Posts by luuly

    birdy
    Mit den NEC Tool Liquid View lassen sich problemlos Einstellungen der Vergrößerung der Schrift, die Benutzerschnittstellen-Komponenten für alle Anwendungen, die die Windows Application Program Interface (API) verwenden.
    Schriftgrösse ist auch sehr einfach einstellbar über OS z.B. MS_XP
    Eigenschaften von Anzeige-Einstellungen-Erweitert-Benutzerdefinierte Einstellung,
    z.b. eine Grösse von 108% - 104 dpi



    Quote

    original von birdy
    was ist denn das für ein kauderwelsch-deutsch,das "foren as "benutzt ?


    dieser war der erste der den 2080UX kaufte,
    seine Erfahrungen und Berichte, die er ins Forum brachte, waren sehr hilfreich für weitere Käufer dieses Super-TFT`s


    grüße

    hab auch seit Jahren immer 2 OS auf dem rechner installiert.
    war so ne Vorsichtsmaßnahme, um noch an Daten ranzukommen,
    falls sich mal das MS OS verabschiedet,
    doch Windows XP, läuft inzwischen recht stabil,


    möchte jedoch auf ein zweites OS nicht mehr verzichten,
    verwende SuSE 8.2, läuft problemlos,
    denke zum Einstieg in Linux, ist SuSE ganz gut,


    die Knoppix find ich einfach genial,
    auch als Rettungs-CD, falls Windows nicht mehr bootet,


    hier gibts die Knoppix


    grüße

    liebäugle gerade auch mit der dunkelblauen MS Wireless Optical Desktop Bluetooth,
    das Design gefällt mir besser, als das der logitech,
    vorallem die billig aussehend aufgeklebten Tastenbezeichnungen
    in der Preisklasse von > € 100,- bei der logitech gefallen mir nicht,


    Quote

    original von frankeiser
    ... außerdem könnte ich so auch mal mit Linux arbeiten, was ja mit dem BT-Set nicht geht
    (laut c't).


    die info von frankeiser ist sehr interessant,
    sollte die MS Bluetooth nicht mit linux laufen,
    geht meine suche nach einer funktionellen, dunklen und schicken Design Tastatur weiter,


    werde mir die von Weideblitz empfohlene Cherry M83-13800 CyboardPlus mal anschauen,


    grüße

    herzlichen Glückwunsch zum NEC 2080UX, :)

    ist sicher derzeit einer der 20' Top-TFT Monitore mit einer Auflösung von 1600x1200




    grüße luuly


    ps: mich würde interessieren, in welcher Farbe Du den NEC 2080UX gekauft hast,

    dieses Thema gehört sicher nicht undedingt in den Bereich Schlierentest, aber ich weis nicht wohin,


    Quote

    Original von torti
    Modell: NEC 1880 SX
    Japanisches Modell
    Produktionsdatum (falls bekannt): -Wo seht das (kauf Feb 2003)


    Hallo torti,
    mit der NEC-Mitsubishi NaViSet Software, lassen sich die Produktions Daten und vieles mehr, auslesen,
    ausserdem sind sehr viele Einstellmöglichkeiten integriert,
    "Das interaktive Anzeige-Systemsteuerungsapplet NaViSet bietet direkten Zugriff auf Steuerungen zur Korrektur des Anzeigemonitors über eine benutzerfreundliche, intuitive Softwareoberfläche.
    NaViSet enthält eine bidirektionale Kommunikationsverbindung mit dem Monitor...."


    die NaViSet Software war auf meinen mitgelieferten CD des NEC TFT Moni nicht dabei,
    die aktuelle NaViSet gibt`s unter hier


    Sehr gut ist das Progr. Freeware-System-Utility Aida32, das unter vielen anderen nützlichen Daten, auch die alle Monitor-Daten wie Herstellungsdatum, Seriennummer usw. ausliest,
    dieses gibt es hier


    grüße luuly

    hallo prad,
    möchte mich auch den Gratulaten zu diesem Super TFT-Board anschließen,
    für mich war dieses Forum ein sehr wichtiger Informationspool.
    ich war bis vor ca. 4 Monaten noch absoluter TFT Laie, und traue ich mir nun,
    Dank diesem Board, eine wenig kompetente Meinung zum Thema TFT zu.


    vielen Dank auch an alle Moderatoren, Weideblitz, Jetson, TFTshop.net, wwelti,
    bart, Jesse James und alle die ich vergessen habe,


    grüße

    @ zorro
    nach nun 10 Tagen Einsatz des NEC 2080UX kannn ich nur sagen,
    der NEC-2080UX ist ein Top-Monitor,
    die riesig nutzbare Arbeitsfläche,
    homogene Kontrast- Helligkeitsverteilung,
    super farbgetreue Bildwiedergabe,
    Blickwinkel, es gibts kaum eine Position vor dem Moni die das Bild verschlechtert,
    Verarbeitung-Mechanik-Bedienbarkeit, das beste was ich bisher gesehen habe,
    die Kaufendscheidung habe ich bisher keine sec` bereut,


    mfg luuly


    ps: siehe auch die Meinung von Weideblitz


    Quote

    Original von Weideblitz
    Teuer, aber die TFT-Krönung. Habe ich auf der CeBIT neben einem 2180UX bewundern können. Das Wort 'bewundern' sagt glaube ich schon alles..

    Quote

    Original von Lexxx vom 13.02.2003
    Der hohe Kontrast des 1980SX riecht nach MVA!


    dies hatte "lexxx" schon weit im Vorfeld der Infos über den NEC 1980SX, sehrgut vermutet,




    mfg

    Quote

    Original von julius
    Wenn du im OSD zwei mal ganz links die Taste drückst zeigt er an mit wieviel Herz er betreiben wird.
    Plz post mal was du da hast (sollte genau 60 sein wegen DVI) würd mich mal interessieren.


    v 59,9 Hz
    Monitorseitig angeschlossen an DVI 2 ( Input 2)


    könntet Ihr mir vieleicht den Unterschied von Input1 und Input2 erklären,
    komme da in der NEC Bedienungsanleitung nicht klar,
    habe leider auch keine Duku von den DVI Ausgang der GraKa ATI ALL-IN-WONDER 9000


    grüße

    Quote

    Original von Jesse James
    Ähm, ist der Unterschied von der Grösse zum 19" krass zu erkennen oder eher nominell


    Unterschied der Grösse bei einer Auflösung 1280x1024 bei 19" zu 1600x1200 beim 20" ist schon sehr deutlich,
    für mich anfangs allerdings etwas gewöhnungsbedürftig ist das Bildflächenverhältnis 4:3
    im Vergleich zum 191T mit einem Bildflächenverhältnis von 5:4
    dies ist so ein optisches Gefühl, als ob die Bildfläche zubreit für die höhe ist,
    ist sicher aber nur eine Gewöhnungssache,
    z.o.
    Gr Pixelabs. nutzb.Bildfl. Auflösung Bildflächenverhältnis
    19,0" 0,297 376x301 mm 1280 x 1024 5:4
    20,1" 0,255 408x306 mm 1600 x 1200 4:3


    Quote

    Original von Jesse James
    ausserdem könntest du noch bitte andere Anwendungen vielleicht mit dem NEC testen, wäre sehr nett.


    Officeanwendungen / Multimedia / Internet / Graphic / Bildbearbeitung
    da kommt der 2080UX mit seiner Bildfläche erst richtig zur Geltung,
    Textscollen mit absolut stabilen Bild, hat dabei eine durchweg scharfe Bilddarstellung,
    die Farben sind auch da wirklich super,


    DVD- und TV Anwendungen werden mit einer Super-Farbbrillanz und schlierenfrei dargestellt,


    Games:
    da kann ich leider nicht mithalten,
    über mehr wie ...Moorhuhn komme ich da leider nicht hinaus,


    grüße

    Kleiner "Vorab - Bericht vom Nec 2080UX-BK“.


    habe heute meinen NEC 2080UX-BK (in schwarz) geliefert bekommen. Gekauft bei TFTshop



    der erste Eindruck, einfach gigantisch,
    versuche die nächsten Tage einen Testbericht abliefern,
    evtl. auch einen Vergleich zu meinem Samsung 191T zu erstellen,


    die Bildqualität, Farbe und Schriftdarstellung zeigen sich in einer SuperQualität,
    meine Bedenken, zur kleinen Schriftgrößen-Darstellung waren unbegründet,
    mit WinXP- Einstellungen, sowie mit der mitgelieferten NEC-Software LiquitView
    sind die Schriftgrößen problemlos und angenehm anzupassen,
    Die Farben sind auf dem kompletten Bildbereich gleichmäßig verteilt und wirklich Super,
    es sind auf der Gesamt-Bildfläche keine Farbveränderungen erkennbar, die gesamte Ausleuchtung ist einfach SehrGut,
    Helligkeit ist sehr gut einstellbar,
    es ist auch kein brummen des Netzteils hörbar, etwas störend sind im Start-Betrieb der ersten Minuten, hörbare Schaltgeräusche des TFT, die aber nach ca. 3-4 min nicht mehr auftreten.


    Der NEC 2080UX hat eine sehr gute Fuß- und Höhenverstellungs- Mechanik,
    die deutlich besser ist als bei dem Samsung 191T, das Panel lässt sich auch ganz nach unten schieben,



    Technische Daten:
    Monitor NEC LCD2080UX BK
    Herstellungsdatum KW 05 / 2003
    Nutzbare Bildfläche 408x306 mm (20.1")
    Auflösung 1600 x 1200
    Bildpunktraster 4:3
    Anschluß: digital
    Grafikkarte: ALL-IN-WONDER 9000 Serie (64 MB)



    Keine Pixelfehler erkennbar, 0/0


    Kurz angetesteter Schlierentest:
    Wert 1: 23
    Wert 2: 22
    Wert 3: 20




    grüße luuly

    Quote

    Original von BlueSkyX
    Wenn ja, wird heute Abend das neue TFT mit einem ordentlichen "Schluck" Weizen begossen.
    Noch 2 Stunden ... *snief* Bin doch sooo ungeduldig.
    13.03.2003 14:50



    hallo BlueSkyX

    hätte mich nun doch brennend interessiert, was in dem Paket drin war?
    mfg

    Quote

    Original von riju:
    Vielleicht hast Du ja ein Sondermodell



    das glaub ich inzwischen auch, wär nur gut, wenn ich wüsst,
    wo die Samsung-Sondermodell- "Audio Power - Out" Vorteile liegen,
    vielleicht hab ich ja schon den neuen 192T ?


    grüße

    vielen Dank "Robby"
    für Deinen ausführlichen NEC 2080UX Testbericht, darauf habe ich gewartet!
    vorallem die guten Beschreibungen/Bewertungen im Anwendungsbereich: Office / Internet / Multimedia
    bestärken nun doch meine Endscheidung, den NEC 2080UX bestellt zu haben,



    wurde etwas durch den Beitrag, von "Totamec" verunsichtert,


    "lass die finger von dem 2080, hab daran gerade ein paar tage gearbeitet und ich kann nur sagen: ich liebe meinen 1880 und würd dafür nie den 2080 nehmen. testbericht folgt."



    grüße luuly

    Was haltet Ihr davon,


    PC-Pro schreibt:
    Samsung und LG-Philips wollen die Preise für ihre TFT-LCD-Produkte deutlich anheben. Die beiden Firmen, die in diesem Segment zusammen rund 40% des Weltmarkts beherrschen, denken an Preiserhöhungen von 3 bis 5 %.


    27.02.2003 - Samsung und LG begründen ihren Schritt mit einer seit Ende 2002 gestiegenen Nachfrage. Da diese weiterhin ansteigt und die Produktion hinterher hinkt, erwarten Experten, dass es hier zu weiteren Preissteigerungen kommen wird.


    siehe:


    mfg luuly