Posts by zerti

    Als Besitzer von 3 "geschrieben DREI" Monitoren des Typs V2400 Eco von BenQ möchte ich mich dazu noch mal kurz äußern:
    Brummen/Summen - jepp die sind alle 3 leise und ja dafür gibt es ein Bauteil, ich hatte einen Dell G2410 mal zerlegt und weiß daher, dass es nichts mit der LED-Hintergrundbeleuchtung zu tun hat.
    Das ist ein Falschinformation...


    Das Bauteil ist ein HF (Hochfrequenz) Bauteil, sitzt im Dell auf einer Platine, die ca. so groß ist wie ein kleiner Billig-Taschenrechner. Sieht aus wie ein Elko (die Türme auf den Mainboards) und bewegt sich sehr fix, man kann ihn durch leichtes antippen schon in der Frequenz/Lautstärke beeinflussen.


    Schriften: Bei Linux kann ich das 100% bestätigen, bei Linux kommt aber auch noch das Problem hinzu was sich "installierte Schriften" nennt, schon dadurch kann das Bild total anders aussehen.
    Ansonsten einfach mal etwas mit den Einstellungen probieren, Schärfe habe ich nach wie vor auf "Standard" auf 2 runter muss ich mal probieren.


    Digitale Anschlüsse, auf jeden Fall lohnt es sich.
    Der Monitor arbeitet Digital, wenn man das beste aus seinem Bild raus hohlen will: Digital anschließen. Das Kabel dazu muss keine 50 Euro kosten. Es reicht auch eins für 5 Euro, wenn man unter 5 Meter bleibt. Habe ich hier alles mittels Pinball (siehe Beiträge von mir zu vor) ausprobiert. Es gibt auch Kabel mit Anschluss DVI zu HDMI (ohne Adapter) das würde ich vorziehen.



    Arbeiten nicht zu Hell... bin Bildschirmarbeiter, mein PC ist mein Hauptarbeitsgerät.
    Helligkeit 33, Kontrast 38, Schärfe 3. Abends würde ich die Helligkeit noch herab regeln oder aber für Raumhelligkeit sorgen.


    ATI - Underscan Problem, ja die Einstellung für den Overscan im Ati-Treiber zu finden ist eine Kunst für sich. Vorher wird das ganze dann nämlich mit schwarzen Balken darum angezeigt.
    Einfach auf 0% einstellen und Ruhe.


    Oder man nimmt "Nvidia" - für mich ist ATI erst mal Vergangenheit.
    Haupt-Spiele laufen nicht so wie sie sollen, Schluss aus. Ich habe mir eine gebrauchte 9800GT von Gigabyte als Silent-Cell (Passiv-Kühler) besorgt, dass dürfte erst mal reichen.
    Aber jedem seine Vorzüge :)

    Ein paar Worte zum Overscan-Modus von ATI-Grafikchips / ATI-Grafikkarten, wenn man den Monitor über HDMI anschließt.
    Man muss im Treiber den Overscan auf 0 stellen, sonst hat man einen schwarzen Streifen ums Bild - komisch das meine alte 8500GT von Nvidia solche Sorgen nicht hat.
    Diese Einstellung im Treiber zu finden ist nicht einfach. Aber nach ein wenig Suche findet man es unter TV-Einstellungen (so weit mein Gedächtnis).


    Kleiner Bericht zur ATI 5750 - sie kam, wurde getestet und versagte.
    Wer das Thema von vorn bis hinten gelesen hat, der weiß das ich den 2. BenQ V2400 Eco als Pinball-Spielfeld benutze(n) wollte. Nur leider geht das nicht mit ATI, egal was ich anstellte.


    Ich warte nun auf Nvidias Fermi.
    Immer wieder das gleiche...


    Nach dem Overscan zurück zum Monitor.
    Der 3. wurde jetzt geliefert, steht im Kinderzimmer und wartet auf den Rest der Hardware. Auch der 3. war sehr gut verpackt, hat keine Pixelfehler und gibt kein "summen" oder ähnliches von sich, absolute Stille wie man es auch erwartet.
    Da haben sich die mitlerweile 3x247 Euro gelohnt, wenn das ganze nun ohne Ausfälle einige Jahre läuft, bin ich sehr zufrieden.

    So die Bestellung für den 3. BenQ V2400 ECO ist gerade an Amazon.de raus.
    Ein paar Euro teurer (der war auch bei Amazon.de schon bei 244 Euro) ich habe jetzt für 249 Euro bestellt. Aber bei Amazon.de weiß man was man bekommt...


    Damit ist die Monitor-Bestellung komplett, 3 Monitore im Wert von ca. 741 Euro in der kurzen Zeit.
    Ich bin gespannt, wenn der auch so gut verpackt ist und ohne Pixelfehler daher kommt wie die anderen 2. Dann war es das Geld wert.


    Eine Gigabyte ATI Radeon 5750 1 GB ist auch unterwegs, die dürfte morgen hier eintreffen (hat DHL z.Z.).
    Dann kann ich auch endlich ein paar Spiele vernünftig testen.


    Amazon.de scheint davon auch einige zu verkaufen, weil es gibt immer mehr Rezensionen, auch für den bis auf die Farbe und Blumentopf gleichen V2410 Eco.

    Ich kenne auch den Test von der Webseite.
    Ich habe alles gelesen was ich finden konnte...


    Texte unscharf, wie sage ich immer so schön, man kann es nur beurteilen wenn man eine Referenz zum Vergleich hat.
    Ich habe diesen Monitor schon einige Tage und konnte bisher nichts fest stellen...


    Dafür kann ich sagen, dass ich den Dell G2410 hier hatte und der wurde bei CNET in den Himmel gelobt.
    Dann wurde auch der BenQ V2400 Eco einem Preview unterzogen und schnitt nicht so gut ab.


    Tja für mich ist es genau anders herum, mir gefällt der BenQ besser. Wer hat nun Recht CNET oder ich? Das muss jeder selbst entscheiden... :D

    Testbilder genau.
    Es gibt Testfotos, damit kann man seinen Monitor so einstellen, wie man es gern möchte.
    Eine Burosch-DVD habe ich noch hier, die kam leider immer noch nicht zur Anwendung (Man denkt nicht daran wenn man zufrieden ist).


    Ich weiß aber, dass ich über 1 Stunde gesessen habe um meinen Sony 40" LCD damit einzustellen, jede Grundfarbe einzeln.
    Nachholen werde ich das schon noch mal...
    Auf jeden Fall werde ich spätestens nächste Woche den 3. bestellen. 200 Euro habe ich schon, der Rest fehlt noch.

    Geht das denn nur mit den DVI/HDMI-Adapter?
    Ist ein DVI-HDMI-Kabel nicht die unkompliziertere Lösung?


    Gibt es eigentlich irgendwelche Nach-/Vorteile den Monitor am PC über DVI->HDMI anzuschließen im Gegensatz zu DVI->DVI ?


    Übrigens gibts den V2410 (also schwarz) ab heute bei MM für 199,- ...


    DVI zu HDMI - Kabel. Hmmm nach so etwas habe ich nicht gesucht... wenn es so etwas gibt, geht natürlich auch das.


    Vorteile - keine
    Nachteil - keine


    Beides ist mir nichts bekannt. Es ist kompatibel zu einander.
    BenQ wird es nur verbaut haben, weil sie eben "toll" sein wollten, es soll auch Leute geben die BluRay-Player oder PS3 daran betreiben.
    199 € das ist ein schöner Preis.
    Hehe wenn ich zum nächsten MM fahre, dann verfahre ich Hin/Zurück schon mal eine ganze Menge (80km).
    Mein nächster wird am 8. bestellt. Bei dem Wetter hier, ist er dann in 14 Tagen "ausgeliefert".


    Einen Bericht kann ich doch noch nachliefern.
    Und zwar habe ich hier "im Moment" eine alte 8500GT und OnBoard-Grafik.
    Ich bastle gleichzeitig an einem 2. PC deswegen dauert die Radeon 5750 1 GB länger.


    Folgendes ist mir passiert:
    BenQ über HDMI (DVI über Adapter) also HDMI-zu-HDMI ans Mainboard angeschlossen.
    Ich hatte immer einen schwarzen Rand obwohl mir Windows/Linux bescheinigte 1980x1080 Pixel.


    Was war es?
    Ein Einstellungsproblem im ATI-Treiber. Man kann die Skalierung dort einstellen, rechte Maustaste auf einen Bildschirm unten links.
    Beschreibung fand ich gestern im Internet.


    Bei der Geforce trat es nicht auf.
    Als ich die Skalierung auf 0% stellt, war alles so wie man es kennt.
    Meine Vermutung ist, dass die Grafikkarte den Monitor wegen HDMI nicht zuordnen kann ist es ein TV oder Monitor.
    Und ob es am OnBoard liegt weiß ich auch nicht.


    Es funktioniert alles, nur guckt man nicht dumm aus der Wäsche, wegen dem schwarzen Rand.


    Danke! Das hört sich doch richtig gut an!


    Wie sieht's denn so mit Farbechtheit (sRGB) aus (w/ Foto-/Videobearbeitung) ?
    Kalibrieren notwendig ?


    Wenn du mir sagst wie man das testet, probiere ich das auch aus*
    Könnte aber etwas dauern, ich schaue nur noch aus "Langeweile" mal hier rein ;)

    Ich habe meinen 1. und 2. direkt bei Amazon.de bestellt (kein Marketplace).
    Den 3. bestelle ich wahrscheinlich am 08.Februar. Also in ein paar Tagen.


    Beide die ich kaufte hatten keinen Pixelfehler oder sonstiges.
    Beide sind Top in Ordnung, bei Amazon.de denke ich ist gut Durchlauf von den Monitoren. Wenn man mal beobachtet wie viele die auf Lager haben (5-10 Stk) und wie lange es dauert bis die weg sind geht, dass ganze geht schon ziemlich fix weg und ich fand es nicht falsch das ganze dort zu kaufen. Außerdem ist es auch beim 2. wieder sehr gut verpackt gewesen. OVP + große Umverpackung, allein die Verpackung wiegt schon einiges.


    Natürlich gibt es "preiswertere" aber das war es mir nicht wert.


    Zu den Lokalen Händlern fällt mir nur ein Beispiel ein: Ich hatte für meine Frau eine Flasche Shampoo gekauft, wie Frauen halt so sind natürlich die falsche.
    Ganze 10 Minuten später war ich wieder da, wollte die umtauschen - geht nicht - Mülltonne.
    Kann was mit Sicherheit zu tun haben....


    Aber ich brauche hier vor Ort nur einen Supermarkt, eine Tankstelle, Packstation und Hermes-Shop. Tut mir leid, ist aber einfach so. Ich muss mein Geld auch hart verdienen aber Service gibt es keinen.
    Informationen haben Sie nicht, die meisten hier wissen nicht mal was sie überhaupt verkaufen und dafür soll ich dann als 2. Beispiel 400 Euro mehr zahlen für einen Sony-LCD-TV?
    Ist schon 2 Jahre her, der Aufpreis für den Versand hat sich auch gelohnt, der wurde mir in das 3.OG bis ins Wohnzimmer gebracht (40 Zoll). Und was macht der lokale Händler nun noch für das Geld?
    Die Verpackung mit nehmen?


    Den BenQ-Monitor würde ich hier gar nicht bekommen! Den müsste man dann "verbindlich" bestellen - hehe bestellen kann ich auch allein :D


    P.S. Ich arbeite selbst mit Kunden und muss mich ständig mit Neuheiten die meine Firma anbietet beschäftigen, der Kunde ist bei "mir" König, dass habe ich hier vor Ort beim Kauf noch nicht oft erlebt.
    Vor der Kasse ist man noch Kunde, nach der Kasse nicht mehr.

    Wenn dein alter wie ich mir denke ein 19 Zoll ist, wundert mich gar nichts.
    Man kann, meiner Meinung nach, nur Monitore gleicher Größe und Paneltechnik vergleichen.


    Wie gesagt die "Farben" ändern sich bei mir nicht so schnell, dass habe ich schon bei anderen TN-Panels schon ganz anders gesehen.
    Was ich bei mir ändert ist die Helligkeit/Kontrast. Und das soll der Zahlen/Buchstaben-Test denke ich mal auch ausdrücken, für den Rest sind die Fotos.


    Ich wünsche dir viel Glück!

    Die Zahlen verändern sich.
    Nach unten hin werden die Zahlen heller (besser lesbar) nach oben hin wird es dunkler schlechter lesbar.


    Aber was für mich viel wichtiger war: Die Zahlen verändern sich für mich von Links nach Rechts nicht (wenn ich das Bild in Originalgröße lasse) - wenn ich es als Vollbild ansehe und mich dann vor dem Bildschirm bewege ändert sich auch das.
    Naja für mich sehen die einzelnen Fotos alle gut aus, für den Preis/Stromverbrauch bin ich für die Größe sehr zufrieden und werde auch noch einen 3. kaufen, dass aber erst nächsten Monat.


    Das was du dort erwartest, wirst du aber leider denke ich auch mit keinem TN-Panel hin bekommen.
    Da kann der Monitor nichts für...


    Mir waren beschränkte Blickwinkel beim TN-Panel vorher klar - was ich hier zum Ausdruck bringen wollte ist, dass der BenQ V2400 ECO im Vergleich zum G2410 von Dell einen besseren Blickwinkel aufweist (meine Meinung, mein Empfinden) und ich nicht weiß was eine Webseite die das ganze bei YouTube rein gestellt hat da getestet hat.


    Wenn du da wo du und ich Unterschiede sehen keine mehr sehen willst. Dann musst du dir eine andere Paneltechnik aussuchen.
    Bei 24 Zoll kommt man ganz fix mal an die Grenzen eines TN-Panels.


    Du brauchst PVA mit Overdrive und das habe ich noch nicht sparsam (mit LED) gesehen, schon gar nicht preiswert.


    Ich mache auch "Fotobearbeitung" mit dem Monitor und wie ich oben schon mal schrieb bin ich nicht der User der 400% zoomt um eine Kamera zu beurteilen, dass Gesamt-Bild zählt bei mir.


    Auch hatte ich Jahre lang einen FSC P19-2 (19 Zoll S-PVA Panel mit Overdrive und Auszeichnung) der hat stolze 430 Euro gekostet - das Potenzial habe ich nie ausgenutzt und hochfrequent Krach gemacht hat der auch.


    Vergleiche also bitte nicht von den Blickwinkeln einen TN-Monitor mit einem PVA-Monitor.
    Farbstiche wie du sie beschreibst konnte ich auf den 1. Blick auch bei deinem Testfoto keine fest stellen.
    Außer Heller oder Dunkler und nur bei den Weiß/Schwarz-Feldern und damit besser oder schlechter lesbar kann ich nichts negatives fest stellen.



    Mein 2. BenQ V2400 ECO ist nun auch angekommen, genauso gut verpackt wie der 1. (Das zu den Lieferzeiten bei Amazon).
    Beide nebeneinander mit Bild darstellen kann ich nicht - ich habe nur 1 DVI-Ausgang (neue Grafikkarte ist geplant) und HDMI-Kabel sind auch noch nicht im Versand bei Reichelt.


    Wenn du dir einen Fehlkauf ersparen willst, helfen dir nur 2 Dinge:
    1. versuche dein Bild egal wo auf einem Monitor anzugucken von dem du 100% weißt was für ein Panel verbaut ist. Also PVA, MVA, TN, IPS usw. Die Prad.de Datenbank ist dann dein Freund und Helfer. Nur so wirst du das findest was du möchtest.


    2.gehe in einen Laden der den V2400 ECO hat und frage ob du dein Testbild probieren kannst.
    Mehr wie beschreiben was ich sehe kann ich nicht, dass habe ich so gut mir möglich gemacht. Ob die Kamera den Unterschied zwischen Hell/Dunkel gegen "Licht" also direkt auf dem Monitor sieht weiß ich nicht.

    Der geht ja gut weg bei Amazon.de - wie warme Semmeln. 3 Stück hatten die auf Lager, jetzt sind wieder 3 Wochen. Ich habe mir trotzdem gerade den 2. bestellt :D
    Nächsten Monat dann den 3.


    Was ich damit sagen will, wer einen von Amazon.de haben will, sollte nicht vor den 3 Wochen zurück schrecken, dass ist eine Standardangabe.
    So lange habe ich nie gewartet. Meiner wurde mit Transo-Flex (Schnell-Lieferdienst) zu Amazon geschickt. Und als ich das letzte mal schaute hat sich der Status von ein paar Wochen zu 3 Stück auf Lager sehr schnell geändert.


    Nur Vorsicht bei Amazon.de verkaufen ja auch andere Händler, Amazon.de findet man dann unter "ab dem Preis neu" meiner hat 247,95 Euro mit der heutigen Bestellung gekostet.


    Eine wichtige Eigenschaft habe ich noch vergessen zu erwähnen, der Monitor hat keine Pixelfehler. Weder Schwarz/Weiß noch Subpixel-Fehler.

    So fertig, ich betone mal für mich: Ich sitze nie in einem Dunklen Raum (das ist schädlich für die Augen), noch betrachte ich Bilder mit maximaler Helligkeit und Sonnebrille auf :)
    Jetzt dürfen alle sagen "der ist aber schlecht ausgeleuchtet". Ich sagte ja das Bild wirkt wenn man es normal einstellt mit komplett schwarz etwas "wolkig" aber daran habe ich mich früher mal gestoßen. Als ich mir für über 400 Euro einen S-PVA-Monitor kaufte der dann dazu schön summte. Die Blickwinkel waren gut, ein Unterschied in den Farben sehe ich bis heute nicht. Ich gehöre auch nicht zu der Fraktion die DSLR-Fotos auf 400% zoomen um dann zu beurteilen wie gut eine Kamera ist ;)


    Urteilt selbst, wenn ich ganz viel Glück habe bestelle ich noch diesen Monat einen 2. und den 3. nächsten Monat.
    [Blocked Image: http://img193.imageshack.us/img193/7824/imgp0916s.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-16


    Aufgenommen mit oben genannter Pentax K200D DSLR ohne Blitz, mit geschlossenem Fenster.
    Als RAW-Foto geöffnet mit RAWTherapie unter Ubuntu 9.10 - Farben/Helligkeit/alles Rohware - unbearbeitet. Nur verkleinert und als 8-Bit JPG abgespeichert.


    Das Bild was meine Augen sahen, war noch mal ein Stück dunkler.


    Eins habe ich noch vergessen - ich liebe diese "GRÜNE" LED. Endlich nicht mehr dieses BLAU. Alles was sich LED nennt ist neuerdings in der schönen grellen Mode-Farbe Blau.
    BenQ macht da echt mal eine Ausnahme. Ich habe ja noch den BenQ G922HDL 18,5" LED Backlight hier (Testbericht schreibe ich dafür keinen) der hat auch eine Grüne-LED wenn er an ist.


    Müsste auch einfacher gehen...
    Man nehme so einen Adapter hier:
    DVI/HDMI -Adapter ist günstig... kaufst bei Reichelt noch ein HDMI-Kabel dazu. Hast du alle Probleme gelöst. Den Adapter an die Grafikkarte, daran das HDMI-Kabel und damit zum Monitor.
    Werde ich auch bald so machen, dass dauert nur noch etwas, mir ist es wichtiger 2 weitere Monitore zu kaufen (bevor es die wieder in keinem normalen Onlineshop mehr gibt).
    Damit hast du dann nur 1 Kabel und wenn du das an der Kabelbefestigung hinten am Monitor fest machst, dürfte da nichts mehr von allein rutschen.
    Bei mir ist es im Moment eben nur 1 Adapter, dann noch das DVI-Kabel, der Stecker von dem Kabel wiegt auch noch, länger wird das ganze dadurch auch. Dürfte kein Problem mehr sein....


    LEDs sind als "EDGE" also an den Seiten angebracht - so weit mein Stand der Technik, da hatte wohl mal jemand bei BenQ angefragt. Alle BenQ-Monitor schalten sich auch nicht allein wieder ein (wenn sie vorher an waren) wenn man den Stecker wieder rein steckt (das wurde mir bestätigt). Kann ich "für das Bild" mit leben, weil ich mir jetzt einen verlängerten Arm für mein Pinball-Spielfeld basteln muss - was würde MacGyver machen :D ?


    Den G2410 (Dell) finde vom Gehäuse her nicht so stabil und schön verarbeitet, dass Bild empfinde ich beim BenQ besser, genau wie die Blickwinkel - das ist aber alles Ansichtssache. Empfindet jeder anders.
    Was ich damit sagen will, der G2410 hat FULL-LED. Ich sehe keinen Unterschied ;) dass macht sich "für mich" nur bei Filmen bemerkbar, wo dann einige Bereiche des Bildschirms runter geregelt werden und dadurch dunkler erscheinen.
    Der BenQ hat auch einen Film-Modus, wo man dann SensEye aktivieren kann und dynamischen Kontrast. Ich muss ehrlich gestehen ich benutze solche Einstellungen nicht. Ich stelle den Monitor nach einem Testfoto ein mit Helligkeit/Kontrast und Farben so wie ich es gut finde. Zur Not habe ich auch noch eine Burosch-DVD hier, damit könnte ich es dann zur Spitze treiben. Im Moment habe ich dafür allerdings nicht so die Zeit.


    Ich werde deinem Wunsch noch mal nachkommen, ich mache noch mal ein Foto bei max. Helligkeit und einem "Schwarzer Bildschirm" Bildschirmschoner und stock dusterem Raum.
    Ich bin gespannt was man zu sehen bekommt...

    Inputlag, gelesen habe ich das Wort schon mal. Hat was mit Zeitverzögerung zu tun.
    Nun gut, der Monitor ist nach wie vor top. Er durfte heute im Pinball-Cabinett Probe liegen und ich habe extra für euch ein Video mit den Blickwinkeln gedreht, man sieht die Seite die "schlecht" ist ist unten, wer guckt von unten auf seinen Monitor ;)?



    Die Software nennt sich FuturePinball und ist kostenlos. Ich habe mit Absicht nicht gespielt, weil das ganze eben noch nicht fertig ist.


    P.S. Das was da "pfeift" ist nicht der Monitor!
    Das ist irgenwie ein Lüfter/Festplatte was auch immer oder die Digicam dichtet was dazu, das Micro nimmt alles mögliche an Störgeräuschen auf, ist ja auch primär eine Digicam und keine Videokamera.

    Bitte schön :D
    [Blocked Image: http://img138.imageshack.us/img138/7374/imgp0915.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-15


    Ich habe mal mit fotografiert wo das Stück Plaste in weiß ran gehört, dass ist wirklich nur gesteckt...
    Das Kabel+Adapter schließen mit Abstand von ca. 3mm unten an der Kante ab. DVI zum Schrauben hält aber mehr aus, als ich den Monitor umdrehte war gleich das Kabel raus. Aber dafür kann der Monitor nichts, da haben die bei HDMI nicht nachgedacht. Schon bei SCART-Kabel mochte ich dieses leichte raus rutschen nicht wirklich - der Sinn und Zweck erschließt sich mir einfach nicht (schnell anschließen kann ich auch das DVI-Kabel)


    VESA 10x10 cm VESA 100 ist das glaube ich.


    VGA-Anschluss - überflüssiges Überbleibsel, wenn man nur eine alte Grafikkarte hat es praktisch. Aber ansonsten, hier ist auch alles Digital Bild und Ton. Nur die PC-Lautspecher bekommen noch Analog ihr Signal, aber da ist es mir egal.


    Ich werde es am PC so lassen, für meinen Pinball kaufe ich aber noch mal HDMI-Kabel nach, der DVI-Stecker plus HDMI-Adapter ist mir einfach zu groß oder ich kaufe mir einen HDMI-Winkelstecker, gibt es ja alles zu kaufen - günstig bei


    Ich gebe noch mal zu bedenken, dass die Bilder die ich machte den Monitor so zeigen wie er "mir" gefällt.
    Wenn ich mir ein schwarzes Bild in einem stock dusteren Raum anschaue, dann ist es etwas wolkig.
    Aber ich schaue mir kein schwarzer Bild in einem dunklen Raum an. Ich wüsste auch sonst nicht wo das die Bildqualität beeinflussen sollte.
    Letzten Endes muss eben jeder selbst entscheiden.


    Ich schreibe das rein, damit nicht einige User mir hinterher schreien das sie unzufrieden sind.
    Das Foto was ich machte, ist einem Raum wie oben beschrieben mit Normaler Beleuchtung und zeigt genau das Bild was der Monitor liefert bei dem Licht und es zeigt auch das was ich mit meinen eigenen Augen wahrnehme (und nicht was eine auf ISO-800 eingestellte DSLR dazu liefert)


    Ein PRAD-Test dieses Monitors wäre echt eingebracht. Er ist der preiswerteste 24" mit LED-Backlight den PRAD führt (Ab August 2009).


    Ich würde ihn immer wieder kaufen, leider hat Amazon.de den jetzt wieder auf ein paar Wochen im Lagerzustand.
    Ist mir egal. Sobald ich das Geld zusammen habe kaufe ich noch 2 Stück davon.

    Hier das versprochene Foto.
    Ich habe es absichtlich nicht "stock dunkel" hier gemacht, weil dann fotografiert die DSLR etwas, was ich mit meinen eigenen Augen gar nicht wahrnehme...
    Also Licht an, 2 normale Energiesparlampen "warmweiß" je mit 15Watt (Decke) und 5 Watt Pinball-Lampe ;)
    [Blocked Image: http://img709.imageshack.us/img709/96/imgp0909j.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13


    Ein wichtiger Punkt noch, durch den alleinigen HDMI-Anschluss bekommt man natürlich leichte Probleme, wenn man nur DVI-Kabel hat (so wie ich).
    Man bekommt nämlich den Adapter+DVI-Kabel nicht angeschlossen!


    Ich habe es trotzdem geschafft.
    Auf dem Foto wo man den Monitor von hinten sieht, da ist eine Abdeckung für den Fuß.
    Diese ist nur gesteckt, man kann sie abnehmen, dann ist der Anschluss ein Kinderspiel oder HDMI-Kabel kaufen...


    Tja zum Kauf steht es ja jedem Frei - jeder empfindet ein Bild anders "gut oder schlecht".
    In den Laden gehen ist eine Möglichkeit, bei Amazon.de bestellen eine andere. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit, die Bilder findet ihr so auch auf Amazon.de wieder.


    Noch eine Anmerkung zu den Fotos, dass "blaue" was so extrem zu stören scheint hat die Kamera dazu gedichtet, meine Augen sehen das nicht :D


    Ich habe mal oben etwas editiert, eigentlich editiere ich schon die ganze Zeit - anstatt die Vorschau zu nutzen, hängt damit zusammen - dass ich beim 1. mal einfach auf Senden anstatt Vorschau geklickt habe...


    Nein er summt nicht.
    Ich bin sehr sehr Lärmempfindlich, finde nach der Arbeit schon die Ruhe wenn die Uhr tickt ;) da geht manchmal nichts ohne Ohrstöpsel den 2. Dell G2410 den ich kaufte und auch der Vorgänger ein FSC P19-2 haben gesummt.
    Der BenQ tut es nicht, ich habe hier noch einen 18,5" BenQ auch LED der summt auch nicht.


    Schwarzes Bild - liefere ich ein Foto nach - allerdings mit den Einstellungen wich es für mich eingestellt habe... Ich hoffe das man das danach beurteilen kann.


    Spielen - ja :D
    Und zwar als Cabinett - mal auf Youtube suchen - da rollt die Kugel aber ziemlich schnell
    Trainz das sind meine Hauptspiele.


    Bis jetzt nichts... beide Spiele sind aber auch erst noch dran mit intensiv testen.

    Meine 5 Sterne bei Amazon.de sind dem Monitor sicher.
    Die Blickwinkel und die Farbstabilität ist besser wie ich es von einem Dell G2410 her kenne (meine Meinung).
    Ich weiß nicht was "Cnet" da im Preview gesehen hat, aber ich sehe was anderes...
    Der weiße Rahmen macht enorm viel an "Ergonomie" aus. Ich kann es beurteilen, ich bin Bildschirmarbeiter (letztes Jahr bis zu 12h am Tag) und der Monitor gefällt mir um einiges besser wie das was wir im Dienst einsetzen.
    Größe, weißer Rahmen, Helligkeit, Ausleuchtung, Farben. Ich bin sehr zufrieden, den Monitor kaufe ich noch mal - nun muss ich nur noch testen, wie er sich als Spielfeld für meinen Flipper macht :D


    Einstellungen für mich: Helligkeit 33 Kontrast 38 den Rest auf RGB und sonst nichts verändert an den Werkseinstellungen.


    Stromverbrauch mit diesen Einstellungen 13,9 Watt ist das lächerlich gegenüber Standardbildschirmen.
    So nun Fotos von verschiedenen Blickwinkeln, wenn ich was testen soll - sagt mir was ;) Nebenbei testete ich mal ein bisschen die JPG-Funktionen meiner Kamera. Ich hätte nicht gedacht das zwischen JPG und RAW solche Welten liegen können.
    RAW ist eben "Roh" und da kommen die Farben des Monitors genauso rüber wie ich sie gesehen habe - ich bin gespannt was ihr dazu sagt.


    Das Original-Bild auf 16:9 geschrumpft (6MP hatte das Original) damit es den Bildschirm ausfüllt. Die Fotos zeigen leider trotzdem nicht die tolle Bildqualität die ich hier sehe. Die Bildqualität beurteilt man aber auch nicht auf Grund von Fotos oder? :D
    Mir ging es Hauptsächlich um die Blickwinkel... Ich habe es noch mal "unbearbeitet - also ohne mit einem RAW-Programm Belichtung usw. einzustellen" hoch geladen, jetzt trifft es schon eher das Bild was ich in Natur im Kopf habe.
    [Blocked Image: http://img689.imageshack.us/img689/9828/imgp0898.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img192.imageshack.us/img192/3543/imgp0899.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img192.imageshack.us/img192/962/imgp0900.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img192.imageshack.us/img192/2928/imgp0901j.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img211.imageshack.us/img211/7898/imgp0902.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img211.imageshack.us/img211/2392/imgp0903e.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img686.imageshack.us/img686/7202/imgp0904z.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13



    Fertig mit testen bis hier.
    HDTV (EinsFestivalHD) und ZDFNeo habe ich ausprobiert, ist schon ein schönes Bild.


    Das wichtigste habe ich "für mich" vergessen. Er gibt nicht einen Mucks von sich, der Monitor ist absolut still.
    Kein Summen, kein Pfeifen, nichts, egal auf was ich die Helligkeit einstelle.

    So er ist da :)


    Die Antwort von BenQ auch.
    Mit meinen Worten: Die Technik ist die gleiche, nur das Design ist anders... wusste ich es doch.


    Fotos habe ich schon gemacht von einem seiner zukünftigen Standorte im Kinderzimmer.
    Erster Eindruck: Erst mal die Lieferung: Amazon.de hat ihn doppelt verpackt, also OVP plus Extra-Verpackung das kenne ich von einem 13 Euro billigeren Händler mit M und actory am am Ende eher in OVP-Versand. War mir schon mal Amazon.de wert...


    Der Monitor an sich ist vom Gehäuse her erstklassig verarbeitet, sehr stabil das ganze, der Rahmen ist breit aber sehr schick. Gefällt mir das "weiß" hätte ich nicht gedacht.
    Vom Gehäuse her wirkt es alles wesentlich besser und hochwertiger wie beim Dell G2410. Der Fuß war innerhalb von Sekunden angeschraubt, jetzt wirkt alles wie aus einem Guss.


    Die Amazon.de Verpackung
    [Blocked Image: http://img691.imageshack.us/img691/582/imgp0886.jpg]


    Amazon.de und BenQ-Verpackung
    [Blocked Image: http://img697.imageshack.us/img697/2092/imgp0887y.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13


    Geöffnet:
    [Blocked Image: http://img697.imageshack.us/img697/9339/imgp0888.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img27.imageshack.us/img27/5931/imgp0889s.jpg]
    By kdld3500 at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img13.imageshack.us/img13/6140/imgp0893q.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13


    Ein typisches Kinderzimmer oder? :D Woanders war gerade kein Platz und da soll auch so einer hin...der Monitor ist noch ganz kalt vom DHL-Transport (das schlägt sich natürlich gleich vorn am Panel nieder - muss erst mal auf Raumtemperatur kommen)
    [Blocked Image: http://img13.imageshack.us/img13/4537/imgp0894h.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13


    Ich weiß nicht wie manche User darauf kommen, diesen Monitor "hässlich" zu finden. Ob die dann Klavierlack schick finden? Bääääh.
    Der Monitor macht von der Optik echt was her, wenn das Bild so gut ist wie der Rahmen, na dann wird es gut. Und dann bestelle ich nächsten Monat noch mal.
    [Blocked Image: http://img42.imageshack.us/img42/7292/imgp0895b.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13
    [Blocked Image: http://img3.imageshack.us/img3/8964/imgp0896.jpg]
    By kdld3500, shot with PENTAX K200D at 2010-01-13


    So weit so gut, die Bildtests müssen noch etwas warten. Ich muss erst mal Platz schaffen um ihn einzustellen und auf Raumtemperatur muss er auch erst mal.
    Ich denke mal frühestens heute Abend berichte ich mehr, eher morgen.

    Na da bin ich ja mal gespannt, auf der Deutschen Homepage wird der 2410 gar nicht geführt...
    Ich habe BenQ angeschrieben, bisher haben Sie immer auf meine Mails geantwortet...


    Der Monitor ist in der Auslieferung in meiner Stadt, mal sehen ob ich es schaffe bis heute Abend zu berichten.


    Was ich weiß ist, der 2400 hat eine Art "Blumentopf" den kann man auch dafür benutzen oder eben einen grünen Einsatz rein legen.
    Das soll dann die Halterung für Büroklammern etc. sein. Das hat der Schwarze nicht. Meine Anfrage bei BenQ bezieht sich auf die technischen Unterschiede, da bin ich ja mal gespannt.