Posts by l4m0r

    Wie wäre es denn Ideal die mkv Files vom PC auf den LCD-TV wiederzugeben?


    Die Datein liegen alle mit 23.976 fps vor, d.h. es müsste das mirkoruckeln geben oder?


    Wär es klug sie auf 24 fps hochzurechnen (mit irgendwelchen Tools) oder wie erreiche ich da die beste Ausgabe?


    Sorry für die doofen fragen, hoffe es macht dir nichts aus mir nochmal zu antworten ;)


    gruß,

    Hey blackdevil2k1,


    mit Intresse hab ich diesen Thread hier gelesen, denn ich stehe im Moment eigentlich vor derselben Entscheidung wie du, sprich zwischen dem 37" bzw. einem der 32" Geräte mit 100Hz.


    Wie du schon sagst ist der Nutzen der 100hz Technik wohl strittig, und ich versuche mir im Moment noch etwas Wissen anzueignen bzw. zu erfragen was unter meinen Umständen mehr Sinn macht (gell Denis ;).


    Siehe auch meinem Thread: 100hz vs 50hz Technik



    Quote

    Original von blackdevil2k1
    was mir aber extrem aufgefallen ist das der le40 horizontal laufende sdchwarze streifen hatte... also streifen wo das bild dunkler war... als ich bei nem verkäufer nachgebohrt habe meinte er das liege an deren verteiler... so überzeugt hat mich das problem nicht... singalzuspielung war per component...


    Da kann ich dich beruhigen, hab mir heute verschiedene Samsung Geräte (u.A. auch den le37 und le40) im Conrad angesehen und da war nix zu sehen. Leider kommt der Le40 bei mir aus Platztechnischen Gründen nicht in Frage, denn für mein Zimmer ist der Le37 schon überdimensioniert.



    Naja, wie dem auch sei, ich tendiere im Moment zum LE37 und werden den wohl die Tage, nachdem mir Dennis hoffentlich noch die letzten Zweifel ausräumen konnte, auch bei Amazon bestellen.


    Meine größte Angst ist es, dass es eben wenn der Samsung TV als Computermonitor fungiert bei der Wiedergabe von Filmen (mkv files mit 23,976 fps) und einer DVI->HDMI Verbindung beim Angucken ruckelt. Das wäre sozusagen das Hauptanwendungsgebiet des Fernsehers, und wenn das nicht passt wäre die Investition quasi umsonst :/


    gruß,

    Quote

    Original von rapanuy
    ...und wenn irgendwann alle Läden vor Ort dicht, noch mehr Berater arbeitslos und die Innenstädte leergefegt sind, dann macht Ihr große Augen.
    Wegen €50-100.-.
    *kopfschüttelnd*


    Wenn man im Laden eine anständige Beratung bekommen würde wäre das ganze ja sogar noch einzusehen dass man 100€ oder so draufzahlt.
    Das hätte mir z.B. bisher mind. 10 Stunden Zeit erspart die ich aufgebracht habe um mich zu erkundigen (abgesehen davon dass es mich auch etwas interessiert).


    Aber die Beratung im Saturn, MM oder Conrad ist meist leider mieserable. Da hilft mir die Amazon.de Beschreibung deutlich mehr ;)


    @ StephieHH:


    Ich bin zZ. auch auf der Suche nach einem TV und bin dabei auf den Samsung LE 37M86BD gestoßen, der laut Meinung der Mehrheit der Käufer und auch der Foren (z.B. Samsung LE37M86B (Prad.de User)) recht gut sein sollte. Da du ein größeren suchst kommt für dich vllt. der 40 Zoller in Fragem der hätte eine Diagonale von 102cm und zusätzlich noch das Super Clear Panel.


    Samsung LE 40M86BD:



    Die nächste Stufe wäre 46" / 117 cm:


    Samsung LE 46M86BD



    Hoffe ich konnte dir etwas helfen, bin leider kein Experte und auch noch unentschlossen ^^


    gruß,

    Danke für die schnelle Antwort! :)


    In der Tat fällt wohl die Entscheidung auf eins der beiden Samsung Modelle. Oder gibt es andere Geräte in der Preisklasse die ich beachten sollte?


    Habe zunächst auch ein Auge auf den Toshiba 42x3030D geworfen, nachdem ich allerdings die Prad News über die fehlende 24p Unterstützung gelesen hab alle Gedanken an den Toshiba wieder verworfen.


    Ich weiß nicht ob du dich an meinen alten Thread erinnern kannst, in dem du mir auch schon mal super geholfen hast, aber mein Hauptziel ist es ja den TV mit DMI->HDMI Kabel an meinen PC anzuschließen. D.h. er würde zu 90% der Zeit mit 1920x1080 @ 50/60hz als PC Monitor laufen (wo ich dann viel spielen und auch viel HD Content [.mkv files] gucken würde).


    Habe ich da mit Rucklern oder sonstigen Problemen zu rechnen?


    In einem der Threads zum Toshiba habe ich nämlich folgenden Text von dir gelesen:



    Gäbe es mit einem 100hz Gerät die selben Probleme/Ruckler?


    Danke nochmal!


    gruß,

    Hi,


    Ich würd lieber direkt im Internet kaufen, ich komme grad fustriert vom MM zurück (wollte mir dort nen neuen AVR kaufen) und musste feststellen dass die meisten Sachen TROTZ 19% einfach nochmal 50-150 € teurer sind als bei Amazon bzw. anderen Anbietern von billiger.de etc


    Im Prinzip spart man also gar nix wenn man bei der Aktion mitmacht.


    gruß,

    Hey Leute,


    nachdem ich schon einiges über 100hz bei den LCD Tv's gelesen habe und grad eben von einer "Einkaufs" (eher Besichtigungs Tour) komme, will ich es nochmal genau wissen:


    Welche Technik ist vom theoretischen/technischen die bessere und qualitativ hochwertigere Technik?


    Meine Eindrücke vom Einkauf:


    Im Conrad gab es eine neue, komplett frisch eingerichtete Wand mit fast allen namenhaften Modellen und in der Mitte einen Vergleichskasten mit einem 50hz und 100hz Modell. Dort konnte man das Ganze sehr schön vergleichen, aber auch bei anderen Modellen hat man den Unterschied von weitem gesehen ohne auf die Produktnamen/Aufkleber zu schauen. Das 100hz Bild sah für mich, als Laien, etwas flüssiger aus und vorallem auch schärfer. Es lief Premiere HD, eine Doku über Bienen, und vorallen bei Kamerafahrten sah der Hintergrund bei den Full-HD Geräte ohne 100hz etwas verschwommen/breimäßig aus, bei den 100hz Geräten allerdings gestochen scharf.


    Habe allerdings sehr oft gelesen dass die 100hz Technik nicht so toll sein soll, weil dadurch nochmal alles umgerechnet werden muss bzw. sogar interlaced wird, und das ist ja bekanntlich der Qualität eher abträglich.


    Wieso sind dann aber alle neuen Geräte mit 100hz ausgetattet, und wieso kostet ein HD-Ready Gerät mit 100hz 1200,- € während ein 50hz Full HD Gerät (von der selben Marke) nur noch 999,- € kostet?


    Der Logik nach MUSS 100hz einfach besser sein.


    (In meinem Beispiel spiele ich auf die Geräte Samsung LE 37 M 86 BD und Samsung LE 32 M 71 B 32 100hz an, beides gute Geräte eigentlich).


    Daher würde ich mich freuen wenn sich Experten, die sich mit dem Thema richtig auskennen (die unterirdischen Berater von MediaMarkt, Saturn und Conrad konnten es leider nicht erklären) das Ganze ausführen könnten.


    Danke schonmal :)


    gruß,

    Naja, das wäre in meinem Fall eher in Nachteil da ich ein sehr helles Zimmer habe und der Fernseher auch im Lichteinfall-Bereich des Fensters hängt.


    Auch hier teilen sich wohl die Meinungen, ich zitiere eine Rezension des Geräts:


    Quote

    Im Gegensatz zum Samsung LE-40M86BD hat dieses Modell ein mattes Panel und das ist auch gut so!!! Das Panel des 40 Zöller spiegelte bei Besichtigung im Blöd-Markt unerträglich! Da verzichte ich gerne auf den Mehrkontrast von 7000. Der Edel aussehende Rahmen spiegelt zwar auch, da ich aber kein Fenster in der Nähe des Aufstellortes habe stört das nicht wirklich.


    Danke dennoch, der Tip mit dem fehlenden 24p beim Toshiba war Gold wert.


    gruß,

    Hi nochmal,


    danke für die Antwort. Also liegt es quasi am VGA-Input, und mit einem DMI zu HDMI Verbindungskabel habe ich dann diesbezüglich keine Probleme oder?


    Hier eine weitere Bemerkung die mir zu denken gibt:


    Quote

    [..]BluRay eingelegt und weiterhin total begeistert von der brillanz der farben und der tiefe des bildes...
    ...jedoch viel mir hier schon bei schnellen bewegungen/szenen wie zb. kameraschwenks, ein ruckel auf.[...]


    Fazit: bei filmen sowie spielen hat mich dieses ruckel dermaßen gestört, dass ich den M86 wieder abholnen hab lassen und zu dem neueren 100 Hz model samsung f86 greifen werde. habe diesen schon getestet und bin vollauf zufrieden.


    Genau so ein Ruckeln ist mir bei den Full-HD Geräten im Saturn teilweise auch aufgefallen, weswegen ich ja ursprünglich auch den 1080i mit 100 Hz (siehe oben) ins Auge gefasst habe.


    Wusste gar nicht das es auch Full-HD Geräte mit 100Hz gibt. Was sagt ihr dazu?


    Danke vielmals für die Hilfe, ist echt super wie du/ihr den Leuten die sich technisch nicht soooo gut auskennen helft :)


    gruß,

    Hi nochmal,


    vergesst meinen letzten Post, habe mich mitlerweile schon anderweitig umgeschaut, aber eine Sache bezüglich der Full-HD Geräte gibt mir noch zu denken.


    Zitat aus einer Rezension eines Samsung LE37M86BD:


    Quote

    [...]Notebook über VGA: WAHNSINN 1920x1080, einzig HD-Filme vom PC ruckeln, wegen 60Hz Bildfrequenz[...]


    Ist das wahr? Denn das ansehen von HD-Filmen über den PC wäre, neben der Spiele, die Hauptfunktion die das Gerät erfüllen sollte.


    Ruckeln diese kann ich den TV nicht gebrauchen...


    Ich bedanke mich nochmal für die Hilfe und hoffe auf eine Antwort.


    gruß,

    Quote

    Original von Blackburn4717537
    Nimm den Samsung. Der kann richtiges 24p.
    Ich würde an deiner Stelle aber zum 40er Modell greifen. Das ist nur geringfügig teurer, hat aber dank Super Clear Panel bessere Farben und Schwarzwerte.


    Ein größeres Gerät steht bei mir aufgrund von Platzmangel (13m² und ca 2,5 Meter Entfernung zum Gerät) nicht zur Debatte :/


    Hat das 37er Modell diese Funktion nicht?


    gruß,

    Hey Leute,


    habe vor mir zu Weihnachten unebdingt einen Full-HD Tv zu kaufen (siehe Thread Full-HD vs. HD-Ready@ 100Hz unter speziellen Faktoren) , den ich vorallen an meinen DVD-Player (über HDMI) und meinen PC (DMI-to-HDMI) anschließen werde. Die Boxen des Geräts spielen keine Rolle, da ich einen Verstärker und 5.1 Soundsystem habe.


    Im Moment bin ich zwischen folgenden 2 Geräten hin und her gerissen und würde mich über den ein oder anderen Tip bzw. Empfehlung sehr freuen.


    Gerät 1: Samsung LE 37 M 86 BD 37 Zoll / 94 cm 16:9 "Full-HD" LCD-Fernseher schwarz



    Gerät 2: Toshiba 37 X 3000 P 37 Zoll / 94 cm 16:9 "Full-HD" LCD-Fernseher schwarz



    Welches Gerät würdet ihr mir Empfehlen?


    Welche Vor und Nachteile haben die beiden Geräte?


    Ich bedanke mich im Vorraus für jegliche Hilfe und Beratung und möchte die Gelegenheit ebenfalls nochmal dazu nutzen den Admins und Mods für diese gelungene Seite und den super Service hier zu danken!


    P.S: Den DVB-T Reciever brauche ich eigt. nicht, allerdings gibt es den Samsung ja nicht ohne


    gruß,

    Hi nochmal,


    ich bedanke mich herzlich für die Beratung :)


    Auch wenn mir teils das technische Verständniss fehlt um das Ganze 100% zu verstehen klingen eure Argumente logisch und ich vertraue eurem technischem Wissen.


    Danke auch an Bigtower für den Tip mit dem Samsung Samsung LE 40 M 86 BD.


    Eine letzte Frage hätte ich allerdings noch:


    Habt ihr noch etwas über diese beiden Modelle zu sagen? Welches wäre vorzuziehen (abgesehen von der Größe)?


    Samsung LE 37 M 86 BD 37 Zoll


    ()


    Samsung LE 40 M 86 BD 40 Zoll


    ()


    Danke schonmal für die hoffentlich noch folgenden Beiträge und Tips ;)


    Schönen Abend noch!


    gruß,

    Quote

    Original von Bigtower
    Also meine 8800 GTX macht problemlos die geforderten 1920x1080 für einen FullHD LCD. Und genau so steuere ich auch meinen LE40M87 damit per DVI->HDMI an. Alles wunderbar.


    Gerade bei primärem PC-Anschluss würde ich auf alle Fälle einen FullHD bevorzugen.


    Bigtower


    Danke zunächst einmal für die Antwort. Nachdem du meintest dass deine 8800 GTX die Auflösung kann wurde ich etwas stuzig und habe testweiser mal die Monitortreiber (die man ja eigt. eh nicht braucht) deinstalliert, und schwubs waren mehr Auflösungen in der Leiste verfügbar... Nun kann ich also auch 1920x1080 anwählen.


    Ein Problem wäre somit also schonmal gelöst :) Danke für den Tip.


    Nochmal zurück zum eigentlichem Gerät:


    Wieso würdest du bei einem PC-Anschluss dem FullHD TV den Vorzug geben? Wären da nicht 100Hz praktischer um Tearing etc. zu vermeiden? Merkt man den Unterschied zwischen 1920x1080 und Auflösung 1366x768 wirklich so extrem?


    Danke schonmal für die Hilfe, würde mich über weitere Antworten sehr freuen!


    gruß,

    Hi Leute,


    ich stelle mir zZ. folgende Frage und hoffe dass ihr mir bei der Entscheidungshilfe etwas helfen könnt bzw. einige Argumente bzw. technische Aspekte (bei denen ich nicht so bewandert bin) aufzeigen könnt.


    Erstmal etwas zur Grundsituation: Ich habe ein recht kleines Zimmer, und mehr Platz als für einen 80er cm bzw. 90er cm Fernseher (den ich an die Wand hängen werde) ist wirklich das allerhöchste der Gefühle... Mehr geht platztechnisch einfach nicht :/


    Ich kaufe mir den TV mit folgenden Zielen/Prämissen:


    - Verbindung mit dem PC. Werde den Fernseher mit dem PC Verbinden (DMI to HDMI Kabel), daher ist es auch ganz wichtig dass das Gerät 2 HDMI Ausgänge hat. Von dort aus werde ich dann Spiele über den TV spielen (daher wären die 100 hz des HD-ready Geräts auch ganz nützlich, um Tearing usw zu vermeiden) und auch ab und zu mal ein paar Filme ansehen. Der PC ist ebenfalls entsprechend mit meiner Anlage verbunden, daher habe ich auch von dort vollen 5.1 Sound. Dies ist mir am alleswichtigsten, da ich diese Option wohl am meisten nutzen werde.
    - Heimkino. Wird mit HDMI Kabel mit dem DVD Player verbunden, welcher optisch mit meinem Verstärker verbunden ist über den ich 5.1 Sound habe.
    - TV sehe ich selten, Digitales TV ist hier eh nicht verfügbar, daher werd ich ihn ganz normal anschließen und habe in die Richtung eigt. überhaupt keine Ansprüche.


    Mein preisliches Limit befindet sich ca. bei 1200 bis 1300 €.


    Folgendes Gerät habe ich mir bisher so ins Auge gefasst:


    Samsung LE 32 M 71 B 32 Zoll / 81 cm 16:9 "HD-Ready"


    ()


    Habe ich mir mehrmals im Laden angesehen und hat mir sowohl von der Bildqualität als auch von der 100Hz Technik sehr gut gefallen, sah deutlich besser aus als die danebenstehenden 50Hz Geräte. Auch von den Anschlüssen etc hat mir das Gerät super gefallen.


    Alternativ gäbe es natürlich noch die Möglichkeit eines der neuen, und teilweise echt schon super-billigen Full-HD Geräte zu Erwerben?


    Wäre sowas für meine Ansprüche bzw. Gegebenheiten das richtige?


    Natürlich muss die Auflösung, die meine Grafikkarte (8800 GTX) packt, ja auch das Full-HD Gerät richtig ansteuern, sonst geht Qualität verloren. Und meines Wissens packt sie 1980x1080 nicht, sondern nur so etwas um die 1980x768. Die Auflösung des HD-Ready Gerätes packt sie allerdings fast exakt (1366 x 768).


    Würde mich über Beratung, Technische Tatsachen oder einfach eure Erfahrungen sehr freuen!


    Danke im Vorraus!


    gruß,

    Erstmal danke für die brilliante Antwort, hat mir sehr geholfen ;)


    Nunja das paradoxe ist ja eben das oben der Rand weiß leuchtet allerdings das obere 1/3 des Monitors dunkler (!) als die unteren 2/3 ist. (sieht man am besten bei hellen rot-weiß, rot-grün Tönen etc.


    Hab noch ein paar Fragen an Shoggy wenns recht ist :D


    Der bei 3) beschrieben Effekt ist doch das sogenannte "Tearing" oder?


    Siehe dem FAQ: ()


    Wenn dem so ist, gibt es ja angeblich Monitore ohne teating:


    Quote

    Einige neue Spielermodelle, z.B. ViewSonic VX922 passen ihre interne Frequenz inzwischen an die Vertikalfrequenz an, so dass es bei diesen TFTs keine Probleme mehr mit Tearing und Rucklern gibt.


    Haben solche Modell dann diesen Effekt nicht und ich kann mit "irrellen" 100.0 fps spielen und habe keine Streifen?


    Danke nochmal!


    gruß,

    Ich gebe ja zu das ich mich nicht 10000% mit der TFT Technik auskenne, ich habe sehrwohl den Prad.de test gelesen und mich doch relativ ausfürlich über andere Modelle etc. informiert... Das mit der Auslechtung manchmal Probleme geben kann habe ich aber nicht gelesen bzw. evt. überlesen....


    Um nochmal speziell auf sstrike einzugehen (bei Need for Speed, Gothik 3 und beim DVD schauen lief alles perfekt (auch das interpolieren fand ich nicht schlimm, nur eben bei cstrike nicht)).


    VSYNC an = 60.0 FPS. An sich hat es ja nicht geruckelt oder so, aber das Gameplay war anderst. Die Maus hat sich anderst bewegt (als hätte ich die sensitivity gechanged), das recoil beim Dauerfeuer absolut unkontrollierbar und allgemein fand ich das spiel etwas "verzögert"....


    VSYNC aus = 100.0 FPS, allerdings kam es dann zum tearing, d.h. ich hatte bei schnellen Bewegungen die 6-10 Streifen im Bild (nicht zu verwechseln mit Schlieren - schlieren hatte ich keine) was mich sehr störte. Desweiteren bleib auch ab und zu das Bild kurz ne Sekunde hängen (was ich einige Minuten später mit dem CRT nicht hatte -.-).


    Daher mein "Zerriss" auch wenn er natürlich aufgrund der Enttäuschung etwas übertrieben war.


    Der Otto-normal Zocker oder Windows/DVD User wird mit dem Minitor sicherlich glücklich, zumal das Ding einfach optisch ne Bereicherung fürs Zimmer war :(


    Anyway.... "Voll Spieletauglich" wäre für mich ein TFT erst dann wenn er absolut 0,0 tearing vorweist.

    Hi Leute,


    habe mir nach langem langem Überlegen und lesen 10000der Tests doch einen 19" TFT Monitor gekauft.


    Hatter erst zum NEC Multisync 90GX2 tendiert der ja auch bei Gamestar #1 des Einkaufsführers ist, doch da es in meinem Zimmer sehr hell ist und ich Angst vorm Spiegeln hatte wollte ich mir dann doch den Benq FP93GX holen (der ja auch noch 2 statt 4 ms hat.)


    Ich bin allerdings durch prad.de auf den LG L1970HR gestoßen der dort als bester TFT für Spieler gepriesen wird (); habe den Text gelesen und das Ding dann bei Amazon.de bestellt.


    Pixelfehler waren ok, 1 dauerhaft schwarz leuchtender, konnte ich mit leben....


    Doch dann fing es an:


    1. Die Farben im oberen Drittel des Bildes sind dunkler als die der anderen 2/3!


    2. Bei schwarzem Bild leuchten die Ränder etwas, der obere Rand besonderst hell!
    -> Sehr störend.


    3. Mit VSYNC an laufen Spiele wie Need for Speed Carbon etc. ohne schlieren und mit prächtigem Bild, auch DVD's liefen sehr schön und fast mit Kino feeling. (allerdings alles nur mit 60 FPS dank 60 Htz).
    Bei Counter-Strike allerdings brauche ich meine 100.0 FPS (und Counter-Strike spiele ich den ganzen Tag und auf sehr sehr hohem Niveau!) da mit 60 FPS das spiel zwar noch halbwegs flüssig läuft aber das Mausfeeling und andere Details wie das Recoil deutlich anderst sind. Also VSYNC ausgemacht und ich hatte meine 100.0 fps, allerdings traute ich meinen Augen kaum. Bei schnelleren Bewegungen sehe ich aufeinmal 10 seitlich durchs Bild laufende Streifen.... Was zur Hölle ist das? Davon kriegt man ja Augenkrebs (mein Dad meinte das is die Rasterung oder whatever).
    -> Liegt das daran dass der Monitor kaputt ist bzw. für Spiele ungeeignet ist oder ist das bei jedem TFT so (wenn ja muss ich wohl bei meinem CRT bleiben -.-).


    4. Als ich vom Sofa eine DVD angucken wollte (sitze dort ca 1-2 Meter entfernt und 50 cm tiefer) sah ich in dunklen Scenen fast gar nichts (typischer TFT effekt - bei anderem Blickwinkel sieht man fast nix). Eigentlich habe ich oft gelesen das die neueren Modelle dieses Problem mit dem Blickwinkel so nicht mehr haben, zumindest nicht wenn man nur ein bisschen schräg von unten draufsieht.....).


    Daher meine Fragen an euch TFT - User bevor ich das Ding zurückschicke:


    Habt ihr mit dem Blickwinkel, der Ausleuchtung und VORALLEN mit den Streifen bei VSYNC aus ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt das an TFT'S allgemein oder nur an dem Modell das ich habe?


    An die leute die den NEC Multisync 90GX2 haben: Wie kommt ihr mit dem so zurecht? Habt ihr da auch die angesprochenen Probleme?


    Und vorallen: Kann man das mit den weißen heller leuchtenden Rändern durch Einstellungen am Montior beheben (oder das Probelm dass das obere 1/3 des Monitors dunkler ist als der Rest) oder liegt das am Monitor selbst und is evt. ein Defekt oder liegt am Model (das ja so gut sein soll)?


    Bitte um Hilfe!


    Danke schonmal!


    gruß,