Posts by RKUnited

    Hallo hier eine kleine Test Ergänzung:


    PS3: Seit Dezember 2008 bin ich in Besitz einer Playstation 3. Angeschlossen ist die PS3 per HDMI Kabel. Hier zeigt der Monitor insgesamt eine gut Leistung. Resistance 2 sieht sehr gut aus, genauso wie Mirrors Edge Demo, Grid Demo, Dead Space Demo und GTA4.
    Komischerweiße habe ich bei GTA 4 Nachts Nachzieheffekte. Das kann aber auch am Spiel liegen, es ist mir auch nur da aufgefallen. Insgesamt wircklich gut.


    Blu-Ray / DVD via PS3: Hatte zuerst die Blu-Ray 300 eingelegt und war erschrocken, das Bild sehr unscharf und es griselt die ganze Zeit.
    Hab danach die Blu-Ray "Die Welle" eingelegt. Ein ganz anderes Bild. Kein Vergleich zu 300. Ich muss sagen die Bildqualität einer Blu-Ray ist einfach der Hammer. Leider gibt es auch was negatives. Da sämtliche Blu-Rays im Kinoformat sind, hat man unten und oben Balken. Oben Links und Rechts, ist die Ausleuchtung sehr schlecht. Das ist mir bei DVD schauen über den PC nichtaufgefallen. Die Einstellungen sind aber ansich gleich. Hier hilft nur die Beleuchtung und die Helligkeit weit runterzudrehen. Bei Filmen mit nativen 16:9 fällt dieser Fehler nicht mehr auf.
    DVD Shrek sieht dank der PS3 ebenfalls sehr gut aus.


    Insgesamt muss ich sagen, dass der TV auch auf der PS3 eine gute Figur macht, leider merkt man aber das die Ausleuchtung nicht sonderlich gut ist.
    Vielleicht lässt sich das durch Einstellungen noch etwas minimieren.
    Bin aber insgesamt immer noch sehr zu frieden mit dem TV und würde ihn direkt wieder kaufen.


    baste14
    Leider besitze ich kein 10m VGA Kabel, ich muss mal schauen bei einem Notebook von einem Bekannten.
    Eine PIP Funktion konnte ich bei den Einstellungen nicht finden.

    Also ich kann hier nur einen Vergleich zwischen dem 24er LG L246WH und dem LG 32LG3000 ziehen.
    Also für Videos, DVD etc. ist der TV um einiges besser als der Monitor, liegt aber wahrscheinlich auch an der Höhe des Kontrasts und dem Panel selbst.
    Für Office, Internet und PC Gameing ist der Monitor durch seine höhere Auflösung um einiges besser als der TV.
    Für Games und Konsole halten sich TV und Monitor die Waage.
    Ich weiß nicht ob 22er oder 26er beides gleich gut können.

    Ja das kann ich machen, aber was meinst du jetzt genau, weil oben der Windowsbildschirm, ist ja schon vom TV gemacht worden. Meinst du jetzt, das ich z.b von dieser Seite ein Foto machen soll, also mit Text etc. ?


    Wie ich auch sehe hast, du ja schon einen guten Monitor für den PC. Also mir fällt es nur auf wenn ich jetzt viele Texte lese.
    Wenn du aber wie ich, vom Sofa auch mal via MSN chatten möchtest, das klappt prima, einfach die Schriftgröße etwas höher stellen und schon kann man wunderbar chatten.

    Ja das stimmt schon manchmal scheint es so, das die Schrift etwas unschärfer ist. Das merkt man aber bei 2,4m Entfernung kaum, außerdem habe ich fürs Internet ja meinen 24"er. Wenn man den 32" als PC Monitor Ersatz sucht, dafür ist er zum Teil geeignet. Also ich sehe diese Reaktion nur bei der bestimmten schrift, wie vertikale Streifen. Die Schrift wirkt da etwas dicker, vielleicht auch einen Tick unschärfer, aber für mich aus der Distanz nur zum Teil sichtbar.
    Ich hab mich aber in dem Thread auch mal eingeklinkt.

    Hallo, schön das dir der kleine Test gefallen hat.
    Also da du ja bald umziehst und dann DVB-S2 empfangen könntest, wäre der LG 3000 nicht schlecht. Von der Größer würde er auch passen.
    An sich reicht ein HD Ready Gerät für TV und X360. Es kommt aber darauf an ob du viele DVDs oder eventuell BRs schauen möchtest. Eigentlich sollte es bei der PS3 keine Probleme geben, die meisten Games laufen wenn überhaupt nativ eher auf 720p. 1080p noch die wenigstens. Der LG kann aber ohne weiteres 1080p verarbeiten, scalliert es aber dann wieder zurück auf 720p. Den Unterschied sollte man aber dennoch merken.
    Der Sound ist ganz ok, für mich persönlich aber zu wenig Bass, aber das muss man von dem TV auch nicht erwarten.
    PC bitte entweder über VGA, viel besser über DVI oder HDMI. Das funktioniert bei dem TV (bei mir zumindestens) ohne Probleme. SVideo würde ich da eher nicht raten.
    Ja du brauchst noch einen Sat Receiver, oder baust dir eine Sat-Karte in den PC ein. Wenn Sat Receiver, dann darauf achten, das dieser DVB-S2 verarbeiten kann und einen HDMI Ausgang besitzt.

    Hier ein kleiner Test zum LG 32 LG3000.
    Kaufgrund des TVs: Gesucht habe ich einen TV, der Wii und HTPC tauglich ist. Größe 32". Einige TVs standen zur Auswahl, aber immer wieder bin ich auf den LG G3000 gestoßen. Deshalb habe ich diesen TV über Amazon, Samstags bestellt. Donnerstag wurde er geliefert.


    Anschlüsse: Der LG bietet, sehr viele Anschlüsse. 2x Scart (1x RGB), 1x VGA, 3x HDMI 1.3, 1x Komponente, 1x Komposite, 1x S-Video, Antennen Eingang, PC Audio-Eingang, Digital Optical Sound Ausgang, Kopfhörereingang


    Die Wii ist an den Komponenteneingang angeschlossen. Den PC betreibe über über ein 10m langes DVI-HDMI Kabel. Der Sound vom PC läuft, über die Onboardsoundkarte zum PC Soundeingang des TVs.
    Um zwischen den LCDs zu switchen, habe ich zwei Profile im Catalyst Control Center erstellt. Einmal "Change PC", um mit einer Tastenkombination direkt auf den 24" LG zu zugreifen, und einmal "Change TV", um den TV direkt anzusteuern. 1360 x 768 sendet die X1950PRO an den TV. Das Bild ist optimal, keine Ränder oder sonstiges.


    Soundqualität: Heimkinofans werden sowieso eine externe Analage verwenden, für den normalen TV Betrieb, reichen die Boxen aus.


    Bildqualität: Ich würde die BQ als gut bis sehr gut werten. Der Schwarzwert ist deutlich besser, als bei meinem 24"er. DVDs über den PC, sehen gut aus (Trance DVDs). Über den PC empfange ich auch DVB-S2. Das Bild sieht dort solide aus, ZDF und ARD, meist sehr gut, RTL & CO sind in Ordnung. Leider gibt es ein Problem mit dem DVB Viewer oder der Sat Karte von Terratec. Es scheint so, als würde jeder sender nocheinmal unterschiedlich 16:9 senden. Manchmal habe ich Links und rechts Balken, dafür ist aber nicht der TV verantwortlich. Der 480p Modus der Wii wird ohne weiteres erkannt, das Bild ist bei Smash Bros Brawl gut, besser als auf der Röhre. Games wie Test Drive Unlimited sehen auf nativer Auflsöung sehr gut aus.


    HD: Astra HD+, Arte HD oder Anixe HD sehen nocheinmal besser aus, als das PAL bild, schön scharf.


    Schwarzwert: Ich empfinde Schwarz hier auch wircklich als Schwarz, nicht als Blau, oder Dunkelgrau.


    Surren/Summen/andere Geräusche: Whärend dem Bertrieb höre ich aus 2,4m Entfernung nichts. Jedoch passiert es am Anfang sehr oft, dass der TV laut fiept. Nur dann wenn das Signal kommt, ob PC, DVB-T oder Wii. Das ganze dauerte bis jetzt maximal 40sek. Danach hört man nichts mehr. Um das zu vermeiden, sollte man erst die jeweilige Settopbox starten, danach den TV.


    Menüführung: Das Menü ist einfach und übersichtlich. Beleuchtung Helligkeit, Schärfe etc. sind einstellbar. Um zwischen den Eingängen zu switchen, drückt man auf der Fernbedinung, die Taste: "Input", danach wählt man seinen Eingang, den man ansteuern möchte.


    DVB-T: Der TV bietet einen DVB-T Tuner. Ich habe ihn mit einer Externen Antenne von Hama getestet. Leider ist der Empfang nicht allzu gut (liegt auch am Gebiet und an der Position der Antenne), an die BQ von DVB-S2 kommt es nicht heran.


    Verarbeitung/Fernbedinung: Die Fernbedinung macht einen qualitativ hohen Eindruck, die Tasten sind schön groß, für mich ist die Fernbedinung einen Tick zu groß.
    Der TV ist ebenfalls sehr gut verarbeitet. Das Spiegeln des Pianolacks macht an sich keine Probleme, außer, das Bild im TV ist "zu breit". Leider spiegelt der TV auch etwas in der Innenseite, ist, das Bild zu breit, so spiegelt die Linke seite etwas, es wirkt so, als hätte der TV einen senkrechten schwarzen Strich, und dahiner, geht das Bild weiter. Ist aber "nur" eine Spiegelung.


    Aufbau: An sich ist der Aufbau einfach, leider brauch man sehr viel kraft, um die Schrauben in den Standfuß zu drehen. Er steht stabil, es wackelt nichts.


    Schlieren/Inputlag: Nicht vorhanden.


    Gesamt fazit: Insgesamt bin ich froh mir diesen TV geholt zu haben. Ob Wii zocken, TV sehen, oder PC zocken, alles funktioniert ohne Probleme. 2 Dinge stören mich dennoch, zum einen das öftere Fiepen am Anfang, und die Spiegelungen, wenn das Bild etwas zu breit ist.
    Als Note: 2+
    Stehen fragen an, können diese hier gerne gestellt werden. Bei Bedarf, kann ich auch noch andere Funktionen testen.

    So hab an dem Monitor jetzt mal die Wii via Komponente angeschlossen. Bild sieht insgesamt ganz ok aus, die Wii ist ja nicht bekannt dafür Hochauflösendesmaterial zu senden. Mario Galaxy sieht aber dennoch recht gut aus. Das höchste der Gefühle ist bei der Wii 480p rein nur via Komponent.

    Ich weiß auch nicht scheine da im Moment sehr pingelig zu sein. Bei Szenen mit Gedimmten Licht, also zwischen Hell un Dunkel griselt es gewaltig, egal ob DVD, 1080p oder TV via DVB Viewer. Ich nutze al Decoder schon den Power DVD 8 trial Deocder. Bildqualität ist bei Hellen Szenen ganz gut, machmal grieselt aber aber sehr stark, gerade wenn ich nur 50cm vom 24Zoll Bildschirm entfernt sitze. Bei 1,8m geht fällt das nicht so auf. Es kann aber auch sein das meien Grafikkarte defekt ist, weil machmal beim hochfahren flackert das Bild grün. Monitor habe ich schon auswechseln lassen, hat sich aber nichts verändert.
    FFDshow habe ich benutzt, aber irgendwie habe ihn nie beim DVB Viewer zum laufen gebracht.

    Ui ja geht so. Ich hab mal gehört, das die PS3 das gut upscalen kann. Schaue DVDs zurzeit über den DVB Viewer, wo ich auch TV schaue, muss sagen irgendwie griselt es bei dunklen szenen. Hab da gedacht die PS3 könnte das etwas besser, mal sehen. Kann das ja entweder so oder so machen. Außerdem ist mein PC nicht der leiseste. Das lässt sich zwar ändern aber mal schauen. Erstmal kommt noch eine 500GB Festplatte in den PC, die Aufnahmen brauchen schon recht viel Platz. Werde morgen vielleicht zu Porta fahren und mir mal ein paar TV Racks anschauen. PS3 hole ich mir diesen oder nächsten Monat.
    Man muss auch sagen, ich habe weder DVD Player noch sonst etwas. Also 24" TFT und PC.

    Ja der ist auch wircklich nicht schlecht. gefällt mir vom Design, Preis ist auch gut, als ich letztens nach dem Monitor geschaut habe, war der Tiefstpreis weit über 1000€, hab den garnicht mehr im Auge gehabt.
    Ja, ich steuere den LCD-TV eigentlich über PC und PS3 an. Vielleicht kommt noch ein richtiger Digisat Receiver mit YUV oder HDMI. Zurzeit schaue ich DVB-S2 über meine TV Karte. Natürlich ist da RTL, imusic etc eher low Qualität. Analoge Quelle wollte ich wenn nur vielleicht meinen alten SNES oder N64 anschließen. DVD etc werde ich über PS3 schauen. Das einzige was mich noch etwas stutzig macht ist, das wenn der LCD-TV in Betrieb ist, so leuchtet doch das Lämpchen blau in der Mitte? Kann man das ausschalten?

    Gestern kam meine neue Schlafcoutch. Hab heute mal den Abstandt gemessen von der Coutch zum möglichen LCD TV.
    Der Abstand beträgt zwischen 2,4 und 2,6 Meter.
    Zurzeit sitze ich mit einem Abstand von 50cm vor einem 24 Zoll Monitor (LG L246WH-BN). Über die Sommerferien möchte ich mir eine PS3 anschaffen. In meinem PC: ATI X1950pro, 4600+ X2 AMD AM2, 2 GB Ram, befindet sich eine DVB-S2 SAT PCI HD TV Karte. Das heißt ich möchte meinen PC auch an den LCD-TV anschließen um 1. Fernseh zu schauen und 2. um zum Beispiel Test Drive Unlimited zu spielen. Distanz Rechner LCD TV beträgt zwischen 3 - 4 Meter. Ab und zu mal eine Blue Ray schauen wäre auch nicht schlecht. Die Frage ist nun was ich nehme. Bei der Größe habe ich so an mindestens 37 Zoll gedacht, höchstens 40 Zoll. Einen TV Rack habe ich bis jetzt noch nicht sollte aber kein Problem sein muss nur nach der Sitzhöhe schauen. Sound ist mir jetzt nicht so wichtig.
    Ich bin die ganze Zeit am überlegen, welchen TV ich mir holen soll und auch zu welchem Preis. Ich sage mal so wenn ich ein 37 Zoll LCD nehme, dann muss der nicht unbedingt FULL HD haben, bei 40 Zoll ist das aber doch schon sinnvoll, wenn ein FULL HD dann auch mit 24p unterstützung.


    Hab mir ein paar Bewertungen im Internet angesehen dabei sind mir ein paar Modelle ins Auge gesprungen:


    Sony 40V3000, Sony 40D3500, Sony KDL-37P3000.
    Ich bin mir noch nicht sicher welche Größe ob Full HD oder nur HD.


    Fazit: Ich suche einen schwarzen LCD-TV den ich an den PC anschließen kann am besten per HDMI, für die PS3 gut geeignet ist. Leise ist also kein LCD-TV der laut brummt. Preis maximal 920€ weniger ist immer besser. Ich weiß ein neues Modell mit 100HZ werde ich in der Preisregion nicht finden. Ich will mir den LCD in den nächsten 3 Wochen holen. Also was sagt ihr?

    OK
    [URL=http://geizhals.at/deutschland/?sr=250267,-1]1.[/URL]
    2.
    Bei Alternate gab es auch noch einige Bewertungen, der TFT ist aber dort nicht mehr im Programm.
    Worüber ich auch noch nachdenken würde, wäre dieser kostet etwas mehr ist aber dann auch 40"



    Ich möchte aber noch etwas sagen, wenn du irgendwie etwas mehr ausgeben kannst lohnt sich vielleicht eben einen Samsung 40M86BD. Ist zwar noch das alte Modell sollte aber im Verlauf noch etwas günstiger werden.
    Ein kleines nettes Review findest du bei CBase

    Ich habe zwar selbst noch keinen LCD-TV aber so wie ich das lese würde da einer doch ganz gut hinpassen:
    LG 37LF65.
    Kostet bei Amazon selbst nur 699 € mit versandkosten bei ca 750€, was genau deiner Schmerzgrenze entspricht.
    Ist 37", Full HD, 24p-Unterstützung
    Einzig das Design wird schwierig. Ist eben normal eckig.


    Ach ich sehe gerade den Hast du schon sry, ehm ja dann gibt es noch den Samsung LE 37A557P2F, leider ist dieser verdammt teuer mit 930€. Da bezahlt man 20€ mehr und bekommt einen Sony 40" Full HD. Meiner Meinung nach ist, es so das man jetzt zurzeit etwas warten sollte. Angeblich will Sony ja diesen Monat einen Preiskampf starten im LCD TV Geschäft. Ich werde mir selbst vielleicht einen LCD TV Mitte Juni - Mitte Juli holen. Derzeit gibt es 2 Möglich keiten, bis 800€ sollte es ein 37" sein, direkt darüber lohnt sich wieder nur ein 40". Das einzige was sein könnte das sich die neuen Samsung bis dato im Preis einpendeln. Wenn ich aber einen der 3 nehmen würde, würde ich den LG nehmen, hat insgesamt gute Kritiken bekommen.

    So ich habe es mal geschafft ein paar Bilder von dem Problem zu machen, vielleicht wird dann hier einiges klarer.
    1. Bild ist das Problem mit den hellen Farben (Giga)
    2. Bild sieht man sehr deutlich das Problem bei bestimmten Dunklen Szenen, was auch das hauptproblem darstellt. (ARD)
    3. Bild Dort unten das Schwarze, da sieht man die Unschärfe / Artefakte / Klötzchen Bildung (GIGA)
    4. Hier mal ein Bild wo es halbwegsnormal ausschaut. (ARD)
    Ich hoffe ihr könnt mir so sagen was das Problem ist?


    Was mir irgendwie auffällt ist, dass unten das wenn ich Gerade vor dem Monitor sitze unten das Bild heller erscheint als oben. Als hätte sich der vertikale Blickwinkel geändert.

    Hallo, ich habe folgendes Problem. Besitze den 24 Zoll Monitor LG L246WH seit November 2007.
    Vor 2 Wochen, habe ich mir einen Virus auf dem Rechner eingefangen. Hab meine Systempartition formatieren und Windows XP SP2 neuinstallieren müssen. Seit dem Formatieren, ist das Das Bild bei TV und Video insgesamt miserabel. Am Codec und der Grafikkarte kann es nicht liegen, da ich den Monitor an 2 weitere PCs getestet habe mit dem selben Bild. Nicht 100%, aber insgesamt ist die Qualität gleich schlecht. Das Bild selbst wirkt pixelig und unscharf. Man könnte sagen es grieselt die ganze Zeit. Besonders beim TV Bild ist es deutlich zu sehen. Z.B wenn im Bild eine "Einfarbige" Fläche zu sehen ist, dann wirkt diese Fläche unscharf und es bilden sich Klötzchen. Vor der Formatierung gab es dieses Problem nicht. Bildschirm ist über HDMI-DVI Kabel angeschlossen. Bei VGA gabs das gleich schlechte Bild. Hab schon 3mal deswegen neuformatiert weil ich immer gedacht habe, es liegt am Rechner oder am Codec oder am Grafikkartentreiber. Letztendlich liegt es am Monitor.
    Noch etwas kurioses. Whärend der ersten Formatierung des PC1 habe ich den TFT über VGA an PC2 angeschlossen. Nachdem dann Formatiert und ich darauf ein weiteres mal direkt PC1 formatiert habe, wollte ich den Monitor wieder an PC2 anschließen.
    Doch dann gab es Probleme. Der Monitor meinte, ich soll die Optimale Auflösung von 1920x1200x32 @60hz im Grafiktreiber einstellen. Das Problem ist, im Grafiktreiber war die gewünschte Einstellung vorhanden, trotzdem setzte sich der Monitor auf 1280x760x32 @ 75HZ.
    Das Problem konnte ich nur umgehen, in dem ich die Auflösung im Grafiktreiber erst runtergesetzt habe auf 800x600 @60hz und dann langsam hochgegangen bin bis eben auf 1920x1200@60hz. Das Problem hatte ich vorher auch nicht. Habe auch schon das Stromkabel ausgewechselt ohne Erfolg und den Monitor auf "Grundeinstellung" zurück gesetzt. DVD/VIDEO/TV kann ich nur noch in schlechter Bildqualität mit Griesel. Was mache ich nun?
    Hat jemand eine Idee?

    Merlin warte mal eine Woche, vielleicht hörst du dann was^^ Ne Spaß bei Seite.
    So habe den Bildschirm jetzt gut 4 Monate. Den Bildschirm nutze ich nun seit Januar ebenfalls als TV. Durch eine DVB-S2 HD PCI Karte. Als Programm der DVB Viewer. Kann mich nicht beklagen. Aus einer Entfernung von 1,5m sieht das Bild in der Regel sehr gut aus. Kommt aber auch auf die Sender an. Ich bereue den Kauf auch nicht. Gott sei dank, sind keine neuen Toten Pixel entstanden. Die 2, die ich hier habe, stören nicht.
    Habe hier nochmal ein Bild drangehängt. Vielleicht zum Sommer hin, wird noch eine PS3 gekauft und dann auch angeschlossen.
    Hier noch einmal ein Bild:

    Also nun ja ich will nicht sagen das mein Monitor Silent ist, aber mein Rechner ist an sich immer was lauter als der Monitor und merken das er brummt tue ich auch nicht.
    Gut das mit dem Pixelfehler in der Mitte ist schon ziemlich nervig, ich hab ja einen Schwarzen links, aber geht er fällt kaum auf.