Posts by Wintester

    Hi, ich hatte vorher schon alles getestet, was zu vorgeschlagen hattest.
    Leider ohne Erfolg.
    Meine Annahme: Es muß an der Matrox P650 liegen -> neues Bios / Bioseinstellungen ???


    Bei den Biosfiles zur Matrox bin ich dann fündig geworden: Ein Program namens "ParVBE.exe" schaltet einen VBE-Modus um.
    Mode 101h mußte ich ausschalten!


    Seitdem wird alles RICHTIG dargestellt.


    Aus dem Readme:



    Matrox VBE Setup
    ================


    BIOS ("Basic Input/Output System") information is stored on your
    Matrox graphics hardware. This information is for basic graphics
    functions and includes support for VBE ("Video BIOS Extension")
    display modes. The specifications for VBE modes are defined by
    VESA ("Video Electronics Standards Association").


    VBE modes may be used by some older DOS-based Super VGA programs
    and by the BIOS of your computer. (The BIOS of your computer is
    separate from, and not to be confused with, the BIOS of your
    Matrox graphics hardware.) Your computer BIOS may use a VBE
    display mode, for example, to display the logo of the computer
    manufacturer immediately after you restart your computer.


    The BIOS of some computers may not properly handle information
    from the Matrox BIOS and, as a result, you may experience problems
    with VBE display modes. If you experience problems with VBE
    display modes, it's most likely to be with mode 101h (101
    hexadecimal: 640 x 480, 256 colors). This mode is sometimes used
    to display the logo of the computer manufacturer immediately after
    the computer restarts. If this mode is improperly handled, the
    image on the screen may be garbled. Problems with VBE display
    modes don't affect any software that uses a Matrox display driver
    (for example, Windows software).


    If you experience problems with a garbled display immediately
    after you restart your computer, contact the manufacturer of your
    computer for a possible software update for your computer BIOS.


    If an update isn't available for your computer BIOS, you may be
    able to configure the BIOS of your computer to use a different
    display mode or to display a blank screen when you restart your
    computer. For example, on some computers, the "Boot Time
    Diagnostic Screen" setting determines what (text or full-screen
    logo) is displayed immediately after your computer restarts.


    If an update isn't available for your computer BIOS and this BIOS
    can't be configured to use a different display mode, you can use
    the "Matrox VBE Setup" program to disable (or enable) mode 101h.
    If this display mode is disabled and your computer normally uses
    this mode immediately after restarting, your computer screen may
    be blank until the operating system (for example, Windows XP)
    starts. (A blank screen may be preferable to a garbled screen
    image.)


    Another option is to use the "Matrox System Logo Fix" program to
    reconfigure mode 101h for this special case.


    VBE Setup usage
    ---------------
    To use the "Matrox VBE Setup" program to enable or disable mode
    101h, simply start the "ParVBE" program from Windows and follow
    the on-screen instructions. This program will change the BIOS of
    your Matrox graphics hardware.

    "framebuffer console" hat mit der Ausgabe nach Laden des Kernels zu tun und hilft mir nicht weiter -> Kernelparameter,Driver...


    Bei mir wird das Bootmenue VOR dem Laden einens OS nicht korrekt dargestellt: wirre Zeichern, kein Flackern, digitaler Output, nicht lesbar.
    Ich kann aber erahnen, wie sich der Markierungsbalken zur Auswahl des OS bewegt.


    Gruß

    Wintester

    Hallo zusammen,


    meine Config:
    Matrox P650 (Bios 1.1.006) + HP L1925 per DVI (1.Port)


    mein Problem:
    Ich habe Linux Suse 8.1 Prof und WinXP parallel installiert. Durch den Bootloader grub wähle ich zwischen den OS.
    Die Ausgabe von Grub auf dem TFT ist nicht lesbar. Starte ich WinXP oder Linux, sehe ich sofort die ersten Ausgaben des OS. Kernelparameter spielen also keine Rolle.


    Irgendeine Idee?
    Kann Grub "anders" konfiguriert werden? -> /boot/message ?


    Hab schon im Forum gesucht, aber dieses Problem nicht gefunden.


    Gruß

    Habe bei gekauft. War alles prima. Schnell und gut.
    Momentan scheinen sie aber keine L1925 auf Lager zu haben.


    Ich habe damals alle zwei Tage bei denen vorbeigeschaut und bei Verfügbarkeit sofort bestellt.

    Im 19 Zoll Bereich ist der HP L1925 immer eine Alternative:
    Pivot
    drehbar, neigbar, höhenverstellbar.


    Ich hätte nicht gadacht, dass Pivot und die Höhenverstellung so sinnvoll ist.
    Jetzt weiss ich es!

    vom Aussehen und von den Werten ist der Hansol H950 identisch.
    Beide haben Nachteile gegebüber dem HP L1925:
    -nicht höhenverstellbar
    -keine Pivotfunktion


    Das Aussehen mit dem schmalen Rahmen ist aber top!!!

    Könnt ihr mir bei dieser Entscheidung etwas helfen?


    Meine Anwendungsgebiete:
    1. Office
    2. Programmierung
    3. später Bildbearbeitung (Digicam, Anfänger)
    4. später Videobearbeitung (Digital, Anfänger)
    (keine Spiele)


    Besonders für Punkt 2 und 4 halte ich eine große Arbeitsfläche für wünschenswert.
    Momentan setzte ich einen 17 Zoll CRT unter 1024*768 (oder 1152*846) ein und da wird es meinstens eng...


    Meine Bedenken/Gedanken:


    1. Pixelgröße ???


    1280*1024
    =======
    17 Zoll: 0,264 mm
    18 Zoll: 0,280 mm
    19 Zoll: 0,297 mm


    1600*1200
    =======
    20 Zoll: 0,255 mm
    21 Zoll: 0,270 mm
    23 Zoll: 0,294 mm


    Von 17 Zoll hört man öfters, daß die Darstellung zu klein ist. Ich habe mir das im Mediamarkt angeschaut und meine, daß 18 Zoll eigentlich ideal ist und 19 Zoll schon zu groß (aber ok).
    Wenn ich von der Pixelgröße von 18 Zoll ausgehe und nun einen TFT mit 1600*1200 suche, müßte ich bei 21/22 Zoll anfangen. 20 Zoll ist dann wohl zu klein ... aber alles über 21 Zoll zu teuer ....
    Die Pixel bei 21 Zoll sind aber nur geringfügig größer als bei 17 Zoll ...!?


    2. neue Grafikkarte muß auf jeden Fall her, es sei denn, ich fange mit einem TFT an.
    Zur Zeit habe eine eine GeForce2 MX400 mit einem analogen Ausgang.
    Sollte die Karte auch 1280*1024@60Hz vernünftig darstellen können?


    Können alle Karten mit DVI-Ausgang 1600*1200 digital darstellen?


    -> Also entweder Karte mit Dual-DVI mit 1280*1024
    oder 1*DVI mit 1600*1200
    Was kann mein PC (Athlon 1,4) besser verkraften?



    3. Bei welchen Anwendungen haltet ihr zwei TFT mit 1280*1024 besser als eins mit 1600 ?
    Wie habt ihr euch entschieden? Wieso?


    4. Kosten:
    zwei mal 18/19 Zoll : 1000 - 1200 Euro
    ein mal 21 Zoll : 1500 Euro

    Bei den jetzigen Preisen Vorteil für die 2er-Kombi


    5. Abstand TFT <-> Augen ist ca. 80 cm



    Also ... was spricht für 2 mal 18/19 Zoll ?

    was spricht für 1 mal 21 Zoll (oder 22 Zoll) ?


    Wäre nett, wenn ihr ein paar Kommentare abgeben könntet!


    Gruß und danke


    Wintester

    für 600 Euro bekommst du schon einige 19 "er.
    Schau doch mal bei ...


    Neovo K-19, 19", 1280x1024, analog/digital
    AOC LM919, 19", 1280x1024, analog/digital, Audio
    Yakumo TFT 19, 19", 1280x1024, analog, Audio
    FSC X19-1/CTM9011D, 19", 1280x1024, analog/digital
    Samtron 91S, 19", 1280x1024, analog
    Acer AL1911, 19", 1280x1024, analog, Audio
    CTX SV900MD 19" 1280 x 1024 • analog/digital
    Hansol H950, 19", 1280x1024, analog/digital
    Xelo SP1903, 19", 1280x1024, analog/digital
    Belinea 101910, 19", 1280x1024, analog/digital
    Neovo F-419, 19", 1280x1024, analog/digital
    HP L1925, 19", 1280x1024, analog/digital <<-- mein Favorit ;-)
    Samsung SyncMaster 192V, 19", 1280x1024, analog/digital

    Die Bewertungen des Verkäufers sehen nicht sooo gut aus. Verkauft hat er ja noch nicht viel.
    Der Preis ist bislang noch verlockend, aber ich würde vorsichtig sein.
    Hast du schon Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen? Woher stammt der Monitor?


    Ich kenne den Monitor leider nicht.