Posts by OS72

    .



    Danke für die aufschlussreichen links! =)



    ...also wenn ich das soweit alles richtig verstanden habe, ist zukünftig mehr oder minder jede Set-Top-Box, bzw. jeder Sat-Receiver in der Lage den HDMI-Audio-Part seperat auszugeben.


    Ob ich den Ton dann über die Soundkarte legen kann, wird vermutlich von den Eingängen der verwendeten Soundkarte abhängen, aber zumindest werde ich den Audio-Part immer über eine aktuelle Stereoanlage wiedergeben können?



    also bei HD Inhalte von einer internen Quelle (bspw. internes Blue-Ray):



    Bild: über Grafikkarte wahlweise HDMI oder DVI(HDCP) Ausgang auf Monitor HDMI oder DVI(HDCP) Eingang


    Ton: direkt über Soundkarte auf Boxen





    und bei HD Inhalte von einer externen Quelle (bspw. Set-Top-Box):



    Bild: direkt von Set-Top-Box über HDMI-Ausgang auf Monitor HDMI-Eingang - alternativ über HDMI-DVI-Adapter auf DVI(HDCP)-Eingang Monitor


    Ton: seperat über (?)-Ausgang auf (?)-Eingang Soundkarte oder (?)-Eingang Stereo-Anlage



    Ist das jetzt soweit korrekt? ;)




    demnach wäre dann aber, eine seperate Tonausgabe an der Set-Top-Box vorausgesetzt, ein HDCP-fähiger DVI-Eingang am Monitor für die Bildübertragung absolut ausreichend- oder gibt es in diesem Fall anderweitige Nachteile?




    Weiß jemand ob der Dell die HDMI_Version 1.2, 1.3 oder 1.3a hat - oder spielt dies beim Endgerät keine Rolle?



    .

    .



    warum einen HDMI-Eingang?


    ok, vielleicht liege ich völlig falsch, aber ich bin bisher davon ausgegangen, dass wie auch immer HDTV zukünftig bereitgestellt wird (Kabel/Sat), dies über eine wie auch immer geartete, Set-Top-Box/Receiver geschehen bei der der dann über einen HDMI-Ausgang Ton und Bild auf den HDMI-Eingang des Fernsehers übertragen wird.


    Nachdem die meisten Fernseher entweder halbwegs brauchbare integrierte Boxen haben ist dies wohl auch kein größeres Problem.



    Wenn ich allerdings den Monitor in dieser Konstellation identisch betreibe, sehe ich das Problem, dass ich den Ton nur über den aus meiner Sicht unzureichenden Soundbar bekomme.




    Einen HDMI-Eingang auf einer TV-Karte habe ich bisher noch nicht gefunden, selbst nicht bei denen, die sich als HDTV-fähig angeboten werden (keine Ahnung wie das dann in so einem Fall ohne HDMI-Eingang funktionieren soll)



    ...also, bleibt wohl nur noch die Möglichkeit den Ton direkt an der Set-Top-Box / am Receiver zu separieren und von dort auf die Soundkarte(?) oder Boxen zu leiten.




    Es wurde zwar in diesem Thread bereits geschrieben, dass dies angeblich mit den meisten Set-Top-Boxen/Receivern möglich sein soll, aber die Information welche Anschlüsse dann wo benötigt werden, ob "normales TV" darüber genauso läuft und wie gut das in der Praxis dann funktioniert, die Info fehlt mir leider noch.




    .

    .



    erst einmal Danke für die ausführliche Info! =)




    Dann muss ich jetzt doch mal eine möglicherweise ziemlich dumme Fragestellen...


    ...aus irgendwelchen Gründen bin ich bisher relativ selbstverständlich davon ausgegangen, dass HDMI-Anschlüsse auf Grafikkarten immer ausgehend sind (zum Monitor), da HDMI und DVI meistens in einem Atemzug genannt werden.


    Mittlerweile bin ich mir da nun gar nicht mehr so sicher ob der HDMI-Anschluss auf Grafikkarten nicht eingehend ist?


    ...oder wie sonst bekomme ich HDMI eingehend in den PC?!





    ...bin zwar nur Gelegenheitsspieler, möchte dies dann aber dennoch in einer grafisch ansprechendem, schlieren- und ruckelfreien Qualität tun...


    ...nachdem ich mich aber mit aktuellen Games nicht so auskenne, gibt es derzeit überhaupt welche, die eine 2560er Auflösung sinnvoll unterstützen, bzw. bei denen es dadurch zu einer deutlichen Verbesserung der Grafik kommt? (Könnte mir vorstellen, dass die meisten Games für gängigere Auflösungen optimiert wurden?)



    ...die 1920er Auflösung eines 24/27 Zoll Monitors (ist die Interpolation auf 1920 auf diesem Monitor in guter Qualität möglich? - zumindest laut PRAD-Test, scheint dies ja ausgezeichnet zu funktionieren) wäre für mich derzeit absolut ausreichend, die zusätzlichen 3 Zoll sind für mich eher fürs TV/DVD schauen von Interesse.



    ...und kann ich diesen Monitor übergangsweise (eventuell auch in einer niedrigeren Auflösung) mit einer 7950 GT betreiben?




    .

    Quote

    Original von WernerP
    Jeder Empfänger / SetTop Box den ich kenne hat auch extra Audioausgänge für den Anschluss an die Stereoanlage.


    Über die Boxen im/am Monitor willst du ja wohl sowieso nicht den Sound bei Filmen verstümmeln. Stattdessen nimmt man dafür ja die 5.1 Boxen der Stereoanlage oder des PCs. Dort kann man das Audiosignal ja über entsprechende Eingänge einspeisen und dann über die Boxen wiedergeben.




    Danke - mal ein wirklich hilfreicher Hinweis! =)


    ...lassen sich dann diese Audioausgänge noch irgendwie an die Soundkarte hängen - bzw. kommt das Audiosignal in einer Form daher, dass ich dieses direkt an die Boxen hängen kann?


    Wobei ersteres sicher angenehmer wäre zwecks andauerndem umstöpseln der Stecker an den Boxen!






    ...weiß irgendjemand ob dies ein Problem darstellt?







    Die 9800 GT/Ultra/"wasauchimmer" soll ja angeblich in den nächsten 2 Monaten verfügbar sein...


    Etwas beunruhigend finde ich die Aussage dennoch, dass noch nicht einmal dieses zu erwartende Monster ausreichend sein soll! 8o


    ließe sich dieser Monitor übergangsweise eigentlich noch halbwegs brauchbar mit einer 7950 GT betreiben, oder geht damit gar nichts mehr?




    Wie vernünftig läßt sich eigentlich der Monitor mit einer niedrigeren als der maximal möglichen Auflösung betreiben?


    Etwas größere Buchstaben würden mich in der einen oder anderen Situation auch nicht so sehr stören...


    ...und 2560 wird derzeit eh recht selten unterstützt vermute ich zumindest mal?



    .

    .


    ...ich weiß nicht wie das bei anderen hier ist - bei mir hat ein Monitor ungefähr die Lebensdauer von 3 PCs!


    ...daher ist es für mich schon Ziel, mir einen Monitor zuzulegen der eine gewisse Zukunftssicherheit hat (insbesondere bei dem Preis!)




    Obwohl dies eigentlich auch gar nicht meine Frage war...



    ...mittlerweile geht es für mich eigentlich hauptsächlich darum, was mit dem Ton passiert, wenn ich eine Set-Top-Box, die vermutlich immer einen HDMI-Ausgang haben wird, an den Monitor hänge (HDMI->HDMI) ...


    ...bzw. ob es einen alternativen Weg (bspw. über TV-Karte oder Grafikkarte) gibt, damit ich den Ton über die Soundkarte auf die Boxen bekomme?




    Einen HDMI->DVI Adapter der den Ton auf einem zusätzlich Kabel auskoppelt gibt es wahrscheinlich nicht?





    Zusatzfrage:



    kann irgendwer abschätzen, ob nachfolgende Grafikkarte bei maximaler Auflösung dieses Monitors und anspruchsvolleren Aufgaben irgendwelche Einschränkungen bringen würde?




    Gainward GF9600GT (Retail, TV-Out, DVI, HDMI)


    Grafikchip
    Bezeichnung NVIDIA GeForce 9600 GT
    Taktfrequenz 650 MHz
    Stream Prozessoren 64
    Shader-Takt 1625 MHz
    Shader Model 4.0
    Full Screen Anti Aliasing bis 8 fach
    Anisotropisches Filtering bis 16 fach
    DirectX Version 10
    OpenGL Version 2.1

    Speicher
    Kapazität 512 MB vorhanden
    Typ GDDR3
    Zugriffszeit 1 ns
    Taktfrequenz 1800 MHz
    Speicheranbindung 256 Bit




    .

    .



    lebe derzeit in Österreich und hier ist derzeit leider noch gar kein HDTV-Empfang möglich - daher gibt es auch noch gar keine Set-Top-Box.


    Zudem ziehe ich beruflich bedingt alle 1-2 Jahre innerhalb Europas um - daher benötige ich eine möglichst universelle Lösung, die zukünftig sowohl einen HDTV-Empfang über Sat als auch Kabel ermöglicht unabhängig von der regional verwendeten Set-Top-Box oder Sat-Receiver.


    Leider benötige ich dringend einen neuen Monitor, auch wenn es sicherlich sinnvoll wäre noch 6-12 Monate abzuwarten.



    .

    .



    ...aber genau da liegt ja mein Problem:


    der Anschluß der SetTop Box, bzw. eines HDTV-geeigneten Sat-Receivers - wenn ich den dirket über HDMI an den Monitor hänge, wie bekomme ich von dort dann den Audio-part auf die Soundkarte / Boxen?




    Die 1080p Problematik erschließt sich mir nicht ganz (aber hab ich auch ehrlich gesagt keine Ahnung von) - mir würde es grundsätzlich ausreichen wenn ich mir HDTV in den Originalauflösung anschauen kann, was bringt das Hochskalieren darüber hinaus noch?




    .

    .



    ...ich habe irgendwo mal gehört/gelesen, dass die HDCP-Entschlüsselung nur am Endgerät (Monitor?) erfolgen kann (Kopierschutz und so...)


    ...und das bei HDMI Bild und Ton gemeinsam übertragen werden.




    Ich habe das bisher immer so verstanden, dass ich HDCP geschütze HD-TV Inhalte daher nicht schon durch die Grafikkarte bzw. eine geeignete TV-Karte entschlüsseln und dann nur das Bild per DVI auf den Monitor weiterleiten kann (da dieses Signal dann unverschlüsselt wäre)!



    Sofern dies möglich ist und ich zudem über die Grafikkarte Bild (-> Monitor) und Ton (-> Soundkarte) auftrennen kann stellt sich dieses Problem nicht - vielleicht weiß da jemand Genaueres?




    ...allerdings für was braucht dann noch irgendwer einen HDMI-Eingang am Monitor?



    .

    .



    ...ich muss gestehen, so ganz klar ist mir das Ganze immer noch nicht:



    ...also mal andersrum gefragt:



    ich möchte den Monitor wie folgt nutzen:



    1. als "normalen" Monitor über Grafikkarte:


    Grafikkarte mit HDMI-Ausgang (angeblich bei der Nvidia 9600 GT / 9800 GX2) -> HDMI-Eingang Monitor



    siehe auch:





    alternativ DVI auf DVI



    2. zum Abspielen von HDTV-DVDs über internes Laufwerk:


    vermutlich HDMI-Ausgang Grafikkarte -> HDMI-Eingang Monitor?


    läuft in diesem Fall dann Audio seperat über die Soundkarte?




    3. zum Empfang von digital TV und zukünftig HDTV-Umfängen:


    HDMI-Ausgang Settop-Box -> HDMI-Eingang Monitor (?)


    ...da dieses Signal dann vermutlich nicht über den PC läuft - wie bekomme ich dann den Audio-Unfamg von HDMI auf die Soundkarte bzw. auf die Boxen?


    oder:


    über TV Karte mit HDMI-Ein- und Ausgang? (sofern es soetwas überhaupt gibt...)





    ...hoffe dies ist jetzt einigermaßen verständlich formuliert - würde aber bei diesem Preis gerne einen Fehlkauf vermeiden, daher bitte um kurze Erklärung - Danke!





    .

    .



    Danke für die Info!



    Schade das der Dell 3008WFP dann wohl in dieser Form in der nächsten Zeit einzigartig und dementsprechend teuer bleiben wird...


    ...aber man gönnt sich ja sonst nichts! :D



    Audio:


    Im Testbericht steht:


    Quote

    außerdem gehören Audioeingänge für die optionale Soundbar und vier USB-Ports zur Ausstattung.



    ...hab ich mich beim Lesen schon gewundert warum der Monitor Audioeingänge braucht - sind vermutlich Audioausgänge gemeint?



    ...ich nehme an, dass es sich dabei auf dem Foto um die bunten auf der linken Seite handelt?


    ...weiß zufällig jemand ob diese 5-1 Boxen unterstützen?



    .

    .



    Dell 3008WFP eigentlich genau der Monitor den ich die ganze Zeit gesucht habe...


    ...26+, HDMI, universell gute Performance...


    ...leider ziemlich teuer und derzeit einzigartig am Markt...


    ...sind irgendwelche Informationen bekannt ob andere Hersteller ein vergleichbares Produkt in der Pipeline haben?




    Zusätzliche Frage:


    kann man an den Monitor anstelle des optionalen Soundbars auch direkt eigene Boxen dranhängen?


    Sprich: gibt es Standardausgänge für Sound am Monitor oder wie funktioniert das ansonsten mit dem Ton, wenn über HDMI Bild und Ton auf den Monitor übertragen werden?



    .

    .



    ...also im Bereich 26+ Zoll mit HDMI tut sich mittlerweile (wird allerdings auch wirklich höchste Zeit) erfreulich viel!



    neben besagtem HannsG HG281DJ, gibt es demnächst noch den



    - Belinea o.display 3.1_26"Wide
    - ViewSonic VX2835wm



    ...und ich würde daher davon ausgehen, dass andere Hersteller in diesem Bereich dann auch kurzfristig mit vergelichbaren Modellen nachziehen werden!



    ...allerdings sind die drei oben genannten wohl leider alle nur mit TN-Panel (dafür dann aber auch ausgesprochen günstig)!


    ...bin daher sehr gespannt wie die Testberichte ausfallen!



    ...und ob dann endlich auch die entsprechenden leistungsstarken Grafikkarten mit HDMI-Ausgang (& -Eingang?) am verfügbar sind!




    Sofern zu dieser Thematik jemand noch weitere Infos hat - bitte posten!



    .

    .





    Danke für die Info, klingt nach einer vernünftigen Lösung, die wohl einzig und allein nur den Nachteil hat, dass sie wahrscheinlich € 600.- + X kosten wird.


    Dafür wird sie dann zumindest leistungsmäßig nen 27 Zöller problemlos betreiben können.


    Stellt sich dann eigentlich nur noch die Frage, wie dann das Tonsignal weiterverarbeitet wird, direkt über die Graka oder wird dieser über das MB auf die Soundkarte weitergeleitet?




    EDIT: naja vielleicht doch sogar ein bisserl günstiger:


    "Auch die Preise für die Karten sind offenbar schon mehr oder weniger bekannt. So soll die GTX Version der GeForce 9800 zwischen 549 und 649 USD und die GTS Version zwischen 399 und 449 USD liegen" - siehe auch:







    wobei nicht alle Quellen den HDMI-Eingang, bzw. den Audiochip erwähnen.



    .

    .


    Quote

    Original von sony ps3
    hdtv über hdmi?? muss eigentlich nicht sein dvi reicht auch völlig aus...




    ...wenn die Settop-Box vom Kabelnetzanbieter nur einen HDMI-Ausgang hat und ich dann einen HDMI->DVI-Adapter verwende sollte meiner Ansicht nach dabei das Tonsignal verloren gehen. (HDMI überträgt Ton & Bild, DVI nur Bild)



    .

    .



    soll natürlich wie folgt heißen:



    2. Grafikkarte mit HDMI-Ausgang:



    Frage: wie wird die Grafikkarte mit dem HDMI-Signal versorgt (Eingang)?
    Frage: was passiert in diesem Fall mit dem Ton?
    Problem: Grafikkarte mit HDMI-Ausgang gibt es derzeit nur im unteren Leistungsbereich



    Falls sich in diesem Forum wirklich niemand mit dem Thema auskennen sollte...


    ...betrifft ja zugegebener Maßen das Monitor-Thema nur zum Teil...


    ...irgendeine Idee wo man darauf eine Antwort finden kann?



    .

    .



    nachdem ich hier...


    HDMI versus DVI mit HDCP


    ...leider keine endültige Antwort bekommen habe noch mal ein zweiter Versuch:



    Ausgangssituation:


    HDTV wird vom Kabelnetzbetreiber zukünftig über eine Settop-Box (wahrscheinlich nur) mit einem HDMI-Ausgang bereitgestellt.




    Problem:


    Sofern ich einen HDMI -> DVI Adapter verwende geht wohl der Ton verloren. Oder gibt es Adapter das Tonsignal auf einem eigenen Kabel weiterleiten?





    Wie bekomme ich also das Bildsignal auf den Monitor und den Ton über die Soundkarte auf die Boxen?




    1. HDMI-Eingang Monitor:


    Nachteil: Monitor braucht eigene Boxen, Soundkarte wird nicht genutzt
    Problem: Monitore mit HDMI-Eingang gibt es derzeit nur bis 24 Zoll.



    2. HDMI-Eingang Grafikkarte:


    Frage: was passiert in diesem Fall mit dem Ton?
    Problem: Grafikkarte mit HDMI-Eingang gibt es derzeit nur im unteren Leistungsbereich



    3. HDMI-Eingang TV-Karte:


    Frage: was passiert in diesem Fall mit Ton und Bild?
    Problem: Es gibt zwar TV_Karten die HDTV geeignet sein sollen, aber derzeit keine mit HDMI-Eingang



    4. Ganz andere Möglichkeit?



    .

    .



    ...irgendwer ne Idee?


    oder ist die Idee so abwegig, nen großen PC-Monitor auch zukünftig für "HDTV" nutzen zu wollen? (Hab bislang selbst von Leuten die dies Wissen sollten keine brauchbare Auskunft erhalten!)



    .