Posts by hanso

    @Tiefflieger
    Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort!

    Ich wollte nicht mäckern (wenn sich der Teil deines Beitrag auf mich bezieht), sorry wenn das so rübergekommen ist. Ich kenne beide Monitore nicht und meine Frage war rein sachlich.


    Für mich ist der "Hunni" mehr leider nicht mickrig, deshalb habe ich gefragt wieweit sich die Bildqualität des Dell im sRGB Farbraum vom HP, wenn überhaupt, absetzen kann. Ich muss halt wissen, ob sich dieser Aufpreis für mich rechtfertigt.


    Die werkskalibrierten Presets und die Garantie/Service von Dell sind natürlich ein Argument.


    Hingegen sind der aRGB Farbraum, wie auch die Videoanschlüsse für mich irrelevant, da ich solche Features nicht brauche.


    Ein Vorteil hat der HP gegenüber dem Dell und das ist der sehr geringe Input-Lag im sRGB.


    Die 120cd hören sich leider schlecht an. Nachts brauche ich eine weit geringere Helligkeit.


    Eine Alternative gibt es zum Dell und HP leider auch nicht, jedenfalls nicht für den Preis.

    @Tiefflieger,


    inwiefern steht der HP dem Dell U2410 nach? Ich meine, wenn man ausschliesslich sRGB nutzt und allein die Bildqualität betrachtet (also nicht Anschlussvielfalt usw.)? Ist die Ausleuchtung besser, werden die Farben genauer getroffen?


    Was mich noch interessiert: wie weit lässt sich die Helligkeit runteregeln?

    Ich habe mit HP gute Erfahrungen gemacht.
    Die Berichte und Bilder im Hardforum sehen sehr vielversprechend aus. Niedriger Input-Lag und bisher hat sich auch keiner über einen Farbverlauf beklagt, wie es beim Dell U2410 und NEC EA231WMi der Fall ist. Und wer 1200 Pixel in der Höhe und einen sRGB Monitor möchte hat leider keine Alternative.


    Und dass man gute IPS Monitore für wenig Geld bauen kann hat ja Dell mit dem 2209WA gezeigt.

    Die HP Monitore scheinen in Deutschland noch nicht erhältlich zu sein. Sie werden bei Geizhals aber schon in einigen Shops in Österreich und GB gelistet, sind aber noch nicht lieferbar.
    Erste (positive) Berichte zum ZR24w gibt es hier:


    In den Staaten sind sie wohl schon erhältlich.

    Die 120Hz des Samsung werden dir allein mit Sicherheit nicht helfen. Anders als bei Röhrenmonitoren ist bei LC Displays kein Flimmern sichbar, egal welche Frequenz gefahren wird.


    Das Problem muss bei deinen bisherigen Monitoren also wo anders gelegen haben. Möglicherweise war die Helligkeit zu hoch.


    Bei den 22" Monitoren ist der mit einem E-IPS bestückte und günstige Dell 2209WA zu empfehlen (besitze ihn nicht selbst, beziehe mich auf Tests und Berichte)

    Erwähnenswert wäre noch der NEC 24WMGX³. Ist ein sRGB Monitor mit A-MVA Panel. Gibt es bei Cyberport zu einem günstigen Preis.


    Wenn dir der erweiterte Farbraum nichts ausmacht, soll der HP laut Berichten und Tests ein sehr guter Monitor sein. Würde ich dem Dell vorziehen, da mir ein IPS Panel auch lieber ist. Wenn es unbedingt ein sRGB Monitor sein soll, kenne ich außer den beiden NECs keinen hochwertigen 24" Monitor.


    Wenn es auch ein 22" sein darf, wäre der sehr günstige Dell 2209WA mit E-IPS Panel eine Alternative.

    Vielleicht kommt der LG ja doch irgendwann, man weiß ja nie.


    Aber es sind einige Informationen bezüglich neuer Dell Monitore aufgetaucht, siehe Hardforum:


    So sollen bald Monitore mit den Modellnummern 2410 und 2710 erscheinen. Genaueres gibt es dazu leider noch nicht, bestätigt wurde es von Dell auch noch nicht. Vermutet werden neue IPS Monitore.


    Suche auch schon seit langem nach einem neuen Monitor, sitze hier noch vor ner Röhre rum. Würde ungern ein Wide Gamut Gerät kaufen.


    Wurde die hohe Helligkeit des LG 2600 mit späteren Revisonen eigentlich gelöst? Frühere Modelle hatten ja eine sehr hohe Helligkeit auf kleinster Stufe.

    Jeder 24" 16:10 Monitor kann die Full HD Auflösung theoretisch vollständig darstellen, da ein solcher Monitor 1920*1200 Bildpunkte hat, Full HD aber 1920*1080.
    Um das aber Punktgenau darstellen zu können muss der Monitor 1:1 Pixelmapping beherrschen. Dann bleiben die ungenutzen Bildbereiche einfach schwarz und Du bekommst ein perfektes Bild, was die Schärfe betrifft.
    Ansonsten wird das Bild gestreckt, was natürlich nicht optimal ist.
    Du brauchst also nicht auf 16:9 zu warten, sondern kannst einen Monitor mit genannter Funktion kaufen.

    Danke für Deine Antwort!


    Dann werde ich wahrscheinlich bei einem TN Panel bleiben. Hab mir nämlich überlegt, ob vielleicht der Belinea 102035 nicht besser wäre.


    Glossy nervt mich überhaupt nicht, finde die Panels sogar besser. Hab auch ein Notebook mit Glare Panel.


    Allerdings stört mich die Tatsache, dass der analog Ausgang wohl nicht reicht.


    Da mein PC schon sehr alt ist, wollte ich eigentlich kein Geld mehr reinstecken.


    Wenn sonst noch jemand Erfahrungen bzgl. analogen Ausgang bei WSXGA+ Auflösung hat, dann nur her damit :D

    Hallo,


    wie der Threadtitel beschreibt, suche ich einen TFT.
    Ich habe schon einige Threads und Foren durchgelesen und bin dann auf den
    HP 2207 gestossen. Der scheint mir in der 300€ Klasse für mich sehr geeignet
    zu sein.


    Allerdings benutze ich noch einen alten Computer mit einer GeForce 2MX, der nur einen analogen Ausgang besitzt. Ich habe in nächster Zeit nicht vor einen neuen PC zu kaufen.


    Die Grafikkarte ist zwar in der Lage UXGA darszustellen, nur eben wie?
    Ist es möglich, über den analogen Anschluss eine gute Bildqualität mit der GF2MX zu erhalten?


    Jemand in einem anderen Forum hat mir gesagt, dass es rauscht. Aber ich wollte nochmal nachfragen.



    Zudem sind noch folgende Fragen offen:


    Welche TFTs sind in der Lage auch 50Hz auszugeben? Gibt es solche überhaupt?
    Ich möchte nämlich über den TFT auch DVDs sehen und da ensteht ja das sogenannte Juddering. Ist dieses Juddering vergleichbar mit dem 3:2 Pulldown Ruckeln? (Das wäre nicht so schlimm)


    Ich vermute, dass für mein Einsatzgebiet ein TN+ Panel ausreichend ist.
    Das Einsatzgebiet wäre eben Programmierung, Surfen, Filme. Was denkt Ihr?


    Habe im Mediamarkt den Samsung 223 und 226 neben einem Eizo 21 zöller gesehen. Ich war schon sehr beeindruckt von der Bildqualität des Eizo.


    Was gäbe es sonst noch für günstige Alternativen in der >20" WS Klasse.
    Der Eizo ist mir mit 700€ leider zu teuer.



    Ich bedanke mich im Vorraus und hoffe Ihr könnt mir helfen!

    Budget liegt bei 700€. Der R7x fällt eigentlich raus. Habe mich aber entschieden zu warten bis er für ca. 700 zu kaufen ist :)
    Laut einem Heise bericht ist es wahrscheinlich, dass die LCDs während der WM um ca. 15 - 20% im Preis fallen.

    Hallo Leute!


    Ich habe vor mir in Kürze vielleicht einen LCD TV anzuschaffen und habe die oben genannten zwei LCDs gefunden.


    Der LCD soll als PC Monitor (auch zum Spielen) und DVD Bildschirm dienen. Auch analoges TV wird gesehen, aber das nicht so oft.


    Welchen von diesen zwei LCDs ist der Bessere?


    Würde mich über jede Hilfe freuen.


    Einen schönen Tag wünsche ich!