Posts by canario_aleman

    jupp, aber netto, was die Auswahl erfreulicherweise schon etwas vergrößert...


    Habe gerade noch festgestellt, dass die Panels in den USA sehr viel günstiger zu haben sind als hierzulande.


    Beispiel ViewSonic VP2030b kostet um die 400 $, was ca. 310 € entspricht. Hier bezahlt man 560 €...


    Habe das mal durchgerechnet, dass ich selbst bei verrückten 160 $ Versandkosten bei 2 Stück immernoch um 180 € billiger wäre, als beim Kauf in Deutschland.


    Gruß


    Frank

    Danke für die schnelle Antwort!



    "Bei dieser Auswahl eigentlich gar keine Frage" impliziert irgendwie für mich, dass ich die falsche Auswahl getroffen habe, oder? ;)


    Fällt Dir in diesem Preissegment sonst noch was sinnvolles ein? Will die Dinger halt als GWG direkt Absetzen und nicht lanwierig Abschreiben.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    bin mir noch nicht so wirklich einig, welche Displays ich bestellen soll:


    2 x NEC LCD2070VX
    oder lieber
    2 x LG L2000C


    Haupttätigkeiten (der Priorität nach geordnet):


    - Programmieren
    - Webdesign
    - Office Zeugsel
    - (ab und zu) Printdesign
    ...
    - Zocken


    Mir ist bewußt, dass keines der beiden Displays wirklich Color-Proof oder auch nur im entferntesten für DTP geeignet ist, mich würde aber dennoch interessieren, ob jemand von euch eines dieser beiden TFTs besitzt und in den erwähnten Bereichen Erfahrungen damit hat. (vor allem Farbverläufe würde mich interessieren)


    Vielen Dank für Eure Hilfe!


    Gruß


    Frank

    Hallo Volker,


    ein Kollege hat sich vor ein paar Tagen den Samsung 205BW für ziemlich günstige 311,- € geholt.


    Für dieses Display ein genialer Preis.


    Ich habe den Monitor nicht "prad"-mäßig testen können / wollen, aber der erste Eindruck war sehr gut.


    Gleichmäßig gute Ausleuchtung, guter Blickwinkel, gute Bildqualität, gewohnt gute Samsung Mechanik und Verarbeitung.


    Bevor Du Dir nen 19er holst, greif lieber zu diesem Modell. Wird Dich nicht enttäuschen!


    Gruß


    Frank

    Hallo zusammen!


    Ich bin ein selbständiger Webdesigner/Layouter/Programmierer und möchte mich nun endlich von meinem CRT Monitor trennen. Ich spiele einmal im Schaltjahr und kucke auch mal gerne ne DVD auf dem Display. Meine hauptsächlichen Tools sind aber der Photoshop und InDesign, Visual Studio und diverse Editoren.


    Die Auflösung des Panels sollte deshalb mindestens 1600 x 1200 betragen (ich bin kein Fan von Widescreen-Auflösungen, kann das Vorteile haben?)


    Als ich ensetzt bei einem Kunden auf einem günstigen Samsung Panel feststellen musste, dass ein Farbverlauf von Weiß ins Hellgrau so gut wie gar nicht angezeigt wurde, war klar, dass ich tiefer in die Tasche greifen muss *sfz*


    Außerdem mache ich ab und zu für Kunden auch Print-Layouts, die dann im Offsetdruck produziert werden, was heißt, dass das Ding auch kalibrierbar sein sollte. Color Spyder ist schon bestellt...


    Ein paar Modelle hab ich mir schon ausgesucht:


    • NEC MultiSync® LCD2190UXp
    • NEC MultiSync® LCD2190UXi
    • Eizo S2100-K


    Da der Eizo und der 2190UXp preislich so gut wie identisch sind, tendiere ich momentan zum Eizo, obwohl dieser deutlich "hässlicher" ist und laut dem Netzwelt Test eine miserable Verstellmechanik hat. Aber der Eizo punktet mit der 10-Bit Lookup-Table, die bei NEC erst ab dem 2190Uxi vorhanden ist (und der kostet laut Liste 400 € mehr, was die Schmerzgrenze deutlich überschreitet).
    Jetzt die Bitte an Euch:


    Vielleicht muss sich jemand tagtäglich mit (fast) den gleichen Aufgaben herumschlagen und hat sich bereits für einen dieser oder auch gerne einen anderen Monitor entschieden.


    Bitte schreibt mir Eure Erfahrungen!!


    Gruß


    Frank