Posts by Arok1

    Ich habe den Monitor seit gestern. Die Bildqualität ist zimlich gut, Ausleuchtung OK und Input Lag ist nichts spürbar.


    Aber er hat leider sichtbar mehr Bewegungsunschärfe als mein 4 Jahre alter 6ms PVA. Zudem ist aus Sitzentfernung ein leises Summen unter Helligkeit 100 wahrnehmbar.


    Da ich auch viel spiele werde ich den Monitor zurückschicken. Schade, ansonsten ist er zimlich gut.

    Dafür sorgt Glare für ein subjektiv besseres Bild, da Farben und Kontrast besser rüber kommen. Zudem wirkt das gesamte Bild einfach angenehmer und nicht so knallhart steril wie auf matten Displays.
    Ich habe letztes Jahr meinem TV, einen Sony x3000 (SPVA matt) gegen einen Samsung a656 (SPVA Clear Panel) eingetauscht und ich würde mir nie wieder einen matten kaufen wollen.


    Leider gibts im TFT Bereich kaum spiegelnde Displays, und wenn dann nur mit TN Panel.

    Aber für gute Reaktionszeiten braucht ein VA-Panel üblicherweise eine umfangreichere Bildberechnung.

    Ich zocke ständig damit ohne Probleme. Im Vergleich zum Eizo 0 Unterschiede in der Bewegungsunschärfe/Schlierenbildung. Der Eizo reagiert halt leider schwammiger weshalb ich ihn zurückgeschickt habe. Ich denke mehr als 20ms Input Lag machen sich schon bemerkbar.

    Korrigiert mich wenn cih mich irre, aber der Inputlag sollte vom Panel unabhängig sein, da dieser ja nicht bedingt durch die Schaltreaktionszeit ist. Es ist vielmehr eine Zeit der Voverarbeitung der Elektronik, richtig?

    Genau, mein 3 Jahre alter Samsung 970p mit PVA hat meißtens 0ms und max 16ms.


    Apropos PVA...hat den schonmal wer den Dell mit einem VA verglichen und kann etwas bezüglich Farbqualität und Schwarzwerte sagen?

    Der ist schon ok. Die Bildqualität war auf jeden Fall homogener als beim DELL. Allerdings finde ich das Gesamtpaket des DELL attraktiver: USB-Hub, KEIN wide gamut, ca. 100 EUR günstiger. Darüber hinaus kam mir der Standfuß des NEC ziemlich billig vor. Nicht grade das beste Plastik, das dafür gewählt wurde. Also insgesamt finde ich den DELL für meine Bedürfnisse besser.

    Hatte der Nec Betriebsgeräusche und konntest du ein Input Lag spüren?

    Ich bin vor 3 Jahren von einem guten CRT gewechselt, erst hab ich wegen dem Gamen diverse TN Monitore probiert...eine Zumutung.
    Dann habe ich mir den Samsung 970p mit PVA Panel gekauft...in Sachen Bildqualität kein Vergleich zu den TN Monitoren. Spielen ist damit genauso möglich, mit der einzigen Einschränkung dass die Bewegungsdarstellung nicht ganz so sauber ist, d.h. bei bestimmten Farbkombinationen Tendenz zu Ghosting/Schlierenbildung.
    In den ganzen Spielen die ich seitdem gespielt habe, fällt es aber nur bei einigen Extremsituationen wirklich auf. Im Vergleich zu den Einschränkungen bei TN meiner Meinung nach kaum der Rede wert.


    Derzeit möchte ich ja auf einen 22" wechseln, aber fast alle aktuellen Modelle leiden anscheinend unter Input Lag. Die 30ms des Eizo 2231 kann ich schon minimal bemerken. Schade dass es halt fast nur TN Monitore gibt.

    Ich habe den Eizo seit ein paar Tagen. Mein alter Monitor ist ein 19" Samsung Syncmaster 970p mit PVA Panel.


    Die Bildqualität des Eizo ist noch einen Tick besser, der Kontrast höher. Das Reaktionsverhalten in Spielen scheint zimlich identisch zu sein. Bei insbesondere dunklen Objekten neigt auch der Eizo zur Schlierenbildung, aber ich habe damit kein großes Problem.


    Beim Input Lag ist der Eizo leider spürbar schlechter. Sowohl in Spielen als auch beim alltäglichen Windows Betrieb sind Bewegungen nicht 100% präzise sondern leicht schwammig. Unverständlich dass der über 3 Jahre alte 970p mit seinen 0-16ms (meißtens wohl 0ms) hier klar besser ist.


    Aus Sitzentfernung sind vom Eizo keine Betriebsgeräusche wahrzunehmen (habe einen auf flüsterleise getrimmten PC), mit dem Ohr an der Rückseite ist ein elektronisches Betriebsgeräusch zu hören.


    Mir sind keine sonstigen Mängel aufgefallen.


    Da mich aber, insbesondere für den Preis, das Input Lag zimlich stört, werde ich den TFT zurückgeben :(

    Ich habe auf einen Vergleichstest gefunden. Der Dell soll den besseren Blickwinkel haben, der Lenovo mehr "pop" in den Farben aber zu hell.


    Ich habe mir den Dell heute bestellt, er soll einen Samsung Syncmaster 970p mit PVA Panel ersetzen. Aber ehrlich gesagt bin ich skeptisch ob generell IPS an die Bildqualität der SPVA Panels rankommt. Zumindest im TV Bereich finde ich kommt nichts an die Samsung SPVA Teile ran.


    Hab den Monitor jetzt seit November, bei mir geht er nur noch auf 7 cm! Ich mag den Monitor wirklich, auch für alle Spiele geeignet, aber das nervt doch ein bischen.

    Also ich war eigentlich immer ein TFT Feind, der die Bewegungsunschärfe absolut unaktzeptabel fand. Aber da ich auch keinen CRT gefunden habe, der mir gefällt, habe ich mir doch einen TFT gekauft.


    Die Bewegungsunschärfe nimmt man natürlich in der Bewegung immer wahr, aber sie ist mir wirklich vollkommen egal geworden. Und das bischen Ghosting, ist nicht mehr als ein Schönheitsfehler. Tearing bei Vsync Off würde mich viel viel mehr aufregen. Bei ruhigeren Bildern, sehen Spiele auch viel besser aus als auf CRTs.


    Quake 4 MP spiele ich in der 1024*786 Auflösung. Die Schärfe ist halt nur noch auf ca. Niveau eines durchschnittlichen CRTs. Aber besonderes bei schnellen Online Shootern ist das ja eh egal.


    Das mit Bewegungsunschärfe/Schlieren/Ghosting ist immer so eine Sache, da es als unterschiedlich störend wahrgenommen wird. Ich sehe mich schon in dieser Hinsicht als sehr empfindlich an. Und ich bin der Meinung, wenn ich mich drangewöhnen kann, kann es fast jeder :)


    JEDER TFT hat deutliche Bewegungsunschärfe, andere Auflösungen als die native sind deutlich unscharf. Wenn 2 Leute vor dem TFT sitzen sollen - Finger weg von TN Panels.


    Die Ausleuchtung des Viewsonic VX924 war bei mir grottig, und selbst das ist noch eine Untertreibung. Dazu halt noch die anderen TN Nachteile wie schlechter Schwarzwert (grau), Farben und Blickwinkel.


    Ehrlich gesagt, es gibt keinen TFT der deine Anforderungen erfüllt.


    Empfehlen könnte ich den Samsung Syncmaster 970p, der hat ein 6 ms PVA Panel, Bewegungsunschärfe genauso stark wie bei den 3/4 ms TN Modellen aber zusätzlich in bestimmten Situationen Ghosting/Schlieren. Zwar nicht immer sichtbar, aber manchmal auch sehr deutlich vor allem bei schwarzen Objekten. Dafür halt die Vorteile der VA Panels, ausgenommen Farbverläufe, bei denen patzt das Gerät. Ich bin ein Vielspieler und habe den jetzt seit 3 Wochen und bin sehr zufrieden damit. Pixelfehler hat er keine und das Design stimmt auch.

    Das mit dem verzerrten Bild in nicht nativen Auflösungen lässt sich übrigens im Grafikkartenmenü einstellen, bei meiner nvidia heist der Punkt Fixed Aspect Ratio Scaling. Dann laufen Spiele und Co halt mit oben und unten einen kleinen schwarzen Balken aber ohne Verzerrungen.


    Das Games in der Bewegung verwaschen werden, ist halt die typische Bewegungsunschärfe...trotzdem finde ich das in ruhigen Bildern die Spiele sichtbar besser als auf dem CRT aussehen. Ich habe z.B: jetzt nochmal Far Cry angefangen, und es ist wirklich fast wie ein neues Spiel :)


    Zum Thema Ruckeln, in einigen Spielen merke ich das Bewegungen nicht ganz weich sind, allerdings weis ich nicht ob der TFT dran Schuld ist, bzw. obs auf dem CRT nicht genauso war. Bin zu faul, den jetzt nochmal aus dem keller zu holen.

    Quote

    Original von dirgro
    Ich denke man wird wohl ohnehin kaum den Unterschied zwischen 60 und 75 Hz beim Spielen warnehmen


    Sind nur 15 fps, aber mann merkts schon...wobei die meissten aktuellen Spiele nicht mal 50 fps konstant schaffen. Früher als ich Quake 3 mit 100 fps gespielt habe, das war selbst bei schnellsten Bewegungen noch butterweich :)

    Allerdings laufen mit 75 Hz auch Spiele mit bis zu 75 fps (bei Vsync On).


    Als ich die Treiber installiert habe, konnte ich auch nur 60 einstellen, hab sie runtergehauen und irgendwelche Standarttreiber installiert...und schon gingen 75hz wieder.

    Hmm, also ich denke mal das ist normal bzw. besser gehts nicht. Hab selber den Syncmaster 970p und hatte vorher den Viewsonic VX924 da.


    @Knox: der 970p zieht auch Schlieren beim Flashwürfel, vor allem schwarze oder rote Objekte ziehen solche Schlieren bzw. Geisterbilder. Einen durchsichtigen weissen Schatten an Kanten kann man auch erkennen wenn mann genau hinsieht. Das PixPerAn Auto zieht z.B. einen 2-3mm langen weissen Schatten hinter sich her. Und das das Bild schon bei langsamen Bewegungen unscharf wird ist halt die Bewegungsunschärfe die jeder TFT technologiebedingt hat.


    Ist das dein erster TFT? Als ich vor über einem Jahr meinen ersten hatte, war ich auch sehr enttäuscht (zurückgegeben) und hab gedacht wie mann damit nur spielen kann. Mangels CRT Alternativen hab ich mir den 970p gekauft, und bin nach einer Eingewöhnungszeit sehr zufrieden. Alles, auch schnelle Online-Shooter problemlos spielbar...aber halt bei weitem nicht so "sauber" wie auf einem CRT.


    Edit: Wobei der Viewsonic beim Würfel keine Schlieren gezogen hat, dafür waren Schwarzwert und Ausleuchtung grausam :)

    Quote

    Original von CRToderTFT
    ... wieder ist meine Hoffnung, den ollen CRT durch einen modernen TFT zu ersetzen, zunichte gemacht. Wenn ein 500 Euro teures Edel-Teil wie der 970P schon nicht zu überzeugen vermag, dann muss man wohl wirklich auf SED oder sonstwas warten.


    Werde mich jetzt bei ebay nach einem schönen CRT umsehen, für ca. 100 Euro müsste da was zu kriegen sein, das jeden TFT verbläst.


    Also bis vor kurzem war ich auch noch überzeugter CRT Fan, vor allem wegen Reaktionszeit, aber mittlerweile würd ich mir keinen mehr kaufen. Die Vorteile des TFTs überwiegen doch deutlich, und selbst wenn der 970p nicht perfekt ist (kein Monitor ist das...bin schon gespannt was meine grosse Hoffnung, die SEDs für Macken haben werden :( ) macht er viel Spass. Übers Preis/Leistungsverhältnis lässt sich streiten.



    Hatte jetzt auch nochmal die Möglichkeit mit dem Viewsonic VX924 zu vergleichen, bei der Reaktionszeit gibts subjektiv betrachtet (im Clone Mode verglichen) bis auf das stärkere Ghosting des 970p keine bzw. nur mit der Lupe auffindbare Unterschiede. Schwarzwert und Design des Viewsonic ist deutlich schlechter, Farbqualität gefällt mir auch nicht so gut, obwohl hier der Unterschied nicht so gross ist wie überall behauptet wird. Ausleuchtung ist bei beiden nicht perfekt, beim Viewsonic aber noch schlechter.


    Bei den Farbverläufen sind beide in etwa gleich auf, im Graustufenbereich der Viewsonic sichtbar besser !? Wenn ich in World of Warcraft den Himmel betrachte sind beim Viewsonic hingegen stärkere Abstufungen erkennbar.


    Wie schon mal erwähnt wurde, den perfekten Monitor wirds vermutlich auch in nächster Zeit nicht geben. Das hindert aber einem nicht daran trotzdem Spass mit seinem Gerät zu haben :)

    Bei mir ist es auch so. Habe gerade noch mal meinen CRT angeschlossen, mit dem ist alles so wies sein soll. Ist es normal für PVA Panels das Farbverläufe so abgestuft sind?


    Das mit den Streifen bei Prad kann ich hingegen nicht erkennen.


    Wie ist denn bei dir die Ausleuchtung z.B: bei weissem oder blauem Bildschirm?