Posts by Rutar

    Es ist mir klar, dass ein TN Panel nicht sehr gute Blickwinkel hat und in Videos auch nicht besonders toll abschneidet.


    HP hat schlecht abgeschnitten bei der Verarbeitung im 22 Zöller Test von behardware.com.



    Wie gesagt, meine Augen werden nicht besser und die neuen Technologien sind auch im Eimer (SED, OLED) dehalb denke ich wird es Zeit auf ein TFT umzusteigen :/


    Bestenfalls kann ich noch auf ein LED Backlight warten, dann gibt es ein Problem weniger.

    Also bisjetzt bin ich soweit gekommen mit reviews ect.:


    1. Alle 5 ms TN Panels haben Schlieren im gleichen Ausmass, es gibt aber messbare Unterschiede bezüglich des Input lags


    2. Die Farben sind bei den meisten Panels schlecht.


    2. Klavierlack oder eine glänzende Bildschirmoberfläche sind mist


    3. Fast alle 2ms Monitore haben Ghosting Probleme


    4. Ich hasse integrierte Lautsprecher die den Monitor nur fetter machen.



    Schon aussortieren konnte ich:


    Acer: 2 Bewertungen über tote Pixel sind nicht OK wenn z. B. der Asus tonnenweise Bewertungen bekommt die sagen keine Probleme. Ich vermute die Qulaitätskontrolle existiert nicht.


    Asus: Ghosting


    LG WTQ: Ghosting


    HP: Billige Verarbeitung


    Fujitsu Siemens: Nicht erhältlich


    Lenovo D221: Zu teuer, dafür müsste es schon ein reines Aluminiumgehäuse sein.


    Viewsonic, die Kombination von Klavierlack und integrierten Lautsprechern nervt und die Bildqualität ist Durchschnitt, kann es also nicht wettmachen.


    Samsung: Bescheisst Konsumenten




    Übrig bleiben nur Modelle, zu denen ich noch keinen Wissenschaftlichen Test wie die von THG oder behardware.com finden konnte mit Input lag, ghosting, ect.


    Phillips 220WS8FS, es gibt einfach GAR keine Reviews über den aber der Preis wäre super (50€ weniger als alle Anderen).


    BenQ FP222W H: Ein paar negative Bewertungen wegen Backlight Problemen.


    LG WT: ?


    Oder einen Monitor den ich noch nicht erwähnt habe, bin offen für Vorschläge.




    Ich bin interessiert, weil ich von einem 19" Hitachi CRT @ 100Hz wechseln will weil meine Sehkraft nachlässt.

    Mich nimmt wunder ob jemand Ghosting feststellen kann bei allen 3 Typen.



    Für Leute die nicht wissen wie man es testen kann: Einfach den Mauszeiger (muss einen schwarzen Rand haben) auf einder dunkelgrauen Flache bewegen. Gibt es einen einen weissen "Geist" des schwarzen Rands ist es Ghosting.



    Mich nimmt es wunder, weil Asus und LG kolossal versagt haben, ihr Overdrive richtig einzustellen und ich mir vorstellen könnte, das hier das Panel eine Rolle spielen kann.

    Ich weiss das Dell auch oft die Panele wechselt und zudem oft mehrere Revisionen braucht bis die Monitore OK sind aber im Unterschied zu Samsung verlangt Dell nicht Premiumpreise. Es wäre gut zu wissen, wer denn noch sonst wechselt und wo es ein Downgrade ist ;)


    A und C erreichen nicht die Kontrast Spezifikationen, welche von Samsung angegeben wurden. Wenn ein Hersteller nur die niedrigen Werte angibt und auch nicht die Testmodelle selektiert, ist es i. O., wenn einmal ein besseres Panel verbaut wird.


    Bei RAM treten die Unterschiede erst hervor, wenn es übertaktet wird (ich habe so meine Zweifel das bei den Premiumspeichern gross gewechselt wird). Für den normalen User müssen sie nur die angegeben Werte erreichen, was auch alle tun sonst kann man sie problemlos zurückgeben. Bei Motherboards lässt sich kein Unterschied feststellen ausser in krassen Fällen wo das Board gleich futsch geht (Abit hatte mal so einen Fall.).


    Es gab auch einen vergleichbaren Fall für Festplatten, die JVC und Nidec Motoren bei der P120 Spinpoints (dort scheint es aber nicht mehr vorzukommen). Die leisen Nidecmotoren, welche der Grund für den Erfolg von Samsung in diesem Sektor sind, wurden teilweise durch laute JVC Modelle ersetzt. Wenn man bedenkt, dass die Lautstärke das einzige ist, was die meisten Leute bei Festplatten unterscheiden können, spielt das wieder eine Rolle.

    also ich hab da mal die Antwort was der Unterschied beim A und S panel ist (möglicherweise schon geposted):



    Das C Panel ist nach Userberichten noch schlechter.



    Erstaunlich ist, dass Samsung als einziger Hersteller 2ms richtig hinbekommen zu haben scheint (Asus und LG haben versagt). Dafür verlangt er auch mehr Geld was absolut ok ist.


    Nicht ok ist nur S Versionen an die Tester zu schicken, in den Himmel gelobt werden wegen der Farbtreue und dann auf die A Version wechseln, zum gleichen Preis obwohl es billiger kommt für Samsung.


    Ok wäre es eine billiger Version zu machen und diese klar zu deklarieren. Auch wenn es nur 10 Euro währen so hätte man als Konsument immerhin Transparenz.



    Dadurch das es nun fast alle akzeptiert haben, wird es Samsung von nun an immer so machen und sich eine goldene Nase verdienen. :(