Posts by muli0815

    Hallo,
    Möchte mich ebenfalls kurz zu Fast Trade äussern.
    Leider ist die Seite nicht mehr erreichbar.
    Ob Herr Schmidt nun pleite oder erkrankt ist, geht uns natürlich erstmal relativ wenig an.
    Ich habe vor geraumer Zeit einige Dell 2709 Monitore bei Herrn Schmidt gekauft und war eigentlich immer sehr zufrieden mit der Abwicklung und dem herausragenden Kundenservice.
    Aber was der letzte Beitrag von Frau Schmidt bewirken soll , verstehe ich leider nicht so ganz.
    Wie können die Geschäfte gut laufen, wenn die Seite nicht mehr existent ist.
    Nun sei`s drum.
    Ich wünsche Herrn Schmidt alles Gute für die private und berufliche Zukunft.

    Hallo,
    ich hatte genau dieses kurzzeitige Schwarzwerden des Bildschirms.
    Glaub mir, es ist definitiv kein Hardwareproblem.
    Ich hatte diese Probleme bei zwei LG TFT`s und bei zwei Dell TFT`s.
    Nach ewigen Tests und Neuintallationen ist dieses Prblem seit nunmehr einer Woche nicht mehr aufegetreten.
    Das Energiemanagement zu deaktivieren brachte auch für mich damals keine Besserung.


    Es klingt zwar seltsam, aber ich denke daß dieses Problem eine reine Software bzw. Konfigurationssache ist.

    phw
    Ich kenne dein Problem, habe dasselbe auch bei einem LG2452V gehabt.


    Eins vorweg, es ist kein Hardwareproblem


    Bei meinem jetzigen Dell2709w ist dieses kurzzeitige Schwarzwerden ebenfalls aufgetreten.( Seit 4 Tagen nicht mehr)
    Es hat viele Monate gedauert, bis ich auf die Lösung gekommen bin.
    Ich möchte nur kurz auf die bisherigen Massnahmen meinerseits eingehen.
    LG gekauft, Problem mit kurzzeitigem Blackscreen, TFT getauscht, gleiches Problem. LG zurückgegeben.
    Dell 2709 gekauft, Blackscreen, TFT bei Dell erneut getauscht, == weiterhin Blackscreens.
    Anschliessend, Mobo testhalber getauscht, Speicher getauscht, Vista neu installiert, Stecker getauscht, VGA HDMi und weis der Geier, was ich noch alles probiert habe, nichts hat geholfen.


    Die Lösung meines Problems war folgende:
    Schaut euch mal eure Energiemanagment und Bildschirmschonereinstellungen an.
    Bei mir verschwand das Problem, als ich den Bildschrimschoner deaktiviert und die Energiespareinstellungen auf Standard resettet habe. (Bei mir, TFT Abschaltung nach 10 min, PC Standby nach 3 Stunden)
    Sobald sich aber der PC das erste Mal abgeschaltet hat, kam das Problem auch anschliessend wieder.
    Irgendwelche internen Vista Einstellungen scheinen da durcheinander gekommen zu sein.
    Seitdem ich das Sp2 für Vista installiert habe, sind auch die Blackscreens verschwunden und zwar dauerhaft.


    Spielt einfach mal mit den Energiemanagement Settings herum, bzw. resettet das Ganze merhmals.

    Möchte mich nach langer Abwesenheit noch einmal zu o.g. Thema äussern.
    Ich habe schon vor vielen Monaten in diesem Thread auf das Schwarzwerden hingewiesen.
    Einige User haben mir vorgeworfen ich solle lieber mal meinen Rechner besser "einstellen", oder überprüfen.
    LG selbst hat mir mitgeteilt, daß es diesbezüglich keine Probleme gibt.


    Wenn ich mir das so durchlese habe ich damals wohl doch recht gehabt und der LG hat einen Serienfehler.
    Wie in einem Posting bereits erwähnt, dürfte es vielen Usern nicht einmal auffallen, daß ihr Monitor alle paar Tage oder Stunden kurz schwarz wird.
    Da LG selbst keine Austauschmonitore dieses Typs anbietet, denke ich, daß es schlichtweg keine fehelrfreien TFT`S gibt.
    Wahrscheinlich tritt dieser Fehler auch nur bei bestimmten PC Konfigurationen auf.


    Gottseidank habe ich damals den TFT nach mehrmaligem Tauschen zurückgegeben.

    Hallo,
    dort befindet sich das Zentrallager von Dell.
    Wieso lässt du sooft tauschen.
    Nach einem, spätestens nach zwei Fehlversuchen mit Refurbished Monitoren würde ich auf einen neuen Monitor bestehen.
    Dauert zwar zwei Wochen, dafür hast du dann einen neuen TFT.

    Hi
    hatte bis vor einigen Wochen auch einen 2408er, allerdings gehöre ich zu der Sorte Usern, die mt dem doch etwas erhöhtem Inputlag nicht leben konnten.
    Ich habe den TFT gegen einen 2709er mit A01 Revision eingetauscht.
    Fazit:
    Das Inputlag des 2709er mit A01 Revision ist spürbar besser als die bis zu 60ms des 2408er.
    Für mich als Semi- Pro Zocker ist der 2709er sehr empfehlenswert.


    Leider wirds den 2408er in A01 Rev. in Europa wohl nie oder nicht so schnell geben.


    Das Inputlag des Dell 2408 in A01 Rev. soll deutlich verbessert worden sein (lt. Dell Forum)

    dark
    Bitte nicht jedes Wort auf die Waagschale legen.
    Ich denke jeder versteht, was ich gepostet habe.
    Warum wurde der Dell 2408 von PRAD nie getestet ?


    Jetzt verstanden?

    @tiefflieger
    Warum wurde der Dell 2408 nie von euch getestet?
    Bei einem derart aussergewöhnlich guten Monitor ist es für mich unverständlich, daß dieser TFT in eurer Testdatenbank fehlt.


    Für mich gibt es da keine plausible Erklärung

    ibu


    Ich denke, falls du einen halbwegs guten TFT suchst wirst du um ein internes Netzteil nicht herumkommen.
    Mir persönlich ist kein namhafter Hersteller bekannt, der noch altertümliche, externe Netzteile verbaut.


    Bei Kauf eines Dell oder Eizo hätte ich da nicht die geringsten Bedenken wegen der Geräuschemission.
    Wobei LG und Samsung schon manchmal so ihre Probleme mit summenden oder surrenden Netzteilen bzw. Convertern haben.

    Hallo satboy,
    nur eine Frage, wie kommst du darauf, daß andere User ihr System falsch konfiguriert haben, nur weil dieser TFT Probleme macht???
    Ich richte mein Power Management doch nicht nach einen fehlerhaft arbeitenden TFT aus.
    Wenn du deinen TFT 24 Std am Tag ohne Energiesparmodus laufen lässt, müssen das doch nicht alle machen.
    Sei es drum, wenn ein TFT schwarz wird ist da was faul bzw. wenn man sämtliche Stromsparmechanismen deaktivieren muß, nur um einen 300 Euro TFT am Schwarzwerden zu hindern ist das für mich ein KO Kriterium.


    Ich für meinen Teil verbrate jedenfalls keine 100W/ Stunde sinnlos, nur um den TFT vor dem Schwarzwerden zu hindern.

    Man mag es kaum glauben, aber ich habe bereits den vierten Austauschversuch hinter mir.
    Nun, es wurde jedesmal die alte fehlerbehaftete Version geliefert, obwohl der slowakische Support zu 100% versichert hat, daß es sich um die A01 Revision handelt.


    Der letzte gelieferte Monitor wurde im September gefertigt und hatte ebenfalls alle "alten" Fehler, wie Schärfe mit 25 Schritten und Inputlag.
    Es scheint wirklich so, daß die neuen Revisionen lediglich in Nordamerika und Australien ausgeliefert werden. (siehe Dell Forum)
    Die doofen Europäer gucken wie immer in die Röhre.



    A01 wirds in Deutschland so schnell nicht geben.

    Hallo,
    also wenn ein Monitor regelmässig Schwarz wird, dann ist das für mich eine Fehlentwicklung.
    Ich denke nicht, daß ein Monitor schwarz wird, um "Signale" zu überprüfen.


    Scheint also doch ein Serienfehler zu sein.
    Daher würde ich jedem vom Kauf dieses TFT`s abraten.



    P.S.
    Was ist, wenn dieses Schwarzwerden nach einigen Monaten immer häufiger auftritt?

    Aha, sehr interessant. 8o
    Aber was hat dein Posting im Dell 2408 Testberichte-Thread zu suchen?
    Du kannst ja wohl schlecht in jedes Posting der einzelnen TFT Hersteller reinschreiben, daß der Eizo der beste TFT der Welt ist.


    Willst du der ganzen Welt mitteilen welchen TFT du dir kaufen willst?
    Wenn ja dann viel Glück :D

    daso
    Du hast anscheinend meinen Post nicht gelesen.
    Ich habe bereits so einige TN Panels in meinem Leben verschlissen, allerdings hat mich irgendwann die farbarme Darstellung und die miese Ausleuchtung gestört, sodaß ich jetzt auf den Dell 2408 umgestiegen bin.
    Und das obwohl ich Extrem- Amateur-Zocker bin.
    Wie gesagt ich werde mir in jedem Fall die neue Revision holen, in der dieses Inputlag zumindest minimiert wurde.


    Zu deiner Aussage wegen des Eizo2442 kann ich nur sagen, daß ich mir persönlich keinen PC Monitor für 1000 Euro kaufen würde, nur um mein EGO zu befriedigen. Unabhängige Tests beweisen immer wieder, daß Dell mit seinen Monitoren ganz oben mitmischt und das ein oder andere Mal die Eizo`s in ihre Schranken verweist, obwohl diese TFT`s teilweise das Doppelte kosten und das noch ohne Pixelfehlergarantie.


    Das Thema Inputlag ist nun mal ein subjektives Empfinden, den einen störts den anderen nicht.
    Diejenigen, die sich daran stören können sich in den nächsten Tagen oder Wochen die neue Revision holen.

    @muhkuh, bachelor:
    Stimmt, für mich ist es ebenfalls der beste 24 Zöller am Markt.
    Nach einer langen Odyssee mit diversen TFT`s, (LG 2452V mit Serienfehler), LG 2452 T, usw, usw. bin ich nun beim Dell gelandet und überaus zufrieden.


    Allerdings werde ich mir in jedem Fall die A01 Revision zukommen lassen.
    Eben aus den bekannten, wenn auch nicht für jeden störenden Gründen.

    Hallo,
    habe seit heute auch einen 2408, allerdings ebenfalls alte Revision, bzw. alte Mängel.
    Ansonsten ein absolut geiles Teil, wenn dieses dämliche Inputlag nicht so stark ausgeprägt wäre.
    Da ich sehr viel Zocke muß ich sagen, daß entgegen vieler Meinungen, der TFT sehr wohl zum Spielen geeignet ist.
    Die Reaktionszeit ist minimal schlechter im Vergleich zu meinem LG 2452T.
    Allerdings würde mich das nicht weiter stören.
    Was mich allerdings stört ist der ein wenig zu hohe Inputlag.
    Ein erster Test mit COD4 bestätigt, daß ich trotz Inputlag noch alles treffe, allerdings nervt mich die etwas schwammige Maus.
    @mukuh,
    ich wollte ebenfalls nach Dell Vorgabe mein Produktionsdatum ermitteln und bin ebenfalls noch nicht weitergekommen.

    Hallo,
    inzwischen habe ich LG und den Versender Amazon über die problematische LG 2452V Reihe informiert.
    Alle vier von mir getesten Monitore hatten dieses " Schwarzwerden" Problem.
    LG selbst ist ahnungslos und hat auch keine Austausch TFT`s auf Lager.
    "Ich solle die Monitore einfach wieder per Widerruf zurückschicken" war die fundierte Aussage eines LG Mitarbeiters.


    Eine Lösung ist also nicht in Sicht.

    Hallo zusammen,
    falls es jemanden interessiert:
    Habe bei Dell angerufen (Servicecenter Deutschland in der Slowakei),
    und nach Anfrage ob denn nun Rev A01 lieferbar wäre, folgende Aussage bekommen.
    Der Mitarbeiter musste erst Rücksprache mit seinem Serviceleiter halten, was ungefähr eine Viertelstunde gedauert hat.
    Antwort, aus der Seriennummer lässt sich das Produktionsdatum ableiten:
    wobei die letzten drei Zahlen wichtig sind: 1. Zahl: Jahr, 2.Zahl: Monat, 3. Zahl: Tag.
    Alles was nach dem 25.7.08 produziert wurde, beinhaltet die Verbesserungen der A01 Revision. (Inputlag, Schärfeeinstellung und Power Safe Probleme)
    Der Inputlag soll sich um ca 25% verbessern, Schärfeeinstellung in 10er Schritten usw.


    D.h. es werden nur Monitore ausgetauscht, die vor dem 25.7.08 produziert wurden.


    Soweit die Aussagen des Mitarbeiters