Posts by zedd

    Hallo Kami-H,


    die Tastenkombination habe ich schon erfragt und sie lautet:
    1) Monitor ausschalten
    2) Menü und +-Knopf gleichzeitig drücken und halten.
    3) Monitor einschalten, Knöpfe loslassen.
    4) --Knopf drücken.


    Leider sehe ich dort nicht, welche Revision der Monitor ist bzw. welches Panel verbaut ist. Es sind dort die Laufzeiten und Farbeinstellungen angegeben.


    Quote

    Du wirst vermutlich Pixelblöcke meinen, diese entstehen durch die Komprimierung und sind beim TFT durch die hohe Schärfe und Auflösung besonders sichtbar.


    Du meinst, dass dies normal ist? Ich frage nur, weil ich bei meinem Laptop dieses Phänomen nicht bemerkt habe und bei dem habe ich schon relativ oft DVD´s geschaut. Wie kann ich sicher sein, dass es sich hier nicht um einen Fehler handelt? Oder ist dies eine besonders starke Eigenart von S-IPS Panels und ist bei einem PVA Panel nicht so stark ausgeprägt?


    Lg
    Zedd

    Hallo Franse,


    vielen Dank für Deinen ausführlichen Test. Ich habe mir jetzt auch einen Dell 2007WFP genommen und ihn am Wochenende auf Herz und Nieren getestet.


    Ich kann mich Deinem Review komplett anschliessen. Der Dell ist, vor allem zu dem Aktionspreis von 350,- EUR (inl MwSt.), auf jeden Fall sein Geld wert.


    Mir sind nur 2 Sachen aufgefallen, vielleicht kannst Du mir dabei helfen:
    1. Das Bild des Monitors ist gestochen scharf. Fast schon zu scharf. Egal an welchen Schrauben ich auch drehe, es wird nicht wirklich besser. Mit welchen Einstellungen hast Du gute Erfahrungen gemacht? Könntest Du diese hier vielleicht posten? Bzw. vielleicht kannst Du Deine Einstellungen posten, mit denen Du allgemein sehr gute Erfahrungen gemacht hast?


    2. Beim Schauen von DVD´s ist mir aufgefallen, dass bei färbigen Flächen diese nicht homogen, wie am Fernseher, sondern irgendwie - mhhh, wie soll ich es am besten beschreiben- "grieselig" erscheinen. Man sieht ein Muster in diesen Flächen, wo gewisse Flächen heller und andere dunkler erscheinen. Ich habe mich auch hier mit den Einstellungen von Graka und Monitor gespielt, aber das Problem nicht wegebekommen. Vor allem ist das Problem sichtbar, wenn man den Film als Ganzbild ansieht. Wenn man ihn nur in einem Fenster sieht, ist es nicht so störend. Das interessante ist, dass bei Divx Filmen das Problem gar nicht oder nicht so stark auftritt wie bei der DVD.
    Ich habe mit dem Intervideo WinDVD und folgenden DVD´s getestet:
    Matrix; Master und Commander; Gladiator und Herr der Ringe III Extended Edition.


    Im übrigen habe ich eine NVIDIA GT6600 als Graphikkarte und den Dell über DVI angeschlossen.


    Ach ja, noch eine Frage: Wie kann ich feststellen, welches Panel der Monitor verbaut hat, ohne dass ich Ihn öffnen muss. Du hast geschrieben, dass Du bei deinem nachgesehen hast.


    Vielen Dank und liebe Grüße
    Zedd

    Hi,


    ja, es gibt eine Kontrasteinstellung an dem Monitor, mit der habe ich auch schon herumprobiert, aber nicht wirklich was feststellen können. Den Grafiktreiber habe ich seit der Installation nicht angerührt, glaube also nichts, dass da was verstellt ist. :-(


    Liebe Grüße
    Zedd

    Hi,


    gleich einmal vorab, möchte ich mich für die tatkräftige Unterstützung hier im Forum bedanken, die ich während meiner Postings bei der TFT Auswahl bekommen habe.


    Ich weiß nicht recht, ob ich in diesem Forum (Kaufberatung) richtig bin mit meiner Frage. Aber zu den Testbereichten gehört die Frage, so empfinde ich, auch nicht.


    Es ist so: Nachdem ich mir jetzt den Dell 2007WFP habe schicken lassen, möchte ich ihn gerne auf Herz und Nieren prüfen, um zu sehen, ob ich ihn behalte oder doch zurückgebe. Ich habe ihn gestern ausgepackt und gleich einmal ausprobiert und mit ist aufgefallen, dass die Farben ein wenig stumpf gewirkt haben. Ich habe mich ein bisschen mit den Einstellungen des Monitors gespielt, aber nicht wirklich Verbesserungen gefunden.


    Mit welchen Einstellungen habt Ihr gute Erfahrungen gemacht? Könnt Ihr mir hier welche posten?


    Wisst Ihr vielleicht auch, wie ich feststellen kann, welches Panel jetzt verbaut wurde (nur um sicher zu sein) bzw. welche Revision der Monitor ist? Kann ich das irgendwo auslesen?


    Vorab kann ich sagen, dass ich jetzt aus Harware Sicht keinerlei technische Mängel festellen konnte. Es gibt keine Pixelfehler, die Ausleuchtung ist auch in Ordnung und Probleme beim Banding konnte ich keine erkennen.



    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    Zedd

    Hi,


    vielen Dank an Euch für Eure Hilfe. Ich habe mich jetzt dazu entschieden den Dell zu bestellen, vor allem da es den über die österreichische Website zur Zeit um 350,- Eur gibt!


    Wenn es wahr ist, kommt er am Montag und dann werde ich ihn ausgiebig testen und Bericht erstatten.


    Liebe Grüße
    Zedd

    Hi Shoggy,


    stimmt, Du hast recht. Wäre doch ein wenig ein Overkill. Und das mit dem Vergleichen der Paneltypen habe ich mir abgeschminkt.


    Der Samsung 215 kommt jetzt aufgrund des Lags nicht mehr in Frage.


    Jetzt heisst es NEC 20WGX² pro (jetzt leider das billigste Angebot um ~470,-) gegen DELL 2007wfp (der ist zur Zeit um unglaubliche 350,- im Angebot). Das ist ein ziemliches Preisargument.


    Neben dem Preisargument hat ja der DELL kein Glossy Panel (von dem ich nicht weiß, ob es mir beim NEC gefallen würde) hat, die Probleme sind (angeblich) in der Rev. 04 beseitigt, er ist höhenverstellbar und ist HDCP fähig. Der NEC hat das bessere Bild und allgemein die besseren Bewertungen, aber halt die Dinge nicht, die ich beim DELL als Vorteile beschrieben habe.


    Bei einem Punkt bin ich mir ein wenig beim DELL unsicher und zwar steht im Datenblatt (und auch im Forum), dass man das Interpolationsverhalten auswählen/einstellen kann, wie beim NEC. Beim Test auf Prad.de wurde es aber so beschrieben, dass es ein automatisches Interpolationsverhalten gibt, dass optimierungswürdig ist. Hat sich dies seit dem Test geändert?


    Wie sieht es denn bei DELL mit der Panellotterie aus? Gibt es da eine? Ich bin ja eher weg von den HP Produkten und vom Samsung 226, da ich hier doch einiges gelesen habe, dass mein Vertrauen nicht gerade bestärkt hat.


    Oder würdest Du mir aufgrund meiner Anforderungen doch zum NEC raten, da da Geld sehr gut investiert ist.


    Vieled Dank und liebe Grüße
    zedd

    Hi Shoggy,


    vielen Dank für Deine rasche Antwort.


    Ich habe ja auch über den neuen EIZO S2031W gelesen. Wäre der auch etwas für mich? Der liegt zwar über dem Budget, aber da wäre ich vielleicht bereit soviel auszugeben.


    Eine andere, richtig ketzerische Frage habe ich noch und zwar, ob man (sprich ich) wirklich den Unterschied zwischen TN, S-IPS und *VA Panels sehe? Ich habe, wie gesagt, in Wien leider noch nicht das Geschäft gefunden, wo ich verschiedene Monitore mit unterschiedlichen Panels testen und vergleichen kann (Saturn & CO haben nur TN Monitore ausgestellt). Zahlen sich die Mehrkosten für die S-IPS und *VA Panels wirklich aus, wenn ich kein Profigrafiker bin? Werden die Farben so "unecht" am TN dargestellt?


    Leider habe ich auch keine Site im Netz gefunden, wo mittels Photos die Unterschiede bei den Panels dargestellt werden (sprich derselbe Content wird auf mehreren Monitoren dargestellt und ich kann mir die Photos inkl. Vergrößerungen ansehen und entscheiden, ob die Darstellungsunterschiede die Preisdifferenz rechtfertigen). Weißt Du vielleicht so eine Site?


    Vielen Dank für Deine Hilfe.


    Liebe Grüße
    Zedd

    Hi,


    vielen Dank für Deine Hilfe. Ich bin jetzt dabei mich zwischen dem 215TW und dem NEC 20WGX² pro zu entscheiden.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass Du nicht geschrieben hast, wie sich der 215tw bei Spielen verhält? Ich frage deswegen sicherheitshalber nach, da er ein S-PVA Panel hat.


    Eines ist mir bei deiden Monitoren aufgefallen und zwar, dass sie beide nicht HDCP fähig sind.


    Kann mir jemand erkären, was es da genau auf sich hat? Ich habe im Forum gesucht und auch auf Wikipedia geschaut und verstehe, dass dies (salopp ausgedrückt) eine neue Form von digitaler Signatur für Inhalte ist. Jetzt verstehe ich nicht, warum mein Monitor das können muss - das macht das, so verstehe ich es jedenfalls, die Grafikkarte. Der Monitor stellt doch nur die Inhalte dar.


    Bzw. wenn ich hier falsch liege, wann wird denn HDCP aktiv? Nicht dass ich jetzt 400 Euro ausgebe und in einem Jahr kann ich die Hardware teilweise nicht mehr verwenden, da dann alles HDCP fähig sein muss?!?!?


    Vielen Dank und liebe Grüße
    Zedd

    Hi,


    da noch niemand geantwortet hat, möchte ich gerne die ketzerische Frage stellen, ob "ich" den Unterschied zwischen einem TN und einem anderen Panel überhaupt sehe? Nicht dass ich schlechte Augen habe, aber ich weiß, dass Grafiker ganz andere Ansprüche an Monitore haben als ich.


    Ich habe ja wie gesagt das Problem, dass ich mir hier in Wien nicht wirklich was anschauen kann. Die Saturns, Media Märkt und Konsorten haben eigentlich nur TN Panels im Verkauf (außer den Apple TFT´s, aber die hängen wieder nur am Apples und da weiß ich halt auch nicht, ob das nicht auch auf die Quali Einfluss hat). Und in den Computerläden stehen jetzt auch nicht wirklich welche herum. Wenn jemand aber einen Tipp in Wien hat, dann bitte sagen, dann fahre ich da hin :-)


    Also mich bitte wegen meiner Frage nicht steinigen....


    Liebe Grüße
    Zedd

    Hi,


    nachdem jetzt mein heißgeliebter IIYAMA Vision Master nach rund 10 Jahren gedenkt, seinen Geist aufzugeben (er zeigt alles nur mehr in Gelb an), bin ich jetzt auf der Suche nach einem neuen Monitor.


    Meine Preisvorstellung liegt bei rund 400,- EUR.


    Die Einsatzgebiete wären:


    Spielen 25% (quer durch die Bank vom 3D Shooter zu Strategie)
    Bild-/Videobearbeitung 25% (nicht Profimäßig aber ich habe eine kleine Tochter und da möchte man doch die ganzen Bilder und Videos ein wenig bearbeiten)
    Office/Surfen 40%
    DVD/Video 10%


    Wichtig wäre, dass die Farben gut wiedergegeben werden und dass ich beim Spielen bzw wenn ich mal eine DVD schaue auch keine Bewegungen habe -> alles natürlich im Rahmen des Budgets gesehen. Dass ich hier gegen Monitore der 700,- EUR und mehr Klasse Abstriche machen muss, ist mir klar.


    Aufgrund des eher geringen Budgets habe ich mich notgedrungenerweise für einen TFT mit TN Panel entschieden und folgende in die engere Auswahl getroffen:


    Dell 228WFP (ganz gute Kritiken)
    HP W2207 (ganz gute Kritiken, hat aber dieses Glossy Panel)
    Samsung 226 (da gibt es ja diese Probleme mit dem A- und S- Panel)
    Viewsonix VX2235EM (ganz gute Kritiken)
    Viewsonix VX2255EM (noch gar keine Kritiken, aber der Nachfolger vom 2235 und damit nehme ich mal an, nicht schlecht)


    Jeder von denen hat so seine Vor- und Nachteile.


    Ich habe das weitere Problem, dass ich mir leider bis jetzt nur den HP und den Samsung ansehen konnte. Da hat mir der HP mit den satten Farben schon gut gefallen, aber da ist nur einen Präse drauf gelaufen. Wie der in echt tut, weiß ich leider nicht. Und wie das dann bei mir mit den Spiegelungen ist, ist auch eine andere Geschichte.
    Der Samsung war auch nicht so schlecht, aber da gibt es ja diese Probleme mit den A- uns S-Panels, die doch Qualitäsunterschiede aufweisen. Viewsonic wird in Ladengeschäften in Wien gar nicht geführt und Dell auch nicht. Ich habe nur einen alten Viewsonic 19" TFT mit reinem VGA Eingang bei einem Freund gesehen und war von der Bildqualität hellauf begeistert. Da gab es in meinen Augen keine Abstriche gegen die TFT´s mit DVI Eingängen.


    Meine Grafikkarte ist übrigens eine NVIDIA Geforce 6600GT mit 128 MB.


    Welchen von den oben genannten Monitoren könnt Ihr denn am ehesten für meinen Aufgabenbereich empfehlen? Oder habt Ihr für meinen Einsatzbereich einen anderen "Geheimtipp" ;-) mit einem anderen Panel? Es ginge auch ein 20" oder 21" TFT, wenn er eine hohe Auflösung besitzt.


    Vielen Dank für Eure Hilfe,
    Zeddichus