Posts by vit

    Ich habe den Monitor als Alternative zum Asus PA238Q kommen lassen und er geht höchstwahrscheinlich zurück.
    Das Ding summt leider hochfrequent, was ich noch von meiner Sitzposition hören kann, so als hätte ich Tinitus! Der Ton variiert in seiner Tonhöhe, wenn man die Helligkeit verstellt. Haltet mal euer Ohr an das Display und hört es mal über die ganze Fläche ab - der Ton ist je nach Position mal mehr, mal weniger zu hören. Auf jeden Fall kann ich es auch noch von meiner normalen Arbeitsposition wahrnehmen, so leise es auch ist.
    Dagegen war der Asus muksmäuschenstill.


    Positiv ist die allgemeine Bildqualität. Besonders Filme werden sehr plastisch dargestellt (besser als das Asus IPS Panel) und die Helligkeitsverteilung ist für ein TN Panel auch sehr gut!
    Wegen dem Hochtonpfeifen muss ich mir wohl leider wieder etwas anderes suchen.

    nein danke für den preis nie im leben, aber das habe ich dir schon im planet3d forum gesagt. ich bin nicht der weihnachtsmann.


    letzter preis 420 eur.


    gerät vom april wurde wg. gelockertem an/aus knopf ausgetauscht. der zum verkauf stehende tft ist vom august und praktisch nagelneu.

    hallo,


    ich verkaufe meinen hp pavillon f2105 (test auf prad.de ). war ursprünglich als pc gaming tft gedacht. bin mittlerweile auf eine xbox 360 umgestiegen und möchte mir jetzt lieber einen größeren lcd/plasma mit nativen 720p holen.
    der tft wurde im april bei hp gekauft und hat weder pixelfehler noch sonst irgendwelche macken. ist wie neu. neupreis war 599 eur.
    meine preisvorstellung ist 480 eur. rechnung zwecks garantie vorhanden.


    mache auf wunsch noch fotos vom gerät.
    abholung ist auch möglich (kreis gütersloh)

    hi,


    zum schatteneffekt kann ich dir nichts sagen, weiß nicht so recht wie das gemeint ist. ich habe meinen tft optimal für mich eingestellt und bei mir passt alles was wichtig ist..
    vielleicht übertreiben es manche mit der fehlersuche??


    wie das mit den pixelfehlern bei hp aussieht kann ich dir nicht sagen. ich habe ein perfektes display geliefert bekommen ohne jegliche mängel.
    solltest du pech haben und ein tft mit pixelfehlern bekommen, kannst du ihn ja wegen nichtgefallen zurückschicken. ist zwar nicht die feine art aber naja.. für 600 eur sollte man schon ein einwandfreies gerät erwarten können.

    hallo,
    die ausleuchtung gefällt mir gut, auch bei kritischen situationen wie bei 16:9 balken. es sind fallen keine verläufe des schwarz ins weisse auf.
    zum sound kann ich nichts sagen da ich die lautsprecher nicht angeschlossen habe. aber im testbericht steht ja das es die besten lautsprecher sind die bisher bei einem tft onboard waren.


    deine gf 4200 wird für aktuelle spiele nur bedingt ausreichen.
    allerdings kannst du beim spielen ruhig niedrigere auflösungen wählen, da die interpolationsqualität sehr gut ist. bei anderen tft's würde ich eher mehr mit den details runtergehen als mit der auflösung, wie z.b. beim nec 20wgx2 mit isps panel.. da hat die interpolation ein sichtbar unschärferes bild ergeben.


    das osd ist von der gestaltung ganz gut, für mich ist die bedienbarkeit der tasten das größere manko. mir hat der nec 20wgx2 mit dem kleinen navistick sehr gut gefallen.. aber naja, so schlimm ist das beim hp auch nicht. gewöhnungssache.
    wenn man ihn einmal eingestellt hat dann passt das schon.


    für 599 eur bekommst du ihn direkt bei hp im hp shop für privatanwender.
    meinen habe ich am 4.4. besellt und am 7.4 erhalten. sehr schnell muss ich sagen und das bei vorkasse, inkl. laufzeit für die überweisung! angebenen war eine lieferzeit von bis zu 8 tagen.


    hallo,
    ich meine die bildvergrößerung auf vollbild von -nicht 16:10- auflösungen unterhalb der nativen auflösung.
    z.b. 16:9 wird vom nec immer auf 16:10 gestreckt, was dann eirige bälle / dünnere/längere menschen ergibt.. das seiten-/größenverhältniss passt nicht mehr.

    ganz einfach, alles wird auf 16:10 in die höhe gezogen, d.h. köpfe, oder besser noch runde objekte wie z.b. ein ball sind nicht mehr rund sondern eiförmig.. alles wird höher/länger/dünner als es wirklich ist.


    hier der hp


    hier der testbericht des eizo auf prad.de


    beide haben ein s-pva panel von samsung verbaut

    eigentlich kommt nur der dell fwp2005 (schlechte ausleuchtung) in frage oder der hp f2105 den ich selbst besitze.
    ist ein 21" monitor der das 16:9 signal im korrekten seitenverhältnis darstellen kann wie auch der dell und der (wahrscheinlich zu teuere) eizo
    andere widescreener ab 20" die dies können sind mir nicht bekannt, die strecken das bild nämlich auf 16:10 in die höhe.

    wie lange kannst du die native jedoch nutzen? bei aktuellen gehts ja noch mit einer high end grafikkarte aber kommende spiele werden ja zunehmend anspruchsvoller was die anforderungen angeht.
    beim nec 20wgx2 muss ich sagen das ich lieber die native auflösung wählen und dafür die details runterstellen würde.. grund ist die für mich persönlich nicht allzu tolle interpolationsqualität.
    bei meinem hp f2105 würde ich dagegen alle details hochstellen und stattdessen die auflösung runterstellen weil mir hier die interpolationsqualität besser ist und nur relativ wenig schärfe verloren geht.
    ich würde sogar sagen das man eine analoge verbindung nutzen sollte wenn man eine nicht native auflösung fahren will, weil man das bild im osd schärfer stellen kann (hatte beim nec immer dvi UND analog kabel angeschlossen damit ich per knopfdruck die quelle wechseln konnte) . über dvi fehlt die schärfeeinstellung und da wäre mir das bild definitiv zu verwaschen. der hp lässt eine schärferegulierung für interpoliertes bild auch über dvi zu.

    geil, habe meinen HP f2105 schon heute bekommen obwohl erst am dienstag bestellt.. gott sei dank ohne pixelfehler wie ich sie beim nec hatte


    der hp ist nicht ganz so schnell wie der nec 20wgx aber trotzdem absolut gut. die vorteile überwiegen jedenfalls..
    -interpolationsqualität um einiges besser, weniger verwaschen
    -kein glossy (obwohl ich es beim nec ganz ok fand')
    -sehr wichtig für späteren xbox 360 anschluss.. bildvergrößerung mit richtigem seitenverhältnis (war für mich das k.o. kriterium, weshalb ich den nec auch zurückgegeben habe)
    -21 " statt 20" ..nochmal ein plus an größe was vom eindruck nochmal was hermacht
    -in puncto bildqualität sind beide spitze! (in der nativen auflösung, bei nicht nativer ist eindeutig der hp besser)

    ich habe meinen 20wgx2 zwar seit gestern nicht mehr, aber mir ist kein summen aufgefallen. habe auch mein ohr direkt drangehalten.
    allerdings habe ich das nicht bei max. einstellung der helligkeit gemacht.
    die frage ist aber auch wieso man eine so hohe helligkeit einstellen sollte.
    kontrast und helligkeit waren bei mir nie auf mehr als 50 eingestellt, eher darunter.
    welche revision hast du denn? (seriennummer.. steht auch im osd irgendwo)

    hallo,


    sehe gerade das der Hewlett Packard Pavilion f2105 getestet wird.
    Wann wird der Bericht verfügbar sein?


    Falls es noch einige Tage dauert, könnt ihr vom PRAD.de Team eine Vorabinformation liefern? Ist ziemlich wichtig/eilig.
    Und zwar.. wie siehts mit der Skalierung/Interpolation aus?
    Kann er ein korrektes 16:9 Bild darstellen/vergrößern (z.b. xbox 360 @720p) ohne das bild auf 16:10 in die höhe zu ziehen, sondern im richtigen Seitenverhältnis mit oberen und unteren schw. Balken?

    habe meinen 20wgx2 gestern bekommen, die bildqualität ist bombastisch! sehr sehr guter allrounder! (leider mit einem pixelfehler, mal schauen wie das mit einem umtausch aussieht)


    nur mit der interpolation bin ich nicht ganz zufrieden und zwar wenn ich eine 16:9 auflösung wie 1280x720 wähle. das ganze wird dann auf 16:10 gestreckt und das seitenverhältnis passt dann nicht. optimal wäre für mich eine vergrößerung auf das ganze display bei beibehaltung des seitenverhältnisses von 16:9. ich hätte dann unten und oben schmale balken aber das stört weniger als ein 'falsch' gestrecktes bild.

    auwei, auch bei analogem signal?? :rolleyes:


    edit: im widescreenforum habe ich folgendes gefunden
    "It's working for all resolutions of "1280x1024"


    daraus habe ich hoffnung das im 720p modus (1280x720) der xbox 360 eine interpolationseinstellung möglich ist.


    kannst du das bitte für mich testen? probier mal die auflösung am pc auf 1280x720 zu stellen und schau ob die Interpolation übers OSD einstellbar ist.. wäre nett.

    ok in deinem fall, wenn der tft nur am pc läuft, ists mit der interpolationseinstellmöglich nicht ganz so schlimm.. kannst du über die grafikkarte machen.
    war jetzt mehr auf meinen fall bezogen, wenn andere geräte angeschlossen werden sollen, z.b. die xbox 360.