Posts by klaus_p

    Quote

    Original von Freis
    interessant, welche helligkeit hast du im sRGB modus? auch kein unterschied direkt am gehäuse zu hören, vielleicht fällt es dir im "normal betrieb" nur nicht auf (was ja positiv ist)? wie gesagt, ich kann es nur von den beiden modellen berichten die ich live gesehen habe, einer war aus polen der andere aus malaysia mit unterschiedlichem produktionsdatum. trotzdem das gleiche verhalten, daher vermute ich (ich weiss es natürlich nicht 100% ), dass es ein grundsätzliches problem bei dem monitor ist. ganz interessant ist auch, dass sich durch bestimmtes drücken aufs gehäuse das geräusch leicht verändert. ich könnte mir also vorstellen, dass der dimmer in einigen fällen das brummen per körperschall auf das gehäuse überträgt (stichwort resonanzen) - was dann eben recht laut ist.


    Die Helligkeit habe ich normalerweise auf 22 eingestellt. Habe auch mal die Helligkeit testweise höher gestellt konnte aber wirklich absolut kein Brummen oder andere störende Geräusche hören (gestestet auch mit dem Ohr direkt am Gehäuse).

    Quote

    Original von Arkay
    wie ist das bei euch anderen, habt ihr auch dieses starke geraeusch?


    ich habe den L245WPM seit ca .6 Wochen täglich im Einsatz (mit sRGB im PC-Betrieb sowohl über DVI/HDMI und D-Sub) und habe bisher keinerlei Geräusche vom Monitor gehört.
    Außerdem schaue ich mir auch über den Komponenten-Eingang meine HDV-Filme vom Camcorder an (1080i-Auflösung); auch in dieser Betriebsart habe ich kein Brummen oder andere laute Geräusche vom L245 feststellen können


    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von mtft07
    LG L245WP, er wird viel diskutiert


    Ich weiß ja nicht nach welchen Kriterien die Monitore zum Test ausgewählt werden, aber es wundert mich schon etwas, dass der Test des LG L245WP, der ja bereits seit Januar 2007 lieferbar ist erst jetzt zum Test angekündigt wird, während 24"LCD-Monis, die erst seit ein paar Wochen lieferbar sind, bereits gestestet wurden.


    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von schnetzkovic
    Und HDMI hat er auch noch....


    im HP-Produktdatenblatt ist allerdings keinerlei Hinweis auf eine HDMI-Schnittstelle.

    Möglicherweise gibt es wieder mal länderspezifische Varianten.

    Quote

    Original von Shoggy
    Der HD 2451W hat noch einen Composite, Component sowie S-Video Eingang. Das kann man durchaus auch in Europa gebrauchen. Ist ja schliesslich nichts exotisches ;)


    Shoggy
    auf den japanischen Seiten, auf denen die Anschlüsse des HD 2451 gezeigt werden, kann ich keinen Komponenten-Eingang (YuV) entdecken. Gegenüber dem 2441 hat der 2451 zusätzlich nur noch Komposit (FBAS) und S-Video (Hosiden-Buchse) zusätzlich.


    Ist aber wohl egal, da der 2451 wohl in Deutschland sowiso nicht angeboten wird (wir Deutschen sind ja wohl nicht gut genug für höherwertige Technik:O ?!).
    Eine Off Topic Anmerkung dazu: Benq bietet den FP241WZ (das Modell mit der AMA-Technik) in fast allen europäischen Ländern, nur nicht in Deutschland an, mit der lapidaren Begründung, in Deutschland gäbe es dafür keine Nachfrage?(


    Gruß
    Klaus

    Hallo zusammen,
    hat jemand aus dem Forum bereits den neuen 24" Viewsonic VX2435WM und kann uns seine ersten Erfahrungen mit dem Monitor mitteilen?
    Unter anderem würde mich interessieren:
    - Wiedergabe über HDMI/Komponente von hochauflösender Quelle (z. B. 1080i/HDV 1920x1080). Erfolgt die Wiedergabe pixelgenau 1:1 ohne overscan? Verhalten bei schnellen Bildwechseln (Bewegungsunschärfe?)



    Gruß
    Klaus

    Bin am Test des neuen Viewsonic VX2435WM interessiert. Es sollten bei den Tests auch die Brauchbarkeit des Komponenten-Eingangs und des HDMI hinsichtlich Wiedergabequalität von HDV-Quellen (HDV-Camcorder) in der Auflösung 1080i/1080p getestet werden, z. B. ob diese Auflösung 1:1 und ohne Overscan dargestellt werden kann.


    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von IgM


    Ich denke der FP241Wz ist nicht der Nachfolger des FP241W, sondern ein Alternativmodell mit BFI (das netterweise auch abgeschaltet werden kann). Insofern halte ich es für angemessen, "nur" den FP241W zu testen.


    Es wäre aber mal interessant, was Gamer zu dem BenQ mit BFI meinen.


    Zum Thema FP241WZ habe ich gestern telefonisch bei Benq bezüglich vorr. Lieferdatum in Deutschland nachgefragt und habe heute dazu folgende erstaunliche Antwort per Mail erhalten:


    Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe von der Zentrale folgende Auskunft bekommen: "aufgrund der geringen Nachfrage wurde das Gerät in Deutschland nicht eingeführt." Mit freundlichen Grüßen Ihr Internet Support Team BenQ Deutschland GmbH Große Elbstraße 39 22767 Hamburg mailto:support.de@BenQ.com Ich frage mich nun, woher die Nachfrage nach einem Produkt (in diesem Fall die "Z"-Version) kommen soll, wenn man dieses in Deutschland überhaupt nicht bekannt macht, weder auf den deutschen Seiten von Benq noch in den entsprechenden Medien (u. a. Computerzeitschriften, Werbung usw.)?( In Frankreich, GB und Holland z. B. ist der "WZ" übrigens auf den Benq-Seiten gelistet!!! Gruß Klaus

    Quote

    Original von palme
    der einzige Monitor der mir ausser dem ViewSonic gefällt ist der LCD2490WUXi-BK von NEC


    Mittlerweile gibt es jede Menge 24"er mit 1920x1200 Auflösung von u.a. LG, Samsung BenQ, Eizo, die neuen von Viewsonic usw.
    Du solltest mal genauer definieren, wozu Du den Moni schwerpunkmäßig benutzt und vor allem, was für Eingänge Du benötigst. Was gefällt Dir am so am LCD2490WUXi-BK von NEC?
    Auf der deutschen NEC-Seite habe ich auch nur den LCD2690WUXi gefunden, auf der US-Seite gibt es auch den LCD2490WUXi.


    Gruß
    Klaus

    Hat jemand schon den BenQ FP241W mit der neuen Firmware (mit Beseitigung des 1:1 Darstellungsproblems) in Betrieb?
    Wenn ja würde mich folgende Punkte interessieren:


    Wird bei Zuspielung von 1080i/1080p Signalen über HDMI und auch über Komponente das Bild 1:1 (16:9) korrekt dargestellt, d. mit schwarzen Balken oben und unten. Mittels Test mit einem HDV-Camcorder z.B. Sony HDR HC1 oder HC3 (oder natürlich mit den großen SONY-HDV's FX1 oder FX7) über den Komponten-Eingang könnte das sehr schnell überprüft werden.


    Für mich wäre gerade die korrekte 1:1 Darstellung über Komponente kaufentscheidend, da mein Sony Camcorder HC1 nur einen Komponenten-Ausgang hat.


    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von Fanatico
    Schau mal auf die .com Seite.
    Da isser noch dabei.
    Aber was ich net verstehe, dass da die Liste ganz anders ist.


    Wenns normal wäre, wäre alles gleich nur die Sprache würde sich änern.
    In diesem Fall aber nicht.


    Offensichtlich macht jeder Ländervertrieb sein Monitor-Angebot völlig autark.
    Wenn Du dir mal die Benq-Seiten verschiedener Länder (z. B. Franreich, United Kingdom, USA oder Schweiz) mal diesbezüglich ansieht, wirst du feststellen, dass jedes dieser Länder ein eigenes Produktspektrum hat; u. a. findet man in Frankreich auch den FP241WZ, von dem der deutsche Vertrieb (auf meine Anfrage) gar keinen Liefertermin nennen wollte, mit der Begründung, es wär noch ungeklärt, ob dieser Typ in Deutschland überhaupt angeboten wird.


    Gruß
    Klaus

    Seltsam, seltsam, auf der aktuellen deutschen LCD-Produktseite von BENQ ist der FP241W seit letzter Woche nicht mehr gelistet!



    Lt. tel. Aussage der Benq Produkt-Info Hotline ist das Gerät aber nach wie vor lieferbar, warum es auf der Produktseite nicht mehr aufgeführt ist, konnte sich der Benq-Mitarbeiter auch nicht erklären.


    Gruß
    Klaus

    von Viewsonic wurden 2 neue (24" und 28"angekündigt. Von den Daten sehr vielversprechend mit allen digitalen und analogen Eingängen (inklusiv HDMI). Da Du ja erst in einem halben Jahr kaufen willst, gibt es bis dahin sicher schon aussagekräftige Test- und Erfahrungsberichte.



    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von Icefeldt
    Ja nee is klar. Bis März warte ich nich mehr. Da hol ich mir vorher wohl den Dell. Der hat alles, bis auf HDMI.


    Da wäre für ja auch noch der BENQ FP241W für Dich interessant, der hat alle Eingänge (wie der DELL) und auch HDMI. Aktuelle Preise ab ca. 940 Euro.


    Gruß
    Klaus

    Quote

    Original von Tscheckoff
    Hmm. Der 28"er klingt interessant ...
    Aber bis die mal verfügbar sind (bei uns), dauert´s sicherlich noch mind. 1/2 Jahr ^^


    Ich habe heute mal bei Viewsonic Deutschland angrufen wg. vorr. Lieferterminen für die neuen 24"/28". Lt. Auskunft sollen die deutschen Liefertermine ca. 2-3 Monate nach den US-Lieferterminen liegen (also ca. April/Mai für den 24" und Juni/Juli für den 28";).


    Gruß
    Klaus