ihr nochmal versuchen einen Austausch zu erwirken, mit der Gefahr dass dann auch irgendwas nicht passt und ihr dann die 14 Tage Umtauschrecht verstreichen lassen würdet? Oder würdet ihr aus diesem Grund alles komplett zurückgeben und ein anderes Modell wählen (HP 20" z.B.)?
    Weil die 14 tägige Umtauschfrist verlängert sich ja nicht durch den Monitortausch.


    Noch eine abschließende Frage nur um sicher zu gehen:
    Das gerät habe ich am Montag den 31.07.06 geliefert bekommen. Reicht es noch wenn ich ihn morgen zur Post gebe? Wie funktioniert das eigentlich genau?


    Danke.
    Grüße,
    Dominique

    Hallöchen!


    Hab heute auch meinen 2007FP Rev A02 bekommen.
    Is hübsch, viel intensivere Farben als bei meinem CRT, bin bis jetzt sehr zufrieden. Werde ihn die nächsten 14 Tage auf Herz und Nieren testen.


    Grüße

    Ah ok.


    Scheint also kein Einzelfall zu sein.


    Ja hab auch per EC bezahlt, aber mir erklärt sich jetzt nicht, was die noch groß überprüfen wollen. Wie gesagt, mein Geld ham sie schon abgebucht.


    Grüße

    @ adrenalin


    wenn du dich da mal nicht irrst.
    hatte meinen letzten montag bestellt. laut dell sollte man innerhalb 72 h eine autragsnummer zugeschickt bekommen, mit welcher man online den stand seiner bestellung abfragen kann. diese email hab ich heute noch nicht erhalten. auf deren homepage kann man auch mit der beststell-ID in verbindung mit der angegebenen email-adresse den bestellstatus abfragen. meine bestellung wurde heute auch noch nicht gefunden in deren online-system. ich rechne daher mit einer lieferung frühestens anfang nächster woche.


    im übrigen find ichs scheisse, dass sonntags deren telefon hotline ausschließlich für den verkauf da is. ich mit meinem anliegen, dem das geld schon abgebucht wurde, stoße da auf granit.


    bin daher grad etwas stinkig.
    aber egal, kanns halt kaum erwarten...

    Hallo,


    ich hab mir den dell 20,1" 4:3 gestern bestellt.
    ich werd dann auch hier mal posten wie ich ihn finde, aber ich befürchte schon, dass ich nicht zufrieden sein werde.


    weiß jemand, wie lange das etwa bis zur lieferung noch dauert? in etwa?


    grüße,
    dominique

    Ich bin auch am überlegen, jetzt zuzuschlagen.


    Nur eines irritiert mich bei Dell.
    Wie macht ihr es, wenn ihr einen Monitor mit Pixelfehler bekommt?


    Bei anderen Herstellern, die man über diverse Händler erwerben kann, hätte ich das Teil zurückgeschickt und bei nem anderen Händler neu bestellt. Nur klappt das bei Dell natürlich nicht.


    Gibts da ne Möglichkeit, das vorher testen zu lassen?

    Hallo Forum!


    Seit etwa einer Woche verspüre ich den inneren Drang meinen 17"-CRT durch einen schönen, besseren Flachbildschirm zu ersetzen. Bis vor einer Woche hatte ich allerdings keine Ahnung von TFT-Displays, wusste bis dahin nur, dass man mit Pixelfehlern auf die Nase fallen kann. Mittlerweile weiß ich immerhin, dass sich wegen der Farbtreue vor allem IPS- und PVA-/MVA-Panels für meine Zwecke eignen.


    Ich will nicht noch länger um den heißen Brei reden, also kurzum:


    Ich brauche einen Monitor für folgenden Zweck:
    - CAD (dafür brauch ich vor allem viel Platz für die Werkzeuge)
    - Bildbearbeitung per Photoshop (und hier wären naturgetreue Farben von Nöten)


    Natürlich wärs toll, wenn er zudem noch zum Spielen geeignet wäre und man prima Filmchen drauf gucken könnte, aber ich sehe meinen Rechner zunehmend als Arbeitsgerät, weswegen mir das nicht mehr so wichtig ist, wie vielleicht noch vor 3 Jahren.


    Nun habe ich mir eben die oben genannten Displays ausgesucht und auch schon einige Threads dazu gelesen, auch den 14-seitigen Mammut-Thread zum Banding-Problem des Dells. Mit der neuen Revision sind die Bildqualitätsunterschiede der beiden Geräte wahrscheinlich noch geringer geworden und mir fällt dadurch die Entscheidung zwischen den beiden noch schwerer. Zumal beide rund 400 Euronen kosten.


    Welchen würdet ihr an meiner Stelle nehmen und vor allem weshalb?
    Falls jemand noch eine gute Alternative weiß, dann bitte her damit. Der Monitor sollte aber auch einen möglichst schmalen und schwarzen Rahmen haben und wertig anmuten.


    Ich weiß, meine Vorstellungen sind schon sehr konkret, aber ich hoffe dennoch auf eure Hilfe.


    Dominique

    Hallo Forum,


    ich hab meine Mutter jetzt fast soweit sich einen neuen Fernseher zu leisten und bin daher auf der Suche nach einem geeigneten Gerät.
    Preisvorstellung meiner Mutter: inkl. DVB-T-SetUpBox darf die 700 €-Marke nicht überschritten werden.


    In dieser Preisklasse habe ich bei den LCD-TVs nur 20-Zöller gefunden, was aber ausreicht, denke ich (unser 25 Jahre alter Sony hat 54cm Bilddiagonale).


    Ich liste Euch mal auf, was ich bisher gefunden habe (Ich hoffe, die Sache mit den Links auf andere HPs geht in Ordnung, ansonsten bitte Link entfernen):
    LG RZ-20LA90
    Samsung LW-20 M21C
    Toshiba 20 VL 44 G
    JVC LT-20E50SU


    Ich tendiere derzeit zum JVC, weil es da heißt dass er eine Auflösung von 800 * 600 Pixeln liefert (oder macht er das nur bei PC-Betrieb?) und wegen der relativ kurzen Reaktionszeit von 16 ms. Allerdings ist er auch der teuerste, aber ich glaube DVB-T-SetUpBoxen gibts auch schon für unter 100 € zu haben, somit könnte ich noch unter der 700€-Marke bleiben.


    Kennt Ihr vielleicht das eine oder andere Modell und könnt Ihr mir sagen, welches das Beste ist? Vielleicht kennt Ihr aber auch noch andere Modelle, die Ihr mir empfehlen könnt?


    Viele Grüße,
    Dominique