Posts by Wayne

    Ha, wie amüsant. Prad ist seit Gorn meine Lieblings-Fun-Seite.


    Wenn der TFT wirklich so schlecht sein sollte dass Du beim Betrachten einen signifikanten Unterschied zu einem Medion-TFT sehen solltest dann hat das Gerät einen Defekt und Du kannst ihm beim Händler gegen ein anderes Gerät austauschen. Mir scheint dieser Vergleich jedoch vielmehr als Hyperbel zu dienen. Ebenso wie Deine 1000x und 99,9%.


    Vielleicht ist aber auch ein Insekt in den Eizo gekrabbelt und hat den Retardation-Film angeknabbert weil es hungrig war.
    Das würde die schlechte Blickwinkelabhängigkeit erklären.


    Wenn Du vom VX924 so begeistert bist dann hol Dir diesen doch novh einmal. Diesmal mit PF-Test.
    Besser noch den VX922, der ist bei Messungen noch schneller ;-)


    Quote

    Selbst Fachzeitschriften sagen, dass TNs zum Spielen besser sind, also, was wundert ihr euch da ?


    Auf die Meinung von Fachzeitschriften würde ich absolut nichts geben.


    Auch c´t, eine von den "besseren" Fachzeitschriften liegt so oft daneben mit ihren Tests dass ich mich nicht darauf verlassen würde. Über Gamestar reden wir besser gar nicht.


    Foren sind gute Hilfestellungen und Deine Sinne sind gute Messgeräte.


    Aber nie, NIE würde ich ein Gerät kaufen weil es in einer Zeitschrift einen Test gewinnt o.ä.


    Oft sind die Geräte Testsieger von denen die meiste Werbung im Heft ist. Ist Dir das schonmal aufgefallen? Und fast nie schneidet ein Gerät richtig schlecht ab.


    Außerdem: Was heißt beim Spielen besser. Jeder legt auf andere Dinge Wert und empfindet anders. Und TN ist nicht gleich TN, VA ist nicht gleich VA. Was will man mit solchen pauschalen Aussagen anfangen.

    Quote

    Zumindest die Farben sollen genauso wie auf einem VA sein, dieses 10 LUT, oder wie das heißt.


    VA: 16,7 Mio. Farben


    TN: 16,2 Mio. Farben (das gilt auch für den 1911)


    Die Farben können demnach nicht genauso sein, auch wenn der 1911 über eine 10 Bit Farbpalette verfügt.



    Info:


    Farbtiefe: Die Anzahl der maximal nutzbaren Farben wird durch die Farbtiefe
    beschrieben, Die Farbtiefe wird angegeben durch die Anzahl der Bits, mit der
    eine Farbe beschrieben wird. Bei einer Farbtiefe von 1 Bit sind also zwei Farben nutzbar. Wird eine Farbtiefe von 8 Bit genutzt, so erhöht sich die Anzahl der nutzbaren Farben auf 256. Geläufige Farbtiefen sind:


    • 1 Bit = 2 Farben
    • 4 Bit = 16 Farben
    • 8 Bit = 256 Farbem
    • 16 Bit = 32767 Farben
    • 24 bit = 16,7 Millionen Farben


    Mit der Erhöhung der Farbtiefe erhöht sich auch die Größe der zu speichernden Informationen pro Pixel. Bei 16,7 Millionen Farben ist jedes Pixel 24 Bit groß.


    Farbpaletten: Bei Farbtiefen bis 8 Bit werden sogenannte Farbpaletten (Color
    Look-up Table, LUT) genutzt. Die Farbpalette ist ein Array welches mit jedem
    Eintrag eine bestimmte Farbe definiert. Sie beinhaltet die eigentlichen Farbin-
    formationen. Im Bildspeicher selbst befinden sich dann jeweils Verweise auf die Farbpalette. Zum Ändern von Farben ist also nicht der Bildspeicher selbst zu ändern, sondern nur der Eintrag in der Farbpalette. Jeder Eintrag in der Farbpalettebesteht in der Regel aus einem 3er-Tupel, jeweils für die Farbe Rot, Grün und Blau.

    Quote

    Und so viel Panik um Pixelfehler muss doch nun auch nicht sein. Im Regelfall ist es doch so, dass ein Gerät, welches von Anfang an keinen Pixelfehler hatte, auch Pixelfehlerfrei bleibt..... zumindest mehrere Jahre.


    Ich habe bei meinem Eizo S2110W nach 10 Tagen 2 Pixelfehler bekommen, davor war er pixelfehlerfrei. Habe ihn dann gerade rechzeitig noch zurückschicken können.
    Klar ist das die Ausnahme aber in dem einen, aber wirklich nur in diesem Punkt kann ich Gorn verstehen.
    Sowas ist halt extrem ärgerlich und man hat dann immer ein flaues Gefühl im Magen beim Monitorkauf.

    Quote

    Um zu dem ms nochmal was zu sagen:
    Es gibt auch Leute, die schlagen eine Stimmgabel an und sagen dir welcher Ton das ist. Und so gibt es eben auch user, die den Unterschied zwischen 2ms und 8ms sehen!


    Naja, der Vergleich hinkt. Eine Stimmgabel hat immer die gleiche Frequenz, nämlich 440 Hz, was dem Ton a entspricht. Man benötigt also kein guschultes Gehör um das zu wissen.
    Aber schon klar was Du damit ausdrücken willst.


    Quote

    Gorn, das angehängte Bild täglich morgens, mittags und abends für mind. fünf Minuten konsumieren.


    Geil, ich hab mich weggeworfen vor Lachen!

    Quote

    Wayne: Mag sein, nur leider kann ich mir immernoch nichts genaues drunter vorstellen. Hast du bei Q3 bzw. bei den Rot/Braun-Tönen nun zu starke Schlieren oder zu starke Bewegungsunschärfe oder beides festgestellt ?


    Ich habe sowohl Schlieren als auch Bewegungsunschärfe festgestellt, wenn auch nur ganz leicht. Das Spiel fühlt sich auf einem PVA-TFT etwas träge an. Etwa vergleichbar mit einem etwas erhöhten Ping.
    Ich weiß nicht ob Du es merken würdest. War wie gesagt nur bei Q3 so. In Battlefield 2 habe ich keine derartigen Probleme, auch nicht beim Fliegen mit dem Jet. Kann man aber auch schlecht miteinander vergleichen da es beim circlejumpen und strafejumpen in Q3 mehr auf Genauigkeit ankommt.

    Quote

    Also da es mir keien Ruhe gelassen hat, hab ich bei meinem Kumpel auf dem L90D+ (8ms g2g) mal Quake 3 angeschmissen und getestet...... ich sehe da gar keine Schlieren. Selbst die Bewegungsunschärfe fällt mir nicht auf.


    Hab auf nem L90D+ mal BF2 gespielt aber ich weiß, dass er mich, was Q3 betrifft, nicht zufrieden stellen würde aber das ist ja egal, ist OT und jeder empfindet halt anders.
    Wenn ich auf Schlieren achte sehe ich schon welche, was aber richtig stört ist eine gefühlte Trägheit des Displays (nein, keine Einbildung)
    Aber das ist wie gesagt OT und hilft Gorn nicht weiter, ganz im Gegenteil.


    Nochmal zu Gorn:


    Selbst wenn Du Dich noch ein paar Tage im Internet informierst wirst Du nicht herausfinden ob der Monitor Deinen Erwartungen entspricht. Da hilft nur testen.
    Von der Sache mit dem LCD-TV halte ich nichts, taugt nicht wirklich zum Vergleich.
    Lass Dir den S1931 aufbauen oder bestelle ihn sonst kommst Du nicht weiter.
    Ich schätze mal, Du wirst bei fast jedem Spiel von der Farbdarstellung begeistert sein und kein Schlieren bemerken.
    Und wenn Du doch einmal bei einem Spiel was merken solltest:
    Wenn man sucht findet man immer irgendwas und einen TFT ohne Nachteile gibt es nicht.
    Beim TN-Panel würden Dich vermutlich dann die Ausleuchtung und Blickwinkelstabilität stören und Du würdest Dich fragen um wie viel dies wohl beim S1931 besser gewesen wäre...


    Glaub mir, wenn bei mir nicht 90% der Zeit, die ich spielenderweise am PC verbringe, Quake 3 ausmachen würde, hätte ich mir schon lange ein 8 ms PVA geholt.


    Da Du aber nicht Deinen Lebensunterhalt mit Q3 bestreiten musst [ich auch nicht ;-) ], wirst Du sicher mit einem 8 ms PVA klar kommen.


    PS: Hast Du Dir schon mal 6 ms S-IPS angeschaut?

    Quote

    Mediamarkt wird den TFT nach 2 Wochen nicht zurücknehmen, da du beim Händler den Artikel "wie gesehen" kauft.


    Das stimmt nicht, bei Media Markt kannst Du Deine gekaufte Ware bei Unzufriedenheit nach spätestens 14 Tagen wieder zufückbringen, ähnlich FAG. Ruf an und frag nach.
    Ich habe im letzten Jahr 10-20 Artikel wieder zurückgegeben. Und das OHNE dass ein Sachmangel vorlag. Es reicht als Begründung, dass Du unzufrieden warst.


    Momentan habe ich einen DVD-Rekorder vom MM hier, zum Testen. Und ich bin froh, dass ich ihn getestet habe. Hätte ihn mir fast schon blind im Netz bestellt und dann den Stress mit Rücksendung gehabt.


    So geh ich morgen einfach zu denen und gebe ihnen den Müll wieder.

    Quote


    Schon allein weil mich die Media Märkte hier bei dem Vorschlag höchstens auslachen würden, deshalb.


    Die wüden Dich mit Sicherheit nicht auslachen wenn Du bei ihnen einen Monitor kaufen wollen würdest und wenn Du ihn nach 2 Wochen zurückgeben möchtest ist das Dein gutes Recht, so steht es nämlich in deren AGBs.
    Im Grunde für Dich das Gleiche wie FAG zu nutzen, nur dass Du nicht 2 Wochen warten musst bis Du Dein Geld wieder hast.

    Quote


    Sie sollten auf dem S1931 halt möglichst wenigstens so "smooth" laufen wie auf dem Viewsonic VX924 oder <a class="ias" itxtdid="2528053" href="http://www.prad.de/board/addreply.php#" style="border-bottom: 0.1em solid darkgreen; padding-bottom: 1px" target="_blank">Samsung[/url] Syncmaster 930BF. Bei den Dingern habe ich eigentlich keinen der Rede werten Unterschied zur Röhre gesehen, habe zwar Quake 3 selbst nicht getestet, aber Quake 4.


    Quake 4 kannst Du hier mit Quake 3 nicht vergleichen denn es ist um Welten unempfindlicher als Quake 3 was Schlierenbildung betrifft. Die Mehrzahl der Spiele läuft auf einem S1931 fast genau so wie auf einem VX924.
    Bei Quake 4, CS oder BF wirst Du vermutlich mit dem S1931 glücklich sein, garantieren kann ich Dir dies jedoch nicht denn wie gesagt, jeder Mensch empfindet ein wenig anders und ist auch unterschiedlich auf ein Spiel eingespielt.
    Wenn Du mir in Q3 oder 4 z.B. die Maussensitivität auch nur ein Quäntchen verstellen würdest, ich würde es nach wenigen Sekunden merken. Auch eine Veränderung des Pings um 10 -20 ms merke ich ohne nachzusehen gleich. Ich möchte Dir deshalb nicht ohne Einschränkung einen TFT empfehlen auch wenn ich denke, dass Du mit dem S1931 zufrieden wärst.

    Quote

    Was ist bzw. bringt BFI-Technik und wann wäre sie verfügbar ?


    BenQ FP241W 24" HDMI


    Für 19 Zoll dauert es vermutlich noch, der Benq 24 Zoll soll in der BFI-Version nächsten Monat auf den Markt kommen.


    Ich warte seit 9 Monaten auf den release.

    Wieso nimmst Du nicht im Media Markt einen TFT mit nach Hause und testest ihn dort mit Deinen Spielen ausgiebig?
    Wenn er Dir nicht gefällt bringst Du ihn nach 2 Wochen einfach wieder zurück.


    Zu PVAs mit 8 ms kann ich Dir sagen, dass sie nach meiner Erfahrung für die meisten Spiele schnell genug sind, jedoch nicht ausnahmslos für alle.


    Von allen von mir getesteten Spielen hatte ich nur bei Quake 3 richtige Probleme, was zum Teil an der Schnelligkeit, vor allem aber an den Farben der Level (die Meisten bestehen hauptsächlich aus Braun- und Rottönen) liegt. Dieses Spiel ist für mich nur auf einem CRT gut spielbar.


    Alle anderen Spiele kann man auf einem PVA mit 8 ms gut spielen, wenn auch die meisten Spiele nicht so smooth laufen wie auf einem CRT.
    Jedoch muss man sich vor Augen halten welche Nachteile mit dem leicht flüssigeren Spielgefühl eines CRTs man dafür in Kauf nehmen muss.


    Ein TN mit 2 ms habe ich noch nicht richtig testen können, nur einmal kurz darauf gespielt (VX922) und die Erfahrung reicht mir nicht, um hierzu ein aussagekräftiges Statement geben zu können.


    Ich persönlich warte auf den Benq mit BFI-Technik, mal sehen was dieser bringt.


    Was für Dich am Besten ist kannst Du nur selbst herausfinden indem Du verschiedene Geräte testest. Jeder empfindet ein wenig anders.


    Was die Dame von Eizo betrifft würde ich nicht allzu viel auf deren Meinung geben.


    Meine getesteten TFTs: Eizo S2110W, S1910, S1231
    Spiele: Quake 2/3/4, Fear, GTA SA, BF2, COD 2, Far Cry, GT Legends und noch einige andere


    Nein, AMA ist das Kürzel von Advanced Motion Accelerator und funktioniert anders als BFI.


    Es ist eine Art Overdrive und wird bei den meisten neuen Benq-Monitoren eingesetzt.

    Ich habe gerade mit Benq Deutschland telefoniert.


    Der Monitor kommt in Deutschland vermutlich erst im Juli auf den Markt.
    Wegen BFI und den abweichenden Werten (800:1 statt 1000:1, 300cd statt 500cd) konnte er mir leider nichts sagen, er meinte aber wenn der Monitor so auf der Cebit veröffentlicht wurde ist eine Änderung des Panels im Nachhinein sehr unwahrscheinlich.


    Naja, ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Wäre ne ziemliche Verarschung wenn sie nun ein altes PVA-Panel einbauen und ihn mit der HDMI-Schnittstelle als Besonderheit verkaufen würden.


    Frage an Prad:
    Wo habt ihr die Infos zum Monitor eigentlich her?
    Unter "Besondere Ausstattung" ist auch kein BFI/BDI aufgeführt.




    Ich warte nun seit fast einem halben Jahr auf den Release dieses Monitor und wäre wirklich sehr verärgert wenn sie ihn auf einmal mit einem anderen Panel auf den Markt bringen würden. Schon genug wenn sie das Releasedatum verschieben.